Test: Kamasutra – The Game

0
127
Kamasutra - The Game

Testbericht & Erfahrungen

Wir meinten das Spiel Kamasutra – The Game ganz bestimmt schon mal gesehen zu haben… Und richtig: es ist dem Spiel Love Tubs No.2 Kamasutra zum Verwechslen ähnlich.

Die Ähnlichkeit ist kein Zufall, das Spiel kommt aus dem gleichen Hause (Brand X Games Factory) und ist auch sonst dem Love Tubes Kamasutra sehr ähnlich.

Das Spiel wird in einem stabilen Karton geliefert. Der Kartonaufdruck ist ansprechend gestaltet und bietet eine Kurzübersicht des Inhalts. Die Beschreibung ist, ebenso wie die Spielanleitung, in vier Sprachen verfasst (D, GB, Fund NL). Zum Lieferumfang des Spiels gehören 4 Positions-Würfel, 1 16-fach Würfel, 1 Heft mit den Spielregeln, 2 Spiral-Büchlein und 1 Aufbewahrungsbeutel.
Der Kartonaufdruck weist das Spiel als ein erotisches Spiel für 2 aus und hat den Hinweis dass es sich um ein Spiel ab 18 Jahre handelt. Es wird explizit auf den Gebrauch von Kondomen beim anschließenden Liebesspiel hingewiesen.

Allerdings ist der verwendete Karton doppelt so groß wie der von Love Tubes: für 1 zusätzlichen Würfel und 1 zusätzliches Büchlein!

Ziel des Spiels : Der Körper des Partners soll in den unterschiedlichsten Position in allen Einzelheiten erkundet werden – bis hin zur ekstatischen Erfüllung. Zuvor soll mit entsprechenden Aufgaben aus dem Liebeshandbuch eine sinnliche, entspannte und erotische Atmosphäre hergestellt werden. Hierzu wird zunächst mit dem 16-fach Würfel eine Zahl gewürfelt. Diese bestimmt die Aufgabe im Liebeshandbuch. Die Aufgaben sind vielfältig: vom Baden über Massage bis zum Einreiben mit Düften. Dieses Vorspiel ist auch der einzige Unterschied zum Love Tubes Kamasutra, der restliche Spielverlauf ist identisch.

Um das Ziel der ekstatischen Erfüllung zu erreichen bedienen sich die beiden Spieler der mitgelieferten farbigen Würfel. Mit dem weißen Würfel wird die Position der Frau ermittelt, mit dem schwarzen Würfel die Position des Mannes. Der rote Würfel gibt an womit verwöhnt werden soll (Hand, Zunge, …) und schließlich der gelbe Würfel, mit dem das zu verwöhnende Körperteil ausgewählt wird.

Sind alle Details bekannt, heißt es den Partner in den angegebenen Stellungen auf die gewürfelte Art zu verwöhnen – Geschlechtsverkehr ist nicht ausgeschlossen, sondern ausdrücklich erwünscht.Als Alternativ Version kann natürlich auch mit allen vier Würfel auf einmal gewürfelt werden.

Als Zugabe gibt es das Spiral Büchlein mit den Liebesstellungen: Hier sind 52 Liebes Positionen von Standard bis sehr ausgefallen in Zeichnungen und Worten dargestellt – ein paar kannten wir auch noch nicht 😉

Das gesamte Spiel macht einen sauber verarbeiteten und guten Eindruck.
Das Spiel ist sehr kurzweilig und macht Spaß. Die Variation der Stellungen und Taten ist abwechslungsreich und verlangt gelegentlich doch etwas Fantasie wenn man(n) nicht weiß wie einer der gewürfelten Stellung die Partnerin verwöhnt werden kann.

Für das Vorspiel wird ggf. Vorbereitungszeit benötigt (Tücher zum Verkleiden etc.) und ist deshalb nicht so spontan spielbar.

Fazit & Test- Urteil

Ein durchaus spielenswertes Spiel das viel Spaß macht aber Vorbereitung braucht. Wer auf die Vorspielzeremonie verzichten kann, ist mit der Love Tubes Version kostengünstiger bedient.

Test: Kamasutra - The Game

6.9

Design

8.0/10

Verarbeitung

8.0/10

Erotik

6.0/10

Spannung

6.0/10

Spass

8.0/10

Preis-Leistung

6.0/10

Gesamt

6.0/10

Product Review Image

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein