Test: Max XTender Penisextender (Max X Tender)

0
292
Max XTender Penisextender (Max X Tender)

Ein Schlaufenextender mit ungewöhnlichem Design

Es ist eine bewiesene Tatsache, dass sich der Penis mit einem guten Penisextender wirklich um ein bis zwei Zentimeter verlängern lässt. Doch das A und O ist die Fixierung der Eichel, denn der Penis nimmt im steifen und schlaffen Zustand extrem unterschiedliche Maße ein. Beim Bau eines Penisexpanders ist die richtige Mischung aus Komfort, Alltagstauglichkeit und Handling unwahrscheinlich schwierig zu bewerkstelligen.

Max Xtender verspricht, weltweit “die Nummer 1” unter den Penisstreckern zu sein. Mit einem einzigartigen Konzept, würde der Vergrößerungsapparat den Penis in Länge und Dicke vergrößern. In nur 90 Tagen würde man mit diesem Gerät den Penis um 2 inch (5 cm) und mehr verlängern können. Außerdem würde er allen Penisgrößen passen und hätte keine Nebenwirkungen.

Wir haben uns von dem innovativen Design und den Werbesprüchen verleiten lassen, den Expander für diesen Test zu kaufen. Kann man den Penis wirklich um 5 cm verlängern? In diesem ehrlichen und unabhängigen Testbericht erklären wir Euch, was der MaxXtender genau ist, wie er funktioniert und natürlich, wie er im Vergleich zu anderen Penisexpandern abschneidet.

Produktbeschreibung

Der Max Xtender wird von der kanadischen Firma Max X Enterprise Inc. hergestellt. Leider lässt sich über den Hersteller nichts in Erfahrung bringen. Die Marke MAX-XTENDER wurde im Jahre 2010 in den Kategorien Spielzeug, Sportartikel und Dekoration von Weihnachtsbäumen (?!) registriert. Man kann das Gerät auch unter den Namen SIZEMASTER, MaXtender, Max X Tender und Cobalt Penis Sport kaufen.

Der Penisenlarger besteht aus vier Teilen:

  1. Ein Plastikzylinder für die Peniswurzel mit einem Durchmesser von 7 cm und einer Länge von 8 cm. Er verfügt über vier Löcher für den Sicherungsstift.
  2. Ein Eichelzylinder für die Eichelfixierung mit einem Durchmesser von 6 cm und einer Länge von 11 cm. Er hat acht Löcher für den Sicherungsstift.
  3. Ein Nylonband, das bereits durch zwei Löcher im Eichelzyinder zu einer Schlaufe zusammengezogen wurde. Die Spannung baut man einem Kordelstopper auf, der mit einem Druckknopf gelöst wird.
  4. Ein Sicherungsstift aus Metall (Lock Pin genannt), um die beiden Zylinder auf Spannung zu bringen.

 

max xtenderFolgendermaßen wird der Schlaufenextender benutzt:

Beide Zylinder sind standardmäßig ineinander gesteckt, man schiebt den Penis hindurch. Anschließend legt man die Schlaufe um die Eichel und zurrt sie mit dem Kordelstopper fest.
Nun entfernt man den Sicherungsstift, schiebt den Eichelzylinder nach vorn und steckt den Metallstift in die gewünschten Löcher der Zylinder. Der Penis ist jetzt auf Spannung und hat eine maximale Länge von 19 cm.

Geliefert wird das Penisverlängerungs-System in einer schmucklosen, aufklappbaren Blister-Verpackung. Auf einem Papiereinleger stehen zahlreiche englischsprachigen Texte.
Es wurde eine englischsprachige Gebrauchsanweisung beigelegt, die zahlreiche Versprechungen und Anwendungshinweise bietet.

Testbericht & Erfahrungen

Wir bestellten den Penisstrecker Max Xtender bei Amazon. Uns lockte sein blaues, außergewöhnliches Design und der günstige Preis von nur 40 EUR. Nachdem uns das Produkt zwei Tage später zugestellt wurde, ging es nach dem Auspacken direkt an den Test.

Der MaxXtender ist sehr einfach und intuitiv anzuwenden. Er ist innerhalb von einer Minute korrekt angelegt. Leider ist der Penisstrecker sehr klobig und es ist nicht möglich, das Gerät diskret unter einer Hose zu tragen. Man muss den Extender sitzend auf einem Stuhl oder einer Couch benutzen. Wenn Familienangehörige im Haus sind, fällt die Benutzung definitiv aus.

Leider stellten wir nach einigen Minuten fest, dass die Eichel (entspannt auf einem Bürostuhl sitzend) immer wieder aus der Schlaufe flutschte. Steht man z.B. vom Stuhl auf und geht ein paar Schritte, rutscht die Schlaufe sofort ab. Intuitiv zieht man den Kordelstopper fester, doch das erweist sich als fataler Fehler. Die Peniseichel wird innerhalb einer halben Stunde sehr kalt und verändert ihre Farbe in einen weißlich – bläulichen Farbton. Sofort brachen wir das Experiment ab und sorgten mit einer Massage für eine verbesserte Durchblutung.

Doch wir gaben die Hoffnung nicht auf! An einem anderen Tag wiederholten wir den Penisexpandertest erneut. Dieses mal mit weniger Zug und lockerer Schlaufe. Wieder rutschte die Nylon-Schnur nach ungefähr einer viertel Stunde ab. Resigniert landete der Expander dann für ein paar Tage auf dem Schreibtisch!

An einem dritten Tag gaben wir dem Max X Tender die letzte Chance. Auch der dritte Versuch endete nach mehreren Schlaufen- Rausflutschern nach einer Stunde in einer Penis-Strangulation.

Obwohl wir uns schon andere Schlaufen-Extender und billige Geräte zur Penisverlängerung ausprobiert haben, hatten wir noch nicht erlebt, dass der Penis so eingeschnürt wird und dennoch ständig heraus rutscht. Entweder liegt es am Penis oder das Gerät ist faktisch nicht zur Penisverlängerung zu gebrauchen.

Ebenfalls negativ bewerten wir die Hygiene. Das Nylonband lässt sich nicht vernünftig reinigen. Smegma, Urinreste und Talk lagern sich unweigerlich in der stoffähnlichen Struktur ab. Würde man den Max Xtender wirklich stundenlang über mehrere Tage tragen können, würde die Bakterienkultur zu Entzündungen führen.

Nach den drei Versuchen brachen wir die Benutzung des MaxXtender´s ab.

 


Sehr anschauliches Produktvideo eines russischen Sexshops

Fazit & Test- Urteil

Zusammenfassend hat uns der Penisextender Max Xtender völlig enttäuscht. Aufgrund der riesigen Röhrenkonstruktion ist es faktisch unmöglich, den Penisexpander in alltäglichen Situationen zu benutzen. Bei schon kleinen Bewegungen (Nach vorn beugen, vom Stuhl aufstehen) rutscht die Schlaufe ab und man muss den Expander neu anlegen.

Leider mussten wir zudem feststellen, dass die Eichel regelrecht stranguliert wird. Sie wird nach einer halben Stunde sehr kalt und beginnt sich weiß-bläulich zu verfärben. Somit ist die Schlaufenlösung mit einem Kordelstopper recht gefährlich zu bewerten.

Positiv ist, dass der Penisstrecker im Vergleich zu anderen Produkten recht unkompliziert anzulegen ist. Die Nylon- Schnur wird auf Dauer ein unhygienischer Keimherd werden, der Entzündungen begünstigen kann.

Wir geben Max X Tender Penisextender keine Kaufempfehlung.

Ein Schlaufenextender mit ungewöhnlichem Design

7.6

Design

6.0/10

Feeling

2.0/10

Geruch

10.0/10

Verarbeitung

10.0/10

Haltbarkeit

10.0/10

Product Review Image

Marke

Max-X Enterprise Inc.

max-xtender-penisexpander.png
Homepage: http://www.max-xtender.com Geschäftssitz: USA
Vorheriger ArtikelSexspielzeug Lexikon – Erotische Fachbegriffe
Nächster ArtikelVibratorentest – Licht und Schatten
Mein Name ist Mathias, ich bin inzwischen 42 Jahre alt und Liebesspielzeuge sind schon mein gesamtes Leben meine Leidenschaft. Auf der Suche nach Sexspielzeug gab es im Jahr 2001 noch keine Testberichte. Somit entstand die Idee, eine eigene Website zu starten, mit wahren Rezensionen von Erotikprodukten, die ich tatsächlich auch selbst verwendet hatte. Lovetoytest.net war (damals unter dem Namen Sextoytest.de) die erste Sextoy-Review-Seite in Deutschland. Ich möchte meinen Lesern helfen, sich bei der unübersichtlichen Auswahl der Sexspielzeuge vor dem Kaufen einen Überblick zu verschaffen und die besten Lovetoys zu finden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein