Test: Luststab ORION Butler

0
205
Luststab ORION Butler

Ein Lustei am biegbaren Griffstück

Da wir fortwährend nach einem guten Massagestab suchen, der in Kombination zu einem Klitorisvibrator genutzt werden kann, interessierten wir uns für dieses Liebesspielzeug.

Bekanntermaßen beherrschen Flensburger Werbetexter die Werbeform der Superlative besonders gut. Wir können uns nicht erwehren, die Produktbeschreibungen dieses Produktes zu zitieren.

Es wird versprochen, dass keiner tiefer kommt, intensiver ist und es dermaßen geil macht, wie der ORION Butler mit seiner Power-Vibration. Er soll stets zu Diensten völlig spielerisch den G-Punkt erreichen und neben der Anal-, Klitoris- und Vaginalstimulation sogar die Hoden beim Sex stimulieren können. (Was auch immer Letzteres bringen soll.) Wasserdicht sei das Gerät außerdem. Wir waren schlichtweg begeistert und mussten es kaufen.

Testbericht & Erfahrungen

Der Luststab Butler aus dem Hause ORION besteht genau genommen aus einem vertikal an einem biegsamen Stab angebrachten Lustei und einem Batteriefach mit Drehpotentiometer. Seine Gesamtlänge beträgt 28,5 cm, der Vibrator-Kopf ist davon 5,5 cm lang und 2,7 cm dick.

Als Werkstoff wurde bei dem Griffstück und dem Vibroei rotfarbenes Hart-PVC eingesetzt. Der biegsame Hals besteht aus einer Art Schrumpfschlauch in schwarzer Farbe. Ein Dichtring wurde zwischen Reglerkappe und Griff eingebaut.

Zur Stromversorgung benötigt man zwei AA-Batterien, welche in den Luststab-Griff eingelegt werden. Die Geschwindigkeitsregelung des Motors erfolgt über einen drehbaren Kunststoff-Ring am Ende des Vibrators.

Geliefert wird der Butler in einem Karton mit einigen selbstlobenden Texten in deutscher und englischer Sprache. Der Luststab ist darin in einer weißen Blister-Einlage gebettet.

Testbericht & Erfahrungen

Da uns Sexspielzeuge mit abgekoppelter Batterie- und Vibrationseinheit schon immer für Liebesspiele reizten, waren wir auf das Gerät unabhängig von den Werbekapriolen tatsächlich neugierig. Gespannt packten wir den Schwanenhals-Vibrator aus und legten die Batterien ein.

Die erzeugte Vibration ist recht ordentlich. Jedoch führt sie vaginal genutzt zu keinem Lustgewinn. Klitoral liegt die Vibrationsleistung des Butlers mit gutem Willen im orgamsus- geeignetem Level.

Jedoch ärgerte uns massiv, dass man den Vibratorhals zwar gut knicken konnte, sich der Hals aber immer unkontrolliert zur Seite drehte, da der Hals ist am Griff nicht richtig befestigt ist. Es war also faktisch nicht möglich, das Vibroei an einer Stelle fest zu fixieren.

Beim Reduzieren der Vibrator-Geschwindigkeit schraubt man zudem oftmals die Batteriekappe ab. Der Regler ist mit flutschigen Fingern schlecht zu steuern.

Die versprochene Wasserdichtigkeit können wir nicht bestätigen. Nach der Reinigung in einem Wasserbad konnte man nach dem Abtrocknen etwas Wasser aus den Manschetten des Vibratorhalses pressen. Ferner können sich in und an dessen Übergang Körperflüssigleiten ablagern, die sich nicht richtig reinigen lassen.

Gefällig ist die geringe Lautstärke. Der Vibrator ist hinter einer Zimmertür nicht hörbar.

Fazit & Test- Urteil

Der Biege-Vibrator Orion Butler enttäuschte uns aufgrund des Handlings. Da sich der Vibratorkopf immer wegdreht, ist er praktisch nicht anzuwenden. In der Scheide spürt die Anwenderin so gut wie gar nichts, an der Klitoris wäre ein Orgasmus möglich.

Die versprochene Wasserdichtigkeit wurde von ORIONs Qualitätsmanagement offenbar nicht geprüft.

Schade, dass wir dieser tollen Idee keine besseren Bewertungen in der praktischen Anwendung bescheinigen können.

Test: Luststab ORION Butler

9.2

Design

10.0/10

Feeling

6.0/10

Lautstäke

10.0/10

Gleitfreudigkeit

10.0/10

Geruch

10.0/10

Product Review Image

Marke

ORION Versand

orion-erotikversand.png
Homepage: www.orion.de Geschäftssitz: Deutschland

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein