Test: Magic Massager 2.0 rechargeable – Massagegerät

3
314
Magic Massager 2.0 - Massagegerät mit Akku

Ein Hitachi Magic Wand Clone mit Akku

Fortgeschrittene und professionelle Liebesspielzeug-Benutzer sind sich einig: Ein guter Orgasmus braucht gute Leistung. Böse Zungen behaupten, dass die Erotikindustrie ihre ganzen Zehn-Euro-Produkte einstampfen und daraus einfach nur ein paar Massagegeräte bauen sollten. Wir wollten es genau wissen und unsere Lovetoytester kamen um dieses Massagegerät nicht herum.

Produktbeschreibung

Der Magic Massager 2.0 Rechargeable ist ein Vibrator mit Akku. Er wird von der amerikanischen Sextoy-Firma Topco Sales unter dem Label Adam & Eve produziert und ist die Weiterentwicklung des klassischen Magic Massager Massagegerätes, der auch unter dem Namen Zauberstab 2 bekannt ist. Dieser wiederum ist der lizenzierte Nachbau des originalen, weltweit bekannten und beliebten Hitachi Magic Wand. Der originale Massagestab entspricht leider nicht den europäischen gesetzlichen Bestimmungen und darf hierzulande offiziell nicht verkauft werden.

Die Abmaße sind wir bei dem Magic Wand und dem Magic Massager identisch. Alle Baugruppen sind in lila gestaltet.
Der 23,5 cm lange und 3,3 -4,6 cm dicke Griff besteht aus PVC. Der Massagekopf wurde aus einem unbekanntem Weich-Elstomer hergestellt, welcher nach Herstellerangaben ungiftig ist. Das Geheimnis des Erfolges der Magic Wand-Clones sind ihre Bauform. Durch die Abtrennung von Antriebs- und Vibrationseinheit über eine flexible Antriebswelle werden die Kugellager geschont und es kann richtig Leistung auf den Schwungkörper gebracht werden.

Im Griffstück ist bei diesem Gerät der Akku mit eingebaut. Somit entfällt der oft gehasste Kabelsalat im Bett. Als Eingangsleistung des Akkus sind 6 Volt und 300 Milliampere vorgesehen. Den Strom bezieht sich der Akku über ein Netzteil, welches mittlerweile auch als EU-Stecker-Version im Handel erhältlich ist. Das Netzteil hat eine Leistungsaufnahme von 15 Watt und benötigt je nach Ausführung 230 Volt mit 50 Hertz bzw. 110 V mit 60 Hz. Ein direktes Betreiben des Massagegerätes am Stromnetz funktioniert nicht. Es ist mit gestecktem Rundstecker nur das Aufladen möglich.

Die Regulierung der Geschwindigkeit (bzw. der Vibration) des Magic Massagers erfolgt über einen zweistufigen Kippschalter, wie man es schon von dem Originalen Hitachi Magic Wand kennt.

Geliefert wird das Massagegerät Magic Massager 2.0 in einem Falt-Karton, der farbig mit englisch- sprachigen Texten bedruckt ist. Der Massager ist in dem Karton nochmals in einer Plastikfolie eingepackt.

Testbericht & Erfahrungen

Unser Sexspielzeug-Test fiel überraschenderweise positiv aus. Obwohl der Motor nicht direkt mit 110 bzw. 230 Volt gespeist wird, ist die Vibrationsleistung dennoch fast identisch. Dadurch stellt sich natürlich die Frage, warum nicht alle anderen Vibratoren mit nur 6 Volt nicht ebenso viel Power haben können.

Mit dem Magic Massager 2.0 kann problemlos ein richtig heftiger und befriedender Orgasmus erreicht werden, der mit den kleinen Batterie-Vibratoren in keiner Weise zu vergleichen ist. Binnen zwei Minuten kamen alle unsere drei Testerinnen mit diesem Liebesspielzeug. Das ist selten, dass sich unsere Versuchskaninchen absolut einig sind.

Auch die Lautstärke kann überzeugen: das Massagegerät surrt deutlich leiser, als seine älteren Brüder.

In puncto Verarbeitung lässt sich nichts bemängeln. Alle Komponenten sind hochwertig und haltbar verbaut und machen einen haltbaren Eindruck.
Auch zur Hygiene können wir kaum Negatives vermelden. Der Massagekopf ist abwischbar und der Überzug abnehmbar, wenn er einmal in einem Bad etwas gründlicher gereinigt oder desinfiziert werden soll. Einziger Kritikpunkt ist der Bereich zwischen Griff und Hals. Es könnte sein, dass dort Flüssigkeiten eintreten, die sich nicht entfernen lassen.

Fraglich ist natürlich, wie lange der Akku hält. Diesbezüglich gibt es keine Langzeiterkenntnisse. Sollte es zu Problemen kommen, werden wir dies in den nächsten Monaten in diesem Testbericht vermerken.

Fazit & Test- Urteil

Es ist kaum zu glauben. Wir können bei diesem Sextoy nichts, aber auch gar nichts bemängeln. Der Magic Massager 2.0 Recherchable hat Orgasmus-Power pur. Er ist leiser als vergleichbare Massagegeräte, das Kabel verschwindet aus dem Bett und uns gefällt die fliederfarbene Optik. In den Kriterien Handhabung, Hygiene und Verarbeitung haben wir nichts zu meckern. Bedenkenloses Zugreifen lautet die Devise!

Ein Hitachi Magic Wand Clone mit Akku

9.2

Design

8.0/10

Feeling

10.0/10

Lautstäke

8.0/10

Geruch

10.0/10

Verarbeitung

10.0/10

Product Review Image

Marke

Topco Sales (T.L.C.)

topco-sales.png
Homepage: http://www.topcosales.us Geschäftssitz: us-3
Vorheriger ArtikelTest: Nite Rider Fleshlight Masturbator
Nächster ArtikelSextoytest Re-Design
Mein Name ist Mathias, ich bin inzwischen 42 Jahre alt und Liebesspielzeuge sind schon mein gesamtes Leben meine Leidenschaft. Auf der Suche nach Sexspielzeug gab es im Jahr 2001 noch keine Testberichte. Somit entstand die Idee, eine eigene Website zu starten, mit wahren Rezensionen von Erotikprodukten, die ich tatsächlich auch selbst verwendet hatte. Lovetoytest.net war (damals unter dem Namen Sextoytest.de) die erste Sextoy-Review-Seite in Deutschland. Ich möchte meinen Lesern helfen, sich bei der unübersichtlichen Auswahl der Sexspielzeuge vor dem Kaufen einen Überblick zu verschaffen und die besten Lovetoys zu finden.

3 Kommentare

  1. spitzengerät. aber die akkuleistung lässt zu wünschen übrig. bitte meinen liebsten jetzt einen neuen leistungsfähigen akku-block einzubauen.

  2. Meine Maus kommt gut mit dem Vibrator. Eine frische Ladung vorausgesetzt. Zusätzlich ein Dildo und es spritzt. 🙂

  3. Danke für die wundervolle Empfehlung. Meine Frau liebt diesen Supervibrator und kann damit immer wieder einen herrlichen Orgasmus bekommen! Cool…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein