Test: vitallusPLUS Vakuumexpander

2
698
vitallusPLUS Vakuumexpander

Wirkungsvolle Penisvergrößerung mit Unterdruck

{lovetoy do=”AffiliateManagement” name=”vitallusplus” url=”/modules/preisvergleich/empfehlung.php?pkid=19408828″ image=”/images/screenshots/vitallusplus-screenshot.jpg” width=”250″ height=”200″}

Es gibt drei Möglichkeiten für eine dauerhafte Penisverlängerung: Gurtexpander, Stangenexpander und Vakuumexpander. Der vitallusPLUS® bedient die dritte Methode. Der Hersteller gibt an, dass das Gerät nach medizinisch anerkannten Methoden funktioniert. Nachteile, die viele Penispumpen aufweisen – z.B. das Ziehen von Lymph-Flüssigkeit in die Penisvorhaut und zu starker Unterdruck – würden wirkungsvoll verhindert werden.

Obwohl wir den vitallusPLUS bereits in der Kategorie Penispumpen vorgestellt haben, darf er in diesem Gerätevergleich zur Penisvergrößerung nicht fehlen. Uns reizte für diesen Testbericht die Tatsache, dass es sich nicht um eine 0815-Penispumpe handelt, sondern um ein maß-angefertigtes Trainingsgerät zur Penisverlängerung und Penisverdickung.

Da wir uns bereits tief in das Thema Penisvergrößerung eingearbeitet haben, machte uns auch dieses Penis-Streckgerät sehr neugierig. vitallusPLUS® ist noch nicht so populär wie z.B der PeniMaster oder Phallosan, aber zahlreiche Anwender in diversen Penisvergrößerungs- Communitys haben diesen Unterdruck- Penisstrecker ausprobiert und gute Erfolge verzeichnet. In dem nachfolgenden Test werden wir Euch unsere Meinung mitteilen. Wir klären Euch auf, wie dieses Produkt im Vergleich zu anderen Penistrainer- Geräten abschneidet.

Produktbeschreibung

Der vitallusPLUS® ist ein patentiertes Gerät zu Penisvergrößerung von der deutschen Firma m2 company. Der Hersteller stellt das System seit dem Jahr 2011 her.

Im Vergleich zu diversen Stangenexpander- und Gurtextender- Ausführungen, ist die Funktionalität des vitallusPLUS® recht einfach:

Das Herzstück des Systems ist eine weiße, externe Unterdruck-Pumpe. Sie wird auch Trockenpumpe oder Membranpumpe genannt und benötigt eine Spannung von 12 Volt. An diese Pumpe wird ein drei Meter langer Schlauch angeschlossen. Über diverse Schlauchverbinder und einen Druckminderer wird anschließend ein Peniszylinder aufgesteckt.

Den Zylinder stülpt man über seinen schlaffen Penis und lässt diesen vom Unterdruck einsaugen. Der Rest geschieht in den nächsten Stunden von selbst: Der Penis dehnt sich bei dem Vakuumtraining auf seine maximale Größe aus. Reichlich Blut flutet die Schwellkörper. Die Penis-Haut, sowie das Gewebe werden wirkungsvoll gedehnt.

Den Erfolg des vitallusPLUS® macht der Zylinder aus. Im Bestellvorgang muss man die Maße seine erigierten Penis angeben. Individuell für diese Größe wird der Zylinder erstellt. Außerdem befindet sich eine passgenaue Latexmanschette in dem Zylinder. Sie verhindert das Überdehnen des Penisgewebe und die Lymph-Einschwemmung in die Penisvorhaut, die unter dem Donut-Effekt bekannt sind. Der Vakuumextender erzeugt ein gleichmäßigen Unterdruck von -0,1 bar (100 Millibar).

Penispumpen sind als Erektionshilfe medizinisch anerkannt und man erhält sie von Urologen und Hausärzten sogar auf Rezept. Jedoch sollen die meisten Modelle nur unmittelbar vor dem Sex angewandt werden. Diverse Urologen haben bemerkt, dass bei längerer Anwendungsdauer einer Vakuumpumpe eine dauerhafte Vergrößerung von Penisumfang und Penislänge möglich ist. So kann eine Penispumpe z.B. einer Penisverkürzung nach einer Blasen- oder Prostataoperation entgegen wirken. Die italienischen Urologen Professor Paolo Gontero und Dr. Marco Oderda haben in der italienischen Universität Turin mehrere Studien zum Thema Penisvergrößerung durchgeführt.

Zwar wurde das Extensionsgerät vitallusPLUS noch nicht wissenschaftlich untersucht, aber es basiert auf die Erkenntnisse der Vakuumtherapie.

vitallusplus Test

 

Das vitallusPLUS Basis- Set weist einen großen Lieferumfang auf:

Der Vakuum-Zylinder ist fertig vormontiert. Unser Peniszylinder hat eine Länge von 21,5 cm und einen äußeren Durchmesser von 5 cm. Als Material dient ein biegsames Rohr aus Polyethylen, wie man es von einem Staubsaugerschlauch kennt.

Die Latexmanschette ist fest verklebt und hat einen inneren Durchmesser von 4,5 cm sowie eine Länge von 15 cm. Diese Kompressionshülle soll das Ausdehnen des Penis einschränken und das Penisgewebe wie ein Korsett zusammenhalten. Sie schützt vor Gefäßverletzungen, Überdehnung  und verhindert Wasser- und Lympheinlagerungen in der Penisvorhaut (der unschöne “Donut Effekt”).

An einem transparenten, 3m langen PVC-Schlauch ist ein Anschlussschlauch und ein Schlauchverbinder, sowie ein Druckregulierer befestigt. Zur Freihand-Benutzung liegt ein Fixierungsgurt bei, mit dem man den Schlauch am Bein fixieren kann.

Neben der elektrischen Vakuumpumpe, ist ein 230 V EU-Steckernetzteil beigelegt. Für den Nachtbetrieb kann man die digitale Zeitschaltuhr verwenden.

Alle Teile liegen in einer diskreten, schwarzen Tasche. Eine Gebrauchsanweisung hilft bei den ersten Schritten.

Testbericht & Erfahrungen

vitallus PLUS Bestellvorgang

Möchte man das vitallusPLUS – Basisset kaufen, kann man dies nur direkt auf der Herstellerseite vitallusplus.com tun. Wie schon oben erwähnt, werden Peniszylinder und Latexmanschette entsprechend der Penismaße des Kunden hergestellt.

Während des Bestellprozesses findet man einen Penisgrößen-Kalkulator, in dem man seine Maße des erigierten Penis eingeben soll. Wenn man kein Maßband zu Hand hat, kann man sich ein Papierlineal herunterladen, dieses dann ausdrucken und ausschneiden. Hat man seine Kundendaten eingegeben und per Paypal oder Vorkasse gezahlt, dauerte es 4 Tage, bis das Paket per DHL ankommt.

Unser erster vitallus+ Test

Der vitallusPLUS® wird mit diskretem Absender und blickdicht versendet. Beim Auspacken findet man alle oben genannten Komponenten hygienisch in Tüten verpackt und beschriftet in einem weißen Karton. Man ist zunächst von der Größe des Vakuum-Zylinders überrascht. Er ist ca. 5 cm länger und 2 cm dicker, als der Penis.

Die erste Inbetriebnahme erwies sich als sehr einfach. Die Schlauch- Komponenten sind alle bereits vormontiert und man steckt den langen Schlauch einfach auf die Elektropumpe und dann auf den Peniszylinder. Sobald man das Netzteil in die Steckdose steckt, summt die Pumpe leise und es ist ein dezentes Sauggeräusch aus dem Zylinder zu hören.

Nun kann man den Vakuumzylinder auf seinen schlaffen Penis stülpen, der dann sofort hinein gesaugt wird. Binnen weniger Minuten dehnt sich das Glied in der Latexmanschette komplett aus.

Erfreulicherweise tut die Benutzung nicht weh. Nach kurzer Zeit bekommt man aber das Gefühl, noch mehr Leistung aufdrehen zu wollen. Dies ist aus gesundheitlichen Gründen aber vom Hersteller nicht gewollt. Wir messen einen Unterdruck von genau 100 MilliBar. Da es ab 120 mbar zu Lympheinlagerungen in der Vorhaut kommen kann (Donut- Effekt) ist ein höherer Druck nicht praktikabel.

Nach einer guten Stunde, sieht man am Penis einen ersten Effekt. Er ist prall und lang gezogen. Gemäß Herstellerempfehlung, rieben wir den Penis mit pflanzlichesm Massageöl ein. Der Vakuumextender saugte nun viel besser und der Zylinder fiel auch bei groben Bewegungen nicht ab. Damit die Latexmanschette nicht beschädigt wird, darf man keine silkon- oder erdölhaltigen Massageöle verwenden. Eine gute Empfehlung ist die gelegentliche Benutzung von Durex Warming Gel.

Nach ca. zwei Stunden kann man die Wirkung deutlich sehen. Der Penis fühlt sich schon sehr massiv an. Im Vergleich zu Penispumpen mit Plastikzylinder spürt man keinen Druck an der Peniswurzel und immer noch keinen Schmerz. Der Donut-Effekt, bei dem Lymph-Flüssigkeit in die Vorhaut gezogen wird, blieb erfreulicherweise aus.

Der vitallusPLUS nach 4 Wochen Benutzung

Es dauert nicht lange und man beginnt die Dauer auf drei bis vier Stunden täglich steigern. Für die meisten Leute wird der Zeitraum wohl abends vor dem Fernseher oder am Computer sein. Wenn es die Lebensumstände zulassen, kann man die elektrische Penispumpe sogar in der Nacht laufen lassen. Man kann hierzu den Schlauch mit dem Fixiergurt an einem Oberschenkel befestigen.

Man spürt, dass der Vakuumextender das Penisgewebe langsam und gleichmäßig dehnt. Im Vergleich zu Stangenextendern oder Gurtexpandern werden wahrscheinlich nicht ganz so große Streckerfolge erreicht. Jedoch ist die Gefahr von Überlastungsschäden “von Nutzern, die es übertreiben” erheblich niedriger. Wir sind uns sicher, dass mit dem vitallus PLUS eine bleibende Zunahme des Penisumfangs und der Penislänge erreicht werden kann.

Reinigung und Hygiene

Latexmanschette und Peniszylinder dürfen zur Reinigung nicht voneinander getrennt werden. Die Manschette wirkt wie ein Kondom und es kann kein Gleitmittel in den Zylinder entweichen.

Um die Kompressionshülle von innen zu reinigen, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder bläst man die Manschette mit dem Mund heraus und spült sie dann mit etwas Flüssigseife ab. Oder man verwendet eine Flaschenbürste mit ein wenig Flüssigseife.

Bei stundenlanger Anwendung beschlägt der PVC-Schlauch etwas von innnen. Es ist dann wichtig, anschließend alle Schläuche zu trennen und an einem gut belüfteten Ort zu lagern.

Anmerkungen

Fazit & Test- Urteil

Der Vakuumextender vitallusPLUS® eignet sich für eine dauerhafte Penisverlängerung und Penisverdickung. So wie bei allen anderen Penisstreckern ist eine sechsmonatige Anwendung von 2-4 Stunden an mindestens 4 Tagen pro Woche notwendig.

Da der Peniszlinder individuell auf die Penismaße des Kunden hergestellt wird, passt dieser perfekt. Seine integrierte Latexmanschette, aber auch der kontrollierte Unterdruck von maximal -1bar, schützten wirkungsvoll vor Gewebsüberdehnung und dem Donut-Effekt.

Im Vergleich zu einem Gurtexpander sind seine Lautstärke und der eingeschränkte Bewegungsradius nicht so positiv zu bewerten, da man stets in der Nähe einer Steckdose sein muss. Außerdem ist die Benutzung bei mitwohnenden Familienangehörigen weniger geeignet.

vitallusPLUS® punktet insbesondere mit seiner einfachen Anwendung: Stecker der Penispumpe in die Steckdose stecken, Penis in den Zylinder, fertig! Der Penis wird nicht gequetscht und muss auch nicht zur Fixierung in aufwendige Halte-Amaturen gezwängt werden.

Von uns gibt es eine uneingeschränkte Kaufempfehlung!

Wirkungsvolle Penisvergrößerung mit Unterdruck

9.6

Design

10.0/10

Feeling

10.0/10

Lautstäke

8.0/10

Geruch

10.0/10

Verarbeitung

10.0/10

Product Review Image

Marke

vitallusPLUS

vitallusplus-logo.png_manufacturer
Homepage: http://vitallusplus.com?ref=2 Geschäftssitz: Deutschland
Vorheriger ArtikelLuxuriöse Liebesschaukel günstig bei eis.de
Nächster ArtikelMehr Webspace und Passwortschutz
Mein Name ist Mathias, ich bin inzwischen 42 Jahre alt und Liebesspielzeuge sind schon mein gesamtes Leben meine Leidenschaft. Auf der Suche nach Sexspielzeug gab es im Jahr 2001 noch keine Testberichte. Somit entstand die Idee, eine eigene Website zu starten, mit wahren Rezensionen von Erotikprodukten, die ich tatsächlich auch selbst verwendet hatte. Lovetoytest.net war (damals unter dem Namen Sextoytest.de) die erste Sextoy-Review-Seite in Deutschland. Ich möchte meinen Lesern helfen, sich bei der unübersichtlichen Auswahl der Sexspielzeuge vor dem Kaufen einen Überblick zu verschaffen und die besten Lovetoys zu finden.

2 Kommentare

  1. Moin Jungs! ich möchte euch (m)einen Tipp geben! Um immer bei der Stange (sprich motiviert) zu bleiben, braucht ihr einen Plan wie beim Sport!!!! Ich hab mir die App “Timer+” auf mein iPhone geladen. 🙂 🙂 Wenn ich abends fernsehe oder Pornos gucke, denke ich mir Programme aus. Bsp: 15 min Saugen, 5 min wichsen (Warm up), dann 30 min saugen, 5 min wichsen, 30 min saugen, 5 min wichsen, abspritzen! Dann 1 Stunde saugen und den aufgepumpten Schwanz wichsen usw usw. Habe echt Spaß dran und schon nach einem halben Jahr fette Gains geschafft. Wenn ich ein geplantes Training durchhalte ohne abzuspritzen, belohne ich mich. Mein teil ist im schlaffen zustand dauerhaft 1 cm länger und fetter. Ist toll fürs Ego in der Gemeinschaftsdusche beim Sport und v.a. bei Frauen. Manchmal spritz ich pro Abend 3 – 4 x ab. Nachts pumpen ist auch cool. Ich erwacht mit nem echt fetten Prachtschwanz! Megaaaaa geil sag ich euch! Werde mir nun bald nen größeren Zylinder bestellen müssen und werde mich mal an Elektrosex und Prostatastimulation ran wagen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein