Test: Mandy Mystery Love Doll

0
1270
Mandy Mystery Love Doll

Eine 0815-Gummipuppe mit aufgedrucktem Model-Gesicht

Auf die Gefahr hin, dass wir Euch langweilen, müssen wir den Werbetext der Liebespuppe wieder zitieren.

Versprochen wird, dass die unersättliche Erotik-Queen darauf wartet, den Käufer nach Strich und Faden zu verwöhnen.

Die Gummipuppe habe einen lebensgroßen, traumhaften Körper, mit prallen Brüsten, einen tiefem Lutsch-Mund, eine schlüpfrige Vagina und einen herrlich engen Anus.

Testbericht & Erfahrungen

Die knapp 1,40 m große Mandy Mystery Liebespuppe von ORION (Erotic Entertainment) besteht, wie viele Sexpuppen der unteren Preislage, aus Luftmatratzen-PVC.

Auch wenn erwartungsgemäß der Grafikdesigner der Verpackung wieder kräftig in die Trickkiste gegriffen hat, so ist diese Sexpuppe etwas detailgetreuer, als viele Konkurrenz-Puppen. Das Gesicht von Mandy Mystery wurde aufgedruckt und ein Schlauch wurde im Mundraum eingearbeitet. Auch die Brüste wurden vergleichsweise optisch etwas besser gestaltet. Sogar an Brustwarzen wurde gedacht.

Der Rest des Körpers gleicht wieder den 0815-Billigpuppen. Die stehende Position eignet sich nicht besonders gut zum Sex. Durch das Abknicken der Beine gelingt dies nur mit viel gutem Willen. Pussy und Anus sind zudem etwas zu hoch angebracht. Das Poppgefühl könnte man als langweilig und unspektakulär beschreiben.

Es dauert nicht lange, dann packt man die Puppe zur Seite und macht mit der Hand weiter. 😉 Die Schläuche besitzen keinerlei Struktur. Der Eingang von Pussy und Po weist von den Frischesiegeln einen feinen Grat auf, der irgendwann tierisch schmerzt. Die Schweißnähte stören allgemein auf der ganzen Puppe.

Übrigens: Die Puppenform ist mit der getesteten Liebespuppe Doctor Susie von N.M.C. (und sicherlich vielen, vielen anderen Modellen) identisch!

Wie andere billige Sexpuppen auch, ist die Reinigung etwas beschwerlich. Gleitgel (und Sperma) sind nur mir Mühe auszuwaschen.

Die Geruchsbelästigung ist gigantisch – Einigen Leuten ist bei der extrem hohen Phthalat-Konzentration schlecht geworden.

Apropos Schlecht werden: Man sollte die Sexpuppe nicht erst aufblasen, wenn man Lust hat. Denn diese ist im wahrsten Sinne, des Wortes ratz-fatz weggeblasen. Um zu verhindert, dass einem schlecht wird, oder man Sternchen sieht, kauft man sich am besten eine große Luftpumpe oder einen elektrische Pumpe für Luftmatratzen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Mandy Mystery Lifesize Love Doll zwar besser ist, als viele andere Gummipuppen, aber trotzdem nicht empfehlenswert ist. Wer eine Liebespuppe unter 500 EUR kaufen will, sollte besser auf einen guten Masturbator oder eine gute Kunstpussy zurückgreifen.

Fazit & Test- Urteil

Die Liebespuppe Mandy Mystery Love Doll ist der identische Körper der Doctor Susie. Leider macht sie weder beim Sex Spaß, noch sieht sie anregend aus.

Das Gesicht des Models Mandy Mystery ist zwar zu erkennen, aber ansonsten, denken wir, dass die Pornodarstellerin ihr “körperliches Ebenbild” ganz sicher nicht sehen sollte.
Denn das wäre eine echte Beleidigung.

Diese Gummipuppe genügt nicht zu einem befriedigenden Liebeserlebnis, ist jedoch etwas besser verarbeitet, als vergleichbare Modelle.

Gebt Euer Geld lieber für einen vernünftigen Masturbator aus!

Eine 0815-Gummipuppe mit aufgedrucktem Model-Gesicht

0.4

Design

2.0/10

Feeling

0.0/10

Gleitfreudigkeit

0.0/10

Geruch

0.0/10

Verarbeitung

2.0/10

Haltbarkeit

0.0/10

Hygiene

0.0/10

Handling

0.0/10

Orgasmus

0.0/10

Preis-Leistung

0.0/10

Gesamt

0.0/10

Product Review Image

Marke

ORION Versand

orion-erotikversand.png
Homepage: www.orion.de Geschäftssitz: Deutschland
Vorheriger ArtikelTest: Nature Skin Soft Vagina
Nächster ArtikelTest: X-Rated Fuck Buddy Cyberskin Pussy
Mein Name ist Mathias, ich bin inzwischen 42 Jahre alt und Liebesspielzeuge sind schon mein gesamtes Leben meine Leidenschaft. Auf der Suche nach Sexspielzeug gab es im Jahr 2001 noch keine Testberichte. Somit entstand die Idee, eine eigene Website zu starten, mit wahren Rezensionen von Erotikprodukten, die ich tatsächlich auch selbst verwendet hatte. Lovetoytest.net war (damals unter dem Namen Sextoytest.de) die erste Sextoy-Review-Seite in Deutschland. Ich möchte meinen Lesern helfen, sich bei der unübersichtlichen Auswahl der Sexspielzeuge vor dem Kaufen einen Überblick zu verschaffen und die besten Lovetoys zu finden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein