Test: Holzvibrator LoverVib aus Ahorn-Holz

1
180
Holzvibrator LoverVib

Testbericht & Erfahrungen

Dieser aus massivem Ahorn hergestellter Holzvibrator ist 23cm lang, bei einem Durchmesser von ca. 3,5cm. Die Form des handgearbeiteten Lustspenders ist sehr geschwungen und detailiert ausgearbeitet. Die Oberfläche ist glanzgeölt, was bedeutet, dass mehrere Schichten Natur-Hartöle aufgetragen wurden, die dem Toy seinen seidenen Glanz verleihen. Im Inneren des Holzvibrators arbeitet ein 3V-Motor, welcher mit 2 R6-Batterien betrieben und über einer Drehreglung am Ende des Vibrators gesteuert wird.

In unserem Test waren wir sehr positiv überrascht. Wirkung und Design sind hervorragend aufeinander abgestimmt. Die leicht golden erscheinende, glänzende Oberfläche mit der natürlichen Musterung vom Holz, verschaffte diesem Vibrator sofort einen Pluspunkt beim Auspacken. Optisch ist dieses Toy in unseren Augen nicht einmal von Glas oder Metall zu übertreffen. Gerade die Konturen machen die Stimulation sehr angenehm und dieses Liebesspielzeug kann sowohl als Vibrator und als Dildo eingesetzt werden. Als sehr angenehm kann man auch die natürliche Wärme des Holzes beschreiben.

Bei der Nutzung passte sich das Material sehr schnell der Körpertemperatur an. Die Oberfläche ist sehr glatt und in Verbindung mit Massage- oder Babyöl sehr gleitfreudig. Die Form ist sehr angenehm und stimuliert genau an den richtigen Vaginalregionen. Die zwei Ringe befinden sich genau auf der nötigen Höhe, um sich positiv auf das Lustempfinden auszuwirken. Jedoch ist eine gewisse Vorsicht wie bei allen härteren Materialien geboten, gerade wenn der Partner einen mit dem Toy verwöhnen will. Hier gilt die Devise es lieber etwas langsamer und vorsichtiger angehen zu lassen um Verletzungen zu vermeiden. Die Vibration fällt mit 180 m/s2 allerdings etwas schwach aus und damit ist der Vibrator nur bedingt orgasmustauglich.

Der positive Eindruck des Luxus-Sexspielzeuges wird mit einem umfangreichen Lieferumfang abgerundet. Der Holz-Vibrator wird in einem Stoff-Toybag geliefert und es wird eine ausführlichen, deutschsprachigen Gebrausanweisung, sowie ein Fläschchen Calendula-Babyöl zur Oberflächenpflege beigelegt. Ahornholz stößt auf natürlichem Wege Pilze und Keime ab. Von daher ist Angst vor Unhygiene unbegründet.

Zu erwähnen wäre jedoch, dass das Holz den entscheidenden Nachteil hat, die Lautstärke des Vibrators zu verstärken, was es schwerer macht, dieses Toy in vollen Zügen zu genießen. Für hellhörige Wohnungen ist der Schallpegel dieses Toys mit 56 dBA nur kaum geeignet.

Die Reinigung sollte ausschließlich mit ein wenig warmem Wasser mit etwas ph-neutraler Seife erfolgen, um den Schutzfilm des Öles nicht anzugreifen. Anschließend sollte das Toy wieder eingeölt werden.

Zusammenfassend können wir mit gutem Gewissen eine klare Kaufempfehlung geben. Material und Verarbeitung sind einmalig in Struktur und Feeling. Dieser Luststab stellt eine sehr gute Alternative zu den Fernost-Billigvibratoren dar. Es werden nämlich auch keine gesundheitlich bedenklichen Stoffe (Weichmacher, Phtalate etc.) ausgeschwemmt.

Fazit & Test- Urteil

Wer der Umwelt und sich etwas Gutes tun will und ein optisch sehr ansprechendes Toy mit angenehmen Eigenschaften sucht, ist hiermit gut beraten.

Test: Holzvibrator LoverVib aus Ahorn-Holz

7.7

Design

8.0/10

Feeling

6.0/10

Lautstäke

6.0/10

Gleitfreudigkeit

8.0/10

Geruch

10.0/10

Verarbeitung

10.0/10

Haltbarkeit

10.0/10

Hygiene

8.0/10

Handling

8.0/10

Orgasmus

6.0/10

Preis-Leistung

6.0/10

Gesamt

6.0/10

Product Review Image

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein