Test: X-Rated Fuck Buddy Cyberskin Pussy

0
297
X-Rated Fuck Buddy Cyberskin Pussy

Eine preiswerte Gummimuschi aus Cyberskin

Wenn man das Material Cyberskin hört, kann man doch eigentlich nur Gutes erwarten, oder? Die Sexshops versprechen zudem eine anatomische perfekt nachgebildete Vagina mit naturgetreuen Schamlippen und einem pulsierendem Schambein.

Wir wollten es genau wissen und auch dieses Liebesspielzeug trat in direktem Vergleich in der Testerriege der Masturbatoren an.

Produktbeschreibung

Die X-Rated Fuck Buddy Cyberskin Pussy von Topco Sales ist ein viereckiger Cyberskin- Torso mit einer Länge von 13 cm, einer Breite 10 cm und einer Höhe von 4 cm.

Die Ecken sind leicht abgerundet. Es wurde ein Schambeinhügel mit ausgeprägten inneren Schamlippen modelliert.

Zwischen den Lippen befindet sich eine ca. 8 mm dünne, gerippte Bohrung, die 11 cm lang durch den Minitorso geht.

Die Schamlippen sind zur Verkaufsoptimierung leicht rosa bemalt.

Außer dem Masturbator wird nichts in dem Verpackungsblister geliefert.

Testbericht & Erfahrungen

Der Praxistest brachte wider Erwarten eher Enttäuschung, statt Freude.

Wir hatten uns von dem ringförmig gerippten Vagina-Kanal etwas mehr Stimulation versprochen. Man verliert merkwürdigerweise schnell die Motivation, sich mit diesem Sexspielzeug länger zu beschäftigen. Man penetriert quasi die Unterseite des ohnehin schon flachen Masturbators und bekommt somit zu wenig Gegendruck. Das Material ist so weich, dass sich die Lamellen wegdrücken.

Mit seinen 11 cm ist der Vaginalkanal zu kurz geraten und die Eichel rutscht fortwährend aus der Öffnung am hinteren Ende des Masturbators. Das pulsierende Schambein suchten wir vergebens. Die Stimulation des Penis ist zwar recht nett, aber im direkten Masturbatoren-Vergleich zu gering, als dass problemlos ein Orgasmus erreicht werden kann.

Das Design ist nach unserem Geschmack etwas zu schlicht. Auch das Handling ist nicht optimal. Man muss die Pussy mit beiden Händen anfassen und damit masturbieren. Freihändig genutzt ist sie zu leicht und rutscht immer weg. Nach typischer Cyberskin-Manier riecht das Material etwas unangenehm und ist auch im Raum vernehmbar. Kleine, weiße Produktionsrückstände sind auf der Oberfläche und besonders in der Pussy zu erkennen und von daher sollte das Sexspielzeug vor Gebrauch gründlich gereinigt werden

Aufgrund der offenen Röhre kann man die Vaginanachbildung unter dem fließenden Wasserhahn recht gut säubern. Man sollte den Kanal jedoch unbedingt mit etwas Küchenkrepp ausstopfen, um die Trocknung des schaumartigen Materials zu beschleunigen.
Das Cyberskinmaterial macht einen realistischen Eindruck. Die Oberfläche ist weich, aber auch sehr fettig. Wie alle anderen Cyberskin-Produkte sollte auch dieses Erwachsenenspielzeug ab und zu einmal mit einer Talkum-Kur verwöhnt werden, damit es den hautähnlichen Charakter nicht verliert. Schade, dass der Hersteller kein Pflegepuder beigelegt hat. Auffällig ist das vergleichsweise laute Schmatzen bei der Benutzung.

Zusammenfassend kann man diesen Masturbator nur im Mittelfeld einstufen. Aufgrund des mangelhaften Drucks und des schlechten Handlings reicht dieses Erotikspielzeug nicht für eine befriedigende Stimulation aus. Der Hersteller hätte die Kunstmuschi ein bis zwei Zentimeter dicker konstruieren müssen.

Fazit & Test- Urteil

Die X-Rated Fuck Buddy Cyberskin Pussy hat uns gewissermaßen enttäuscht.
Trotz der starken Querrillen schafft es dieses Männerspielzeug nicht, den Penis dermaßen zu stimulieren, dass ein Orgasmus möglich ist.

Ungewöhnlich war die Lage des Vaginalkanales: Er beginnt unter den Schamlippen und verläuft längs durch den Masturbator. Man hat somit nur eine Materialstärke von ca. 3 mm. Wir vermuten, dass der Gegendruck zu gering ist.

Die Kunstpussy reizt den Penis leider nur unbefriedigend, da sie zu wenig Gegendruck erzeugt.

Eine preiswerte Gummimuschi aus Cyberskin

6.4

Design

6.0/10

Feeling

4.0/10

Lautstäke

6.0/10

Gleitfreudigkeit

10.0/10

Geruch

6.0/10

Product Review Image

Marke

Topco Sales (T.L.C.)

topco-sales.png
Homepage: http://www.topcosales.us Geschäftssitz: us-3
Vorheriger ArtikelTest: Mandy Mystery Love Doll
Nächster ArtikelTest: Fairy Pocket mini – Orgasmus Massagegerät
Mein Name ist Mathias, ich bin inzwischen 42 Jahre alt und Liebesspielzeuge sind schon mein gesamtes Leben meine Leidenschaft. Auf der Suche nach Sexspielzeug gab es im Jahr 2001 noch keine Testberichte. Somit entstand die Idee, eine eigene Website zu starten, mit wahren Rezensionen von Erotikprodukten, die ich tatsächlich auch selbst verwendet hatte. Lovetoytest.net war (damals unter dem Namen Sextoytest.de) die erste Sextoy-Review-Seite in Deutschland. Ich möchte meinen Lesern helfen, sich bei der unübersichtlichen Auswahl der Sexspielzeuge vor dem Kaufen einen Überblick zu verschaffen und die besten Lovetoys zu finden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein