Test: Nature Skin BIG Vibe

2
164
Nature Skin BIG Vibe

Der dicke Vibrator aus NatureSkin

Irgendwann kommt jede Frau auf die Idee, auch dicke Dildos und Vibratoren auszuprobieren. Während Sexspielzeug- Einsteigerinnen einen panischen Gesichtsausdruck bekommen, genießen Sextoy-Profis hin und wieder gerne etwas größere Kaliber. Die Vagina reagiert bei dicken Dildos meistens sehr positiv auf die Stimulation.

Traut man der Werbung, so wird der Big Vibe Vibrator sehr verheißungsvoll angepriesen: Er habe stramme Abmaße, eine pralle Eichel und bestehe aus samtig-zartem Nature Skin-Material, das sich anfühlen soll, wie echte Haut. Außerdem soll die Flüstervibration für realistische Lustgefühle sorgen.

Da wir das NatureSkin- Material schon von anderen Sextoys kennen, waren wir sehr gespannt, ob ein dicker Vibrator wirklich so gut abschneiden kann, wie die Dildos aus dem selben Material. In diesem Testbericht erfahrt Ihr unsere Meinung.

Produktbeschreibung

Der dicke Vibrator Big Vibe stammt von der deutschen Firma ORION und wird unter der Marke Erotic Entertainment bzw. You2Toys vertrieben.

Seine Form ist einem echten Penis nachempfunden, wobei seine dicken Maße eher unrealistisch sind. Der Vibrator ist 22 cm lang und sein Durchmesser beträgt stolze 4,5 cm. Auf der Oberfläche des Sextoys befinden sich zahlreiche Adern und eine sehr ausgeprägte Eichel.

Wie der Produktname verrät, besteht dieser Damenvibrator aus Nature Skin – Einem sehr weichem und biegsamem Skin-Material, welches als fast geruchsneutral und schadstofffrei (phthalatfrei) beworben wird. Diese Art von Materialien werden in die Klasse der Thermoplastischen Elastomere (TPE oder TPR) eingruppiert.

Am hinteren Ende des Vibrators befindet sich das Batteriefach, in das zwei R6 Batterien eingelegt werden. Der Batteriedeckel fungiert gleichzeitig als Steuerung. An ihm befindet sich ein Drehregler, über den die Vibration stufenlos eingestellt werden kann. Der Motor, samt Schwungkörper befindet sich ungefähr in der Mitte des Vibrator-Schaftes.

Die Lieferung erfolgt in einer Faltschachtel mit einem Folien-Sichtfenster. Auf der Verpackung stehen in deutscher und englischer Sprache Werbe-Slogans und Produkthinweise. Zusätzlich zum Kauf des Big Vibe erhält man eine Flasche Talkumpuder, welches zur Pflege des Nature Skin Materials notwendig ist. Laut beigelegter Anleitung muss der Vibrator nach jeder Benutzung eingepudert werden. Des Weiteren erhält man eine Probe ID Glide.

Testbericht & Erfahrungen

Wenn man den Nature Skin BIG Vibe auspackt, ist man zunächst von der Größe sehr überrascht. Man sollte diesen Vibrator also wirklich nur kaufen, wenn man auf dicke Dildos steht.

Die Ausmaße des Vibrators machen die vaginale Benutzung zunächst etwas unangenehm, besonders für Frauen, die einen so beachtlichen Durchmesser nicht gewohnt sind. 4,5 Zentimeter sind schon eine kleine Herausforderung und man sollte definitiv reichlich Gleitgel verwenden.

Für diesen Vibratorentest musste die Probandin zunächst ein dünneren Dildo zum Vordehnen benutzen, bevor der Big Vibe schmerzfrei eingeführt werden konnte. Doch nach kurzer Zeit passt sich die Vagina an die Größe des Vibrators an. Zudem gibt das weiche Nature Skin Material beim Einführen noch etwas nach.

Vaginal angewandt, fühlt sich der BIG VIBE wider erwarten nach wenigen Minuten unwahrscheinlich erregend an. Die Form und das Material stimulieren die Scheide unglaublich intensiv.

Aber absolut enttäuschend ist leider die Vibration! Diese wird von dem weichen Natureskin-Material sehr stark resorbiert, sodass in der Vagina faktisch gar nichts von der Vibration zu spüren ist. Zum Reizen des Kitzlers ist die Vibration ebenfalls viel zu schwach und es ist kein klitoraler Orgasmus möglich. Aber dennoch: Stößt man den BIG VIBE mit hohem Tempo in die Scheide, ist es möglich, ohne Probleme zum Orgasmus kommen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Lautstärke dieses Lovetoys sehr gering ist. Die Batterien schwingen nicht mit, sodass keine zusätzliche Resonanz erzeugt wird.

Das Handling bewerten wir positiv. Aufgrund seiner Länge bietet der Vibrator genug Platz, um ihn eingeführt gut festhalten zu können. Obwohl dass Nature Skin Material sehr stark nachgibt, lässt sich der Big Vibe (mit ein wenig Gleitgel) leicht einführen. Und auch der Drehregler lässt sich während der Benutzung auch mit schmierigen Händen noch leicht bedienen.

Die Reinigung des Vibrators erfolgt mit Wasser und Seife ist recht unkompliziert. Allerdings muss man darauf achten, dass sich unter der Eichel keine Rückstände absetzen. Etwas umständlicher gestaltet sich das Einpudern nach dem Waschen. Dieses sollte unbedingt über dem Waschbecken vorgenommen werden, so dass man das Pulver, das nicht auf dem Vibrator haften geblieben ist, nach der Benutzung wegspülen kann.

Fazit & Test- Urteil

Der Nature Skin BIG Vibe ist kein Vibrator für Einsteiger! 4,5 cm Dicke sind schon enorm. Aber die Vagina passt sich sehr schnell an den Durchmesser an und belohnt die Dame mit angenehmen und hochintensiven Gefühlen! Etwas Ausdauer und hohe Geschwindigkeit vorausgesetzt, ist ein unwahrscheinlich intensiver vaginaler Orgasmus erreichbar.

Leider ist die Vibration jedoch so schwach, dass sie sowohl in der Scheide, als auch an der Klitoris kaum gespürt wird. Immerhin ist der Vibrator schön leise.

NatureSkin ist ein sehr angenehmen Material, dass die Scheide zwar gut ausfüllt, aber dennoch sehr weich ist. Somit werden sowohl enger gebaute Frauen, als auch solche, die größere Durchmesser bevorzugen, eine Menge Spaß mit dem Big Vibe haben.

Der dicke Vibrator aus NatureSkin

8

Design

8.0/10

Feeling

8.0/10

Lautstäke

10.0/10

Gleitfreudigkeit

6.0/10

Geruch

8.0/10

Product Review Image

Marke

ORION Versand

orion-erotikversand.png
Homepage: www.orion.de Geschäftssitz: Deutschland

2 Kommentare

  1. Hey! Ich kann den dünnen Vibs nichts abgewinnen und brauche die Kombination aus Stoßen und Vibrieren. Die Struktur dieses dicken Dildos gefällt mir sehr, sehr gut!!!

  2. Wenn ich meine Frau mit diesem dicken Lümmel verwöhne, geht sie ab wie Schmitts Katze. Keine Ahnung warum, aber es kommt echt auf die Dicke und Geschwindigkeit an. 😀 😀 😀 Unbedingt mal ausprobieren Leute!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein