Test: Fanny Hill Buttplug – aufblasbarer Analvibrator

4
700
Fanny Hill Buttplug

Testbericht & Erfahrungen

Dieser aufblasbare Analvibrator Fanny Hill von Seven Creations ist einen Buttplug zum Dehnen von Vagina oder After. Das Erotikprodukt wurde nach einer Romanfigur benannt.

Der Anal- Vibro- Zapfen ist 12 cm lang und von 3 cm dick. Er ist mit einer schwarzen bzw. hautfarbenen Membran aus Latex umspannt. An dem Butt Plug befindet sich ein ca. 15 cm langer Gummischlauch der zum Blasebalg führt. Zwischen Schlauch und Blasebalg wurde ein Ventil gesteckt, über das man die Größe des Plugs regulieren kann. Man kann den Fanny Hills- Plug bis zu 9 cm aufpumpen!

Der Analplug benötigt für die Vibration zwei R6 Batterien und lässt sich mit oder ohne Vibration verwenden. Das Kabel der Fernbedienung ist gute 50 cm lang. Die Fernbedienung selbst kennt man von unzähligen Erotikartikeln.

Geliefert wird das Sexspielzeug in einer Papp-Schachtel mit englischen Texten. Er ist mit Schrumpf-Folie verschweißt und man muss den Schlauch selbst über das Ventil schieben. Eine Gebrauchsanweisung liegt nicht bei.

Unser Test:
Auf den ersten Blick sieht dieses Toy ein wenig gewöhnungsbedürftig aus, weil es aus mehreren Teilen besteht, die es ein wenig abenteuerlich anmuten lassen.

Beim Ausprobieren konnten wir feststellen, dass die Vibration sehr ausgeprägt und intensiv ist. Wenn der Ballon jedoch etwas aufgeblasen ist, wird die Vibration nur noch direkt an der Rosette abgegeben.

Der Ballon selbst vibriert nicht mehr all zu viel, sondern übt angenehmen Druck aus. Hierbei bleibt dem vibrierenden Innenteil natürlich der Raum, um sich frei zu bewegen, was sehr lustvoll ist, da sich der Ort, an dem die Vibration auftreten wird, nicht bestimmen lässt.

Leider mussten wir nach kurzer Zeit feststellen, dass der Kabeleingang in den Ballon nicht sehr effizient verklebt wurde und sich nach kurzer Zeit teilweise von alleine löst. Zwar ist dies nicht der Bereich, der anal eindringt, jedoch muss man dadurch beim Säubern des Gerätes umso vorsichtiger sein. Ebenfalls fiel uns auf, dass die Farbe des Latex stellenweise in ein weiß-ton übergeht und der Plug nach mehrfachem Aufblasen nicht mehr so schön aussieht, wie nach dem Kauf.

Da Latex sehr empfindlich ist, sollte Gleitmittel auf Wasserbasis verwendet werden, da das Material sonst noch schneller altert.

Einen Augenmerk möchten wir auf die Größe richten. Einsteigertauglich ist der Aufblasplug Fanny Hill im Hintern definitiv nicht. Aber wer es etwas dicker mag, wird ihn immer wieder gerne nutzen. Natürlich kann der Plug auch hervorragend vaginal verwendet werden! Er sitzt hervorragend, lässt sich nicht rauspressen und dehnt die Vagina sehr wirkungsvoll.

Insgesamt mach der legendäre Buttplug zum Aufpumpen und mit Vibration wirklich Spaß. Ob nun vaginal oder anal: Das Dehngefühl ist angenehm und es bleibe genügend Reserven, die 9 cm mit einem selbst gewünschten Dehnschmerz wirklich komplett auszukosten.

Fazit & Test- Urteil

Wer hygienisch sorgsam mit dem aufpumpbaren Anal- Vibro- Zapfen umgeht, wird mit diesem Analspielzeug viel Spaß haben. Die Vibration wird von der nervenübersäten Afterregion als sehr angenehm empfunden, schwindet jedoch beim Aufpumpen etwas. Auch wenn der Aufblasplug nicht den Schönheitswettbewerb gewinnt, so ist das Dehnungsgefühl recht angenehm und anregend. Von daher: Kaufen!

Test: Fanny Hill Buttplug - aufblasbarer Analvibrator

7.6

Design

6.0/10

Feeling

8.0/10

Lautstäke

8.0/10

Gleitfreudigkeit

8.0/10

Geruch

8.0/10

Product Review Image

Marke

SevenCreations

sevencreations.png_manufacturer
Homepage: http://www.sevencreations.net Geschäftssitz: USA

4 Kommentare

  1. Als Anal-Vibrator gehört der Plug eher zur Fortgeschrittenen-Kategorie: Er ist mir 4 cm ziemlich groß und man sollte schon einige Erfahrung im Dehnen haben, um ihn richtig einzuführen. Die Vibration ist aber auf jeden Fall ein extrem gutes Gefühl, weil durch den Luftdruck ein starker Reiz entsteht. Wers etwas härter mag, wird mächtig Spaß haben.

  2. Tach auch! Ich liebe es, meine Frau gelegentlich so ca. 3 Stunden lang vaginal zu dehnen und dann zu fisten. Sie liebt das Spiel auch und erlebt die gesamte Session locker 5 Orgasmen. Dehnen ist echt krass! Also einfach mal ausprobieren!

  3. Der Fanny Hill ist eines meiner Lieblings-Spielzeuge weil ich vaginal und anal auf den Dehnungsschmerz stehe. Wenn ich dabei einen Orgasmus an der Klitoris auslöse, schreie ich das ganze Haus zusammen! Einfach geil!!!!!

  4. hab mir den auch zugelegt, bin aber noch ein wenig eng.einführen geht trotzdem, nur etwas langsam und mit geduld.ist er dann drin und ich pumpe ihn auf….. wowww, ein wahnsinnig geiles gefühl.ist bestimmt auch gut zur vorbereitung auf analverkehr mit einem echten schw…..

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein