Test: Male Edge Penis Enlarger (MaleEdge)

0
1369
Male Edge Penis Enlarger (MaleEdge)

Der Nachfolger des populären JES-Extender´s

Viele Penisexpander sehen recht langweilig oder gar bedrohlich aus. Der Hersteller des legendären JES-Extender hat das Problem erkannt und hat den Male Edge™ Penisextender rausgebracht. Seine schlanke und leichte Bauweise sowie die männerfreundlichen Farben sollen dem Penisextender ein modernes Aussehen verleihen.

Wir Lovetoytester sind ja eh an Produktneuigkeiten interessiert und erlagen der Versuchung, auch diesen coolen Penisextender in neongrün zu kaufen.

In dem nachfolgenden Testbericht werden wir Euch unsere Erfahrungen im Produktvergleich diverser Penisstrecker mitteilen. Uns interessierte speziell der Unterschied zwischen dem JES Extender und dem neuen Male Edge Expander. Da wir diese Produkte im Gegensatz zu diversen Penisextender-Vergleichs-Seiten wirklich selbst gekauft und ausprobiert haben, garantieren wir Euch einen ehrlichen und unabhängigen Test.

Produktbeschreibung

Der MaleEdge™ Expander stammt so wie der international sehr beliebte JES Extender vom dänischen Firma DanaMedic ApS. Der Penisstrecker soll seit dem Jahr 2008 der offizielle Nachfolger vom JES-Extender sein. Doch irgendwie lässt sich der große Bruder nicht den Rang ablaufen.

Im Juli 2011 veröffentlichte die Medizin-Zeitschrift British Journal of Urology Research eine Studie, in der der MaleEdge wissenschaftlich untersucht wurde. Es wurde außerdem durch die FDA (Food and Drug Administration), die der amerikanischen Gesundheitsbehörde unterstellt ist, zugelassen. Es wurde als medizinisches Gerät Klasse 1 eingestuft.

erotixx awardDer Penisexpander gewann auf der EroFame Erotikmesse in Hannover den ErotiXXX Award 2011 als “Bestes Penisvergrößerungs- System”.

Den Male Edge™ gibt es in drei Ausführungen:

  • Male Edge™ BASIC: Extender in hellblau / weiß, hellblaue Lagerbox, Reisebeutel und Lineal
  • Male Edge™ EXTRA: Extender in neongrün / schwarz, schwarze Lagerbox, Reisebeutel, Lineal, 1 Protection Pad (Manschette aus Schaumstoff), 1 zusätzlicher Silikonstreifen (Rubber Strap)
  • Male Edge™ PRO: Extender in rot / schwarz, hellblaue Lagerbox,  Reisebeutel, DVD und Lineal, 2 Protection Pads, 4 zusätzliche Silikonstreifen, 1 selbstklebende Binde (Cohesive gauze)

Nach unserer Meinung hat das ist das Set MaleEdge ™ Extra das beste Preis- Leistungsverhältnis und sieht am coolsten aus. Deswegen stellen wir Euch in diesem Testbericht dieses Set vor.

 

male edge logo

 

Wie ist der Male Edge™ aufgebaut?

Der Male Edge besteht aus folgenden Bauteilen:

Komponente 1 für die Peniswurzel:

  • Ein grüner Basisring (Basal Ring) aus grünem Kunststoff
  • Daran befinden sich, über Scharniere befestigt, zwei Stangen (Traction Arm)
    Diese beinhalten jeweils eine Feder, zwei Rastnasen und eine Federwaage.
  • Auf die Stangen werden zwei hülsenartige Verlängerungsstangen (Extention Rods) aufgeschoben. In deren Löcher rasten die Traction-Arms ein.

Komponente 2 für die Eichel:

  • Eichelauflage (Front Piece) aus grünem Kunststoff. Sie beinhaltet zwei Schlitze und wird auf die Extension-Rods geklickt.
  • In die Schlitze der Eichelauflage wird eine Silikon-Schlaufe (Rubber Strap = Gummi Riemen) geschoben, die unter der Eichel um den Penisschaft fixiert wird.

 

male edge testbericht

 

Wie benutzt man den Male Edge™ Penisextender?

Wer die Grafik verstanden hat, kann sich vorstellen, wie der MaleEdge Expander angewendet wird:

  1. Die Eichelauflage hat vier halbrunde Fähnchen. Auf diese drückt man drauf und löst die beiden Stangen mit einem Klick.
  2. Die Stangen hängen nun am Basisring locker herunter.
  3. Man schiebt den schlaffen Penis in den Basisring.
  4. Wer möchte, umwickelt den Penis unterhalb der Eichel mit etwas Verbandmull oder legt die beigelegte Schaumstoff-Manschette an.
  5. Dann schiebt man die Peniseichel in die Silikonschlaufe und zurrt sie unterhalb der Eichel fest.
  6. Zu guter Letzt klickt man die beiden Stangen wieder in die Eichelauflage. Fertig!

Bei der ersten Anwendung muss man den Expander an seine Penisgröße anpassen: Hierzu dreht man die Extension-Rods mir einer kleinen Seitwärtsdrehung, sodass die Rastnasen rausrutschen. Man zieht sie dann so weit nach vorn, wie man den Penis verlängern will und lässt die Rastnasen wieder einschnappen.

 

male edge unterschied

Wirklich praktisch ist die eingebaute Federwaage. Je nachdem, wie stark der Traction-Arm eingedrückt wird, um so mehr kommt eine grüne Markierungsnase zum Vorschein. Die drei Markierungen auf dem transparenten Kunststoff zeigen an, ob die Zugkraft 1200, 2000 oder 2800 Gramm beträgt.

Im Vergleich zu anderen Penisexpandern verfügt der Male Edge™ über keinerlei Metallteile. Er bringt somit auch nur ein Gewicht von 160g auf die Waage.

Male Edge™ ist für eine Penislänge zwischen 8 – 19 cm geeignet.

Im Lieferumfang befindet sich eine anschauliche Gebrauchsanweisung, die alle Schritte in mehreren Sprachen und Bildern erklärt.

Das nachfolgende Video ist auch sehr interessant:

Testbericht & Erfahrungen

Den Male Edge™ bestellten wir zeitgleich mit dem JES Extender auf ShytoBuy.de. Wie erwartet verlief sowohl die Bestellung, als auch die Lieferung problemlos.

Beim Auspacken wird das Auge mit einer sehr eleganten und aufwändigen Produktverpackung geschmeichelt. Mit peppigen Farben, glitzernder Silberfarbe, schönen Grafiken und Schriftzügen hebt sich das Design dieses Penisextenders im Vergleich zu anderen Systemen deutlich ab. Aber für uns zählen eher die “inneren Werte”.

Aber auch beim ersten Ansehen wurden nicht enttäuscht. Denn der Male Edge™ sieht verdammt cool aus. Er ist unwahrscheinlich leicht und zierlich gebaut.

Obwohl wir uns das Produktvideo und das Handbuch angesehen haben, war das erste Anlegen eine kleiner Fummlerei. Aber man hat die Funktionsweise schnell verstanden und tatsächlich: Voilà – der Penis ist eingespannt und kann sich seiner Wachstumsprozedur nicht mehr entziehen.

Im Gegensatz zu anderen Penisexpandern, kann man den MaleEdge tatsächlich unter der Hose tragen. Er fällt kaum auf und es zwickt und drückt nichts.

Unbeschnittene Männer sollten den Penisschaft vor der Eichel mit einer selbstklebenden Mullbinde umwickeln, damit der Silikonriemen nicht abrutschen kann.

 

Anmerkungen

Pro:

  • leichte und sehr schlanke Bauweise
  • einfache Benutzung
  • Klicksystem zur Größenverstellung ohne Werkzeug
  • kein Umbauen mit Metallstangen
  • 2800 g Zugkraft
  • medizinische Zulassung bei der FDA
  • in wissenschaftlichen Studien eingesetzt worden

Contra:

  • hohe Druckbelastung unter der Eichel
  • eventuell nicht so langlebig wie ein Penisexpander aus Metall
  • Schlecht fixierbar bei Penis mit Vorhaut (Verbandmaterial notwendig)
  • Keine Medizinprodukte- Zertifizierung in der EU / Deutschland

Fazit & Test- Urteil

Der Male Edge Extender ist ein gelungener Penisstrecker, der ganz ohne Verlängerungsstangen auskommt. Er besteht ausschließlich aus Kunststoff und ist sehr schlank gebaut.

Besonders gefällt uns, dass das Gerät nicht nach einem medizinischen Gerät aussieht – Das neongrün hat er das Design eines Livestyle-Produktes. Der MaleEdge löst nicht den Gedanken aus: “Oh Gott, oh Gott, was tut man nur seinem Penis an.”

Da man keine Verlängerungsstangen aufschrauben muss, sondern nur kleine Rast-Nasen einrasten lassen muss, ist dieser Penisexpander erstaunlich gut zu handeln.

Jedoch ist das Gerät nur für eine langgezogene Penislänge bis 19 cm möglich.

Der Nachfolger des populären JES-Extender´s

9.6

Design

10.0/10

Feeling

8.0/10

Lautstäke

10.0/10

Geruch

10.0/10

Verarbeitung

10.0/10

Product Review Image

Marke

DanaMedic ApS

jes-extender-test2.png
Homepage: http://www.lovetoytest.net?url=jes-extender Geschäftssitz: Dänemark
Vorheriger Artikel25% Geburtstags – Rabatt auf Fleshlight Girls
Nächster ArtikelNoch mal ein Serverwechsel:
Mein Name ist Mathias, ich bin inzwischen 42 Jahre alt und Liebesspielzeuge sind schon mein gesamtes Leben meine Leidenschaft. Auf der Suche nach Sexspielzeug gab es im Jahr 2001 noch keine Testberichte. Somit entstand die Idee, eine eigene Website zu starten, mit wahren Rezensionen von Erotikprodukten, die ich tatsächlich auch selbst verwendet hatte. Lovetoytest.net war (damals unter dem Namen Sextoytest.de) die erste Sextoy-Review-Seite in Deutschland. Ich möchte meinen Lesern helfen, sich bei der unübersichtlichen Auswahl der Sexspielzeuge vor dem Kaufen einen Überblick zu verschaffen und die besten Lovetoys zu finden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein