Test: Silver Beaded Nipple Clamps Nippelklmmen

0
174
Silver Beaded Nipple Clamps

Testbericht & Erfahrungen

Mit der Nippelkette Silver Beaded Nipple Clamps aus dem Hause California Exotic Novelties fanden wir ein weiteres, interessantes und zudem hochwertiges Produkt zur Brustwarzenstimulation. Diese Brustwarzenkette ist zwar doppelt so teuer als vergleichbare Modelle, aber insbesondere Leute, die die Kette auch als Schmuck tragen wollen, favorisieren vielleicht aufgrund der Optik und Qualität eher dieses Modell.

Das sanfte Folterutensil besteht, wie allgemein üblich aus zwei Klammern und einer Kette, die diese miteinander verbindet. Die 37 cm lange, silberfarbene Kette besteht aus einer Metallschnur, auf der zahlreiche Kugeln mit 6 mm Durchmesser unverschiebbar aufgefädelt sind. Die Klammern sind 5,4 cm lang und deren Innenseiten sind konkav geformt. Diese Klammern sind ungezahnt und sind mit echten Gummikappen versehen. Wem der Druck der Klammern zu stark ist, kann diesen mittels der Stellschrauben genau justieren.

Die Lieferung der Silver Beaded Nipple Clamps erfolgt in einer aufklappbaren, durchsichtigen Blisterverpackung. Neben der Busenkette findet man in der Verpackung ein Einlegeblatt mit zwei Fotos und englischen Texten.

Anders als bei vergleichbaren Nippelketten, wurde nicht mit hässlichen Schlüsselringen und billig aussehenden Kettengliedern improvisiert, sondern der Hersteller hat sich richtig Mühe gegeben, ein funktionsfähiges und optisch ansprechendes Sexspielzeug zu kreieren.

Als Klammern wurden erfreulicherweise keine billigen Elektroniker-Klemmen mit der gefährlichen Zahnung verwendet. Die Klammern haben gewissermaßen einen Pinzettengriff und können seitlich oder frontal an den Brustwarzen angebracht werden.
Die Schutztülle der Klammer, besteht im Gegensatz zu anderen Klammermodellen nicht aus einem billigen Schrumpfschlauch, sondern bestehen aus echtem Gummi. Dies hat der Vorteil, dass die Klammern auch bei stärkerer Zugbelastung nicht zu leicht anspringen.

Die Schutztüllen verbreitern zudem die Auflagefläche und verteilen somit den Anpressdruck. Die eingebaute Feder ist vom Feeling genau richtig. Er fühlt sich weder zu stramm, noch zu soft an.

Kritische Leser, die noch keine Nippelklammern benutzt haben, werde sich sicherlich fragen, wozu man dieses Sexspielzeug überhaupt gebraucht. Durch die Kompression der Brustwarzen wird die Blutzirkulation beeinträchtigt. Der Effekt ist zweierlei: Einige Anwender stehen auf dem sogenannten Abnehmschmerz, welcher entsteht, wenn man die Klammern mit einem Ruck abnimmt. Oder aber da das Gefühl zur Brustwarzenstimulation nach der Anwendung der Klemmen viel intensiver ist. Die Brustwarzen richten sich sehr stark auf und laden zum weiteren Verwöhnen und Bespielen ein.
Manche Benutzer genießen es jedoch auch ihren Partner, sanft oder etwas härter zu foltern.

Neben dem tollen Tragegefühl der Silver Beaded Nipple Clamps und dem optischen Reiz ist auch die Verarbeitung hervorragend und die Kette macht einen hochwertigen Eindruck. Ob die verwendeten Metalle nickelfrei sind, können wir nicht beantworten. Auch, ob das Produkt rostfrei ist, wurde noch nicht getestet.

Fazit & Test- Urteil

Diese Nippelkette eignet sich besonders für anspruchsvolle und sexuell aufgeschlossene Anwender. Sie sieht edel und toll verarbeitet aus und hebt sich wohltuend von den billigen Modellen ab. Dank der echten Gummikappen haben die Klammern guten Grip und rutschen nicht so leicht ab. Durch die bogenförmige Form können die Nippelklammern auch ohne Schutztüllen getragen werden. Es müssen keine Schnittverletzungen oder Gewebszerquetschungen befürchtet werden. Alles in allem sind die Silver Beaded Nipple Clamps ein wirklich empfehlenswertes Brustwarzenspielzeug.

Test: Silver Beaded Nipple Clamps Nippelklmmen

10

Design

10.0/10

Feeling

10.0/10

Verarbeitung

10.0/10

Haltbarkeit

10.0/10

Hygiene

10.0/10

Handling

10.0/10

Preis-Leistung

10.0/10

Gesamt

10.0/10

Product Review Image

Vorheriger ArtikelTest: Crystal Anos
Nächster ArtikelTest: Nippel Sticks (Nipple Sticks)
Mein Name ist Mathias, ich bin inzwischen 42 Jahre alt und Liebesspielzeuge sind schon mein gesamtes Leben meine Leidenschaft. Auf der Suche nach Sexspielzeug gab es im Jahr 2001 noch keine Testberichte. Somit entstand die Idee, eine eigene Website zu starten, mit wahren Rezensionen von Erotikprodukten, die ich tatsächlich auch selbst verwendet hatte. Lovetoytest.net war (damals unter dem Namen Sextoytest.de) die erste Sextoy-Review-Seite in Deutschland. Ich möchte meinen Lesern helfen, sich bei der unübersichtlichen Auswahl der Sexspielzeuge vor dem Kaufen einen Überblick zu verschaffen und die besten Lovetoys zu finden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein