Test: Infrared Massager – Vibrator mit Infrarot Wärme

4
159
Infrared Massager

Der Stabvibrator mit einer Wärmelampe

Der Infrared Massager ist ein außergewöhnlicher Vibrator, denn in der Spitze befindet sich eine Wärmelampe, die Zitat: Die Lustnerven zum glühen bringen soll.

Uns reizte die Idee mit der Infrarotlampe unwahrscheinlich und wir mussten dieses Sexspielzeug einfach kaufen. Wir waren gespannt, wie die der Infrarotvibrator in unserem Vibratorentest abscheidet.

Produktbeschreibung

Dieser Infrarot – Vibrator stammt aus dem Hause California Exotic Novelties. Der Luststab besteht aus schwarzem Hartplastik, ist 20 cm lang und hat einen Durchmesser von ca. 3 cm.

Der Aufbau des Rotlichtvibrators ist so ähnlich wie bei einem normalen Stabvibrator mit Hartplastik-Gehäuse – Nur dass er etwas länger ist und drei Rotlicht-Lämpchen in die Vibratorspitze eingebaut wurden.

Aufgrund des höheren Energieverbrauches wird der Vibrator mit zwei R14-Batterien betrieben. Diese befinden sich im Vibratorschaft und werden am unteren Ende des Infrared Massager Vibrators eingelegt.

Die Steuerung erfolgt auf zwei Wegen am Batteriedeckel: Man kann wählen, ob man a) nur Vibration b) nur Wärme oder c) Wärme und Vibration wünscht. Des weiteren lässt sich die Vibration an einem zusätzlichen Drehregler steuern.

Ohne Batterien wiegt der Vibrator 120 g.

Der Infrared Massager wird in einer Faltschachtel mit einem innen-liegendem Folien-Blister geliefert. Auf dem Karton befinden sich einige Fotos und englischsprachige Schriftzüge. Im Lieferumfang befindet sich ein Faltblatt mit Sicherheitshinweisen und Batterie-Informationen.

Testbericht & Erfahrungen

In unserem Test überzeugte uns der Infrared Lover prompt mit seinen Eigenschaften.

Der Vibrator verbindet die Vorteile eines Plastikvibrators mit einer Wärmereizung an der Klitoris. Die Blutgefäße weiten sich und die Reizempfindung wird somit positiv beeinflusst.

Die Vibration ist aufgrund der größeren Batterieleistung sehr kräftig und intensiv spürbar. Vor allem bei der klitoralen Anwendung ist der Vibrator absolut orgasmustauglich. Der Orgasmus ist als schnell und sehr intensiv zu beschreiben.

Die Wärme wird an der äußeren Schamregion und auch im Inneren des Vaginalkanals als sehr angenehm empfunden, fördert die Durchblutung und auch die Scheidensekretion. Von daher ist ein Einsatz des Infrarot-Vibrators auch beim Vorspiel (vor dem Sex) empfehlenswert, da eine extrem feuchte, vorgewärmte Vagina für beide Partner luststeigernd ist.

Unsere Befürchtung das die die Wärmelampe im Dauerbetrieb zu heiß werden könnte, bestätigte sich glücklicherweise nicht, die Temperatur bleibt konstant angenehm.

Die Größe und das Gewicht des Infrared Massager sind anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da der Vibrator wesentlich mehr Strom benötigt als ein normaler Vibrator und dafür die beiden R14-Batterien beherbergen muss.

Was uns nicht ganz so gefällt ist die Verbindung zwischen dem Kunststoffgehäuse des Vibrators und der Infrarotlampe. Dort befindet sich ein winziger Spalt, der bei der Reinigung besonders abgespült werden sollte.

Auch der Geräuschpegel ist bei dem Infrared Massager nicht zu verachten! Die Batterien schwingen im Betrieb sehr mit und erhöhen das Motorengeräusch. In hellhörigen Haushalten sollte das Liebesspielzeug besser nicht benutzt werden.

Fazit & Test- Urteil

Beim Infrarot Vibrator wurde Wert auf Funktionalität und auf Design gelegt.

Der außergewöhnliche Vibrator sorgt mit seinem Wärmeffekt und seiner guter Vibrationsleistung für kräftige und befriedigende, klitorale Orgasmen!

Lediglich in puncto Hygiene gibt es einen Punkt Abzug, da die Verbindung zwischen den Gehäuseteilen an der Infrarotlampe Ablagerungen von Scheidensekret ermöglichen kann.

Der Infrared Massager ist eine außergewöhnliche Bereicherung für die Spielzeugkiste. Ein tolles, innovatives Sexspielzeug !

Der Stabvibrator mit einer Wärmelampe

9.5

Design

10.0/10

Feeling

10.0/10

Lautstäke

8.0/10

Gleitfreudigkeit

10.0/10

Geruch

10.0/10

Verarbeitung

10.0/10

Haltbarkeit

10.0/10

Hygiene

8.0/10

Handling

8.0/10

Orgasmus

10.0/10

Preis-Leistung

10.0/10

Gesamt

10.0/10

Product Review Image

Marke

California Exotic Novelties

california-exotic-novelties.png
Homepage: http://www.calexotics.com Geschäftssitz: USA
Vorheriger ArtikelTest: Universal Sleeve Penishüllen aus Jelly
Nächster ArtikelNeue Testberichte für IHN: Penispumpen
Mein Name ist Mathias, ich bin inzwischen 42 Jahre alt und Liebesspielzeuge sind schon mein gesamtes Leben meine Leidenschaft. Auf der Suche nach Sexspielzeug gab es im Jahr 2001 noch keine Testberichte. Somit entstand die Idee, eine eigene Website zu starten, mit wahren Rezensionen von Erotikprodukten, die ich tatsächlich auch selbst verwendet hatte. Lovetoytest.net war (damals unter dem Namen Sextoytest.de) die erste Sextoy-Review-Seite in Deutschland. Ich möchte meinen Lesern helfen, sich bei der unübersichtlichen Auswahl der Sexspielzeuge vor dem Kaufen einen Überblick zu verschaffen und die besten Lovetoys zu finden.

4 Kommentare

  1. Ich habe den Infrared Massager zu Hause und finde ihn toll zum vorstimulieren. Die Durchblutung des Schambereichs wird durch die Rotlicht-Lampe gefördert und ich werde sehr schnell sehr feucht. Top_teil!

  2. Den Vibrator mit der wärmelampe gibt es ja schon etwas länger und war eine unserer ersten Sexspielzeuge. Im Gegensatz zu drei Vibratoren von Fun Factory funktioniert der auch noch nach 5 Jahren. Wir schwören auf ihn.

  3. Ich benutze den Vibrator gerne in Wintertagen. Ich friere oft, wenn ich ins Bett steige und der Vibrator bringt mich schnell auf Touren. Nach dem Orgasmus ist mir dann schön warm und ich kann zufrieden einschlafen. 😉

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein