Test: JES-Extender – Streckgerät zur Penisverlängerung

0
1086
JES-Extender – Streckgerät zur Penisverlängerung

Einer der beliebtesten und ältesten Penisstrecker der Welt

Gemäß mehrerer internationaler Umfragen wünschen sich über die Hälfte der Männer einen größeren Penis. In der Herrenumkleide von Sauna, Schwimmbad und Fitnessstudio sieht man ständig das Gleiche: Während die gut bestückten Kerle selbstbewusst und ungeniert ihr bestes Stück präsentieren, huschen die Herren mit kurzer Penislänge schnell zur Dusche und bedecken sich beschämt mit einem Handtuch.

Und auch wenn Frauen gerne etwas anderes behaupten: Wenn der Sex für beide ein befriedigendes Erlebnis sein soll, gehört eben auch eine entsprechende Ausstattung in der Hose des Mannes dazu. Eine Frau würde bei einem One Night Stand definitiv einen Mann mit leicht überdurchschnittlich großem Penis (ca. 16,3 cm) vorziehen. Obwohl der deutsche Mann eine durchschnittlichen Penislänge von 14,5 Zentimetern haben soll, liegt ein großer Anteil der Männer unter diesem Wert.

Zum Glück gibt es einige Unternehmen, die Männern mit einem klein geratenen Penis hilfreich zur Seite stehen. Statt sich gleich vor Verzweiflung auf den OP-Tisch zu legen, gibt es tatsächlich funktionierende Alternativen!

Wir von Lovetoytest.net haben bereits einige Penisextender getestet und nun soll sich das Original, der JES Extender™, in dem nachfolgenden Test beweisen. Wir werden Euch in diesem Testbericht unsere Erfahrungen und unsere Meinung zu einem der ältesten Penisexpander mitteilen.

Produktbeschreibung

Bei dem JES Extender™ handelt es sich um ein Streckgerät zur Penisvergrößerung aus Dänemark. Die Firma DanaMedic ApS produziert den patentierten Penisstrecker bereits seit 1994 und entwickelte ihn stetig weiter. Er wurde im Rahmen von Studien und Tests mehrfach als Referenz- Produkt verwendet. Die neuste Variante ist seit 2008 nun der Male Edge Expander.

Laut Eigenaussage des Herstellers ist der JES-EXTENDER™ der meistverkaufte Penisstrecker seiner Art. DanaMedic nimmt für sich in Anspruch “den Penis-Expander” erfunden zu haben. Das zugrunde liegende Verfahren der Gewebedehnung mittels Zellteilung ist in vielen Kulturen schon lange bekannt. Beispielsweise bei den Frauen des Padaung-Volkes aus Myanmar, deren Hals mit Goldringen auf enorme Längen gestreckt werden.

jes extender vs male edge

Der JES Extender ™ hat folgenden Aufbau:

  1. Ein ergonomischer, weißer Basisring aus Kunststoff wird auf die Peniswurzel gesetzt.
  2. Daran befinden sich an Scharnieren zwei Gewindestangen. An diesen befindet sich jeweils eine Zylinderschraube, über das man die Stangen beim Tragen individuell verlängern oder verkürzen kann. Entsprechend der Penislänge kann man außerdem verschiede Verlängerungsstangen aufschrauben.
  3. Um die Peniseichel zu fixieren, folgt dann eine Kunststoff-Auflage (Wanne genannt). Sie verfügt über zwei Ösen, in die eine Haltegurt aus Silikon geschoben wird.
  4. Der Haltegurt liegt vor dem Eichelkranz und verhindert, dass die Eichel durchrutscht.
  5. Optional kann man den Penis noch mit einem Schaumstoff-Schutzkissen polstern.

 

jes extender vergleich

Derzeit kann man den Penisextender in sechs verschiedenen Ausstattungs-Varianten kaufen.
Das Grundprinzip und die Funktionalität ist bei allen Sets gleich.

Im Lieferumfang befinden sich in allen 6 Boxen:

  • Der Jes-Extender, fertig montiert
  • 4 Verlängerungsstangen, mit denen die Länge der Penisstreckung angepasst werden kann
  • Ein Schlüssel, zum Montieren der Verlängerungsstäbe
  • ein Schaumstoff-Polster für die Eichel
  • eine DVD mit der Gebrauchsanweisung in sechs verschiedenen Sprachen

Unterschied der 6 Boxen:

  • Jes-Extender Light: Lieferung in einem Pappkarton, Gestänge aus Stahl, 1 Jahr Garantie, Penislänge bis 17cm.
  • Jes-Extender Original: Lieferung in Mahagoni-Schatulle, 2 Jahre Garantie, Für Penislängen bis 24cm.
  • Jes-Extender Titanium: Lieferung in Alu-Kasten. Gestänge bestehe aus hochwertigem Titanium-Stahl, 2 Jahre Garantie. Für Penislängen bis 24cm.
  • Jes-Extender Silver: Lieferung in Mahagoni-Schatulle, Gestänge mit Silberüberzug, 5 Jahre Garantie und ein Extension Kit, dass eine längere Tragezeit ermöglicht.
  • Jes-Extender Gold: Lieferung in Mahagoni-Schatulle, Gestänge ist vergoldet, lebenslange Garantie.
  • Jes-Extender Platinum: Der hochwertigste und wertvollste aller Jes-Extender. Lieferung in edlem Alu-Kasten, Gestänge mit Platin beschichtet. Zugkraft 1,2 kg, lebenslange Garantie.

Der JES Extender ist von der amerikanischen Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde FDA zugelassen und verfügt über eine europäische CE-Zertifizierung.

 

Testbericht & Erfahrungen

Bestellung und Lieferung

Bislang habe ich mich auf das manuelle Penisstrecken beschränkt – Jedoch nur mit eher mäßigem Erfolg. Das manuelle Penis Stretching brachte nicht den geringsten Größenzuwachs. Deshalb wunderte ich mich über die Erfolge, die man mit einem Penisstrecker erzielen soll. Gleichzeitig bin ich aber auch ein sehr misstrauischer Mensch! Aussagen in diversen Werbeseiten waren mir die Investition in einen Penisextender nicht wert. Da kam mir das Angebot von Lovetoytest.net, den JES Extender zu testen, gerade recht.

Wenn man sich einen JES-Extender™ bestellen möchte, hat man zunächst die Qual der Wahl. Man kann zwischen 8 Ausführungen wählen. Der grundsätzliche Aufbau und die Funktionsweise sind jedoch identisch. Wir haben uns für diesen Test für die JES Extender Titanium- Variante entschieden, da uns das Preis-Leistungs-Verhältnis am besten erschien.

Geliefert wurde der Penistrainer in einem neutralen Paket, welches keine Rückschlüsse auf den Inhalt zulässt.

Erster Eindruck JES Extender´s

Beim Auspacken freute ich mich. Die Produktverpackung ist sehr edel designt und wenn man die Lagerungsbox herauszieht, bemerkt man sogleich, dass man ein Qualitätsprodukt gekauft hat. Die Box besteht aus Aluminium und macht dadurch nicht nur einen stabilen, sondern auch einen recht hochwertigen Eindruck. Öffnet man die Box, hat man die verschiedenen Teile des Expanders vor sich. Zunächst ist man bei den vielen Teilen etwas überfordert, doch schnell versteht man Produkt.

Intuitiv nimmt man den JES-Extender™ heraus. Auf dem ersten Blick gewinnt dieser Penistrainer nicht den Design-Award. Jedoch wirkt das Gerät recht massiv und die Materialien fühlen sich recht angenehm an. Es sind keine scharfkantigen oder fehlerhaften Stellen erkenn- oder ertastbar.

Ein Vorteil hat dieses schlichte Design: Der Zusammenbau ist extrem einfach. Genau genommen erfolgt er weitestgehend beim Anlegen und mit ein wenig logischem Denken hätte ich mir sogar das Ansehen der beiliegenden DVD mit der Bedienungsanleitung sparen können:

Zunächst wird der JES Extender™ – Basisring über den schlaffen Penis bis an den Körper geschoben. Bei Bedarf werden dann die beiden Metallstangen anhand der Penislänge verlängert. Nun wird die Peniseichel noch an einer Halterung fixiert. Dies erfolgt über eine Silikonschlaufe. Nach diesen paar Handgriffen ist man im Prinzip schon auf die Streckung vorbereitet. Durch Drehen der Gewinde-Schrauben wird die gewünschte Zugkraft aufgebaut, wobei auf den Stangen die Gramm-Zahlen markiert sind. Zunächst hatte ich die geringste Zugkraft von 900 Gramm eingestellt. Wenn jemand Angst haben sollte, dass diese Prozedur schmerzhaft sein könnte, kann ich Entwarnung geben.

Um Nachverfolgen zu können, ob wirklich eine Penisstreckung stattfindet, sollte man vor der ersten Nutzung, seinen Penis messen.

 

jesexpander titanium

Testurteil nach über einem Monat Tragedauer:

Laut dem Hersteller sollte sich bei einer Tragedauer von insgesamt 1000 Stunden eine Penisverlängerung um 25 Prozent erreichen lassen. Es wird empfohlen, den Extender mindestens sechs Stunden täglich anzulegen. Da ich im Vorfeld schon wusste, dass mir dies nicht immer möglich sein wird, habe ich mir in meinem iPhone einfach eine Notiz angelegt in dem ich jeweils das Datum und die Tragedauer in Stunden und gegebenenfalls eine Veränderung aufzeichne.

In den ersten zwei bis drei Wochen habe ich keine dauerhafte Penisvergrößerung feststellen können. Vielleicht hätte ich sogar abgebrochen, wenn nicht eine andere Veränderung eingetreten wäre. Und zwar die, dass die Erektionen besser und vor allem härter wurden. Eine kurze Internetrecherche brachte auch eine gewisse Klarheit: Mit einer messbaren Penisverlängerung ist nicht vor einer Tragedauer von mindestens 600 Stunden zu rechnen. Für ein wirkungsvolles Penistraining braucht es also vor allem Zeit und Geduld.

Nach fünf Wochen konnte ich tatsächlich ein sichtbares Ergebnisse vorweisen. Die unerigierte Penislänge hat sich um 1,5 cm verlängert und im erigierten Zustand ist er 1 cm länger. Der Penisumfang ist eher gleich geblieben. Wahrscheinlich trat zunächst eine Gewebedehnung ein.

Laut Beschreibung lässt sich der JES Extender™ auch unter der Kleidung tragen. Ich persönlich habe dies nicht getan, da man schon recht weite Kleidung anziehen muss, damit das Penistraining unauffällig durchgeführt werden kann. Wenn man ohnehin eher Boxershorts und weite Hosen bevorzugt wird dies nicht weiter stören.

In puncto Reinigung und Hygiene kann ich nichts negatives Berichten. Man kann den Expander unter dem Wasserhahn abspülen. Er rostet nicht und alles geht gut sauber.

Für mich persönlich kann ich das Fazit ziehen, das eine Penisverlängerung wirkt und ich den JES Expander noch eine Weile weitertragen werde.

 

Fazit & Test- Urteil

Unser Fazit bezieht sich auf alle angebotenen JES Extender™ – Varianten, da sich die Pakete in Ihrer Funktionsweise nicht unterscheiden. Wir empfehlen Euch aus Preis- Leistungsgründen den Jes-Expander Titanium.

Wenngleich das Design eher schlicht wirkt, so merkt man bei der Verarbeitungsqualität, dass der JES Extender™ ein Marktführer unter den Penisstreckgeräten ist. Sowohl die Materialien, als auch die Scharniere und Zubehörteile machen einen langlebigen Eindruck.

Der Penisstrecker lässt sich sehr einfach zu bedienen und ist unwahrscheinlich effektiv. Er wurde in den letzten Jahren bei zahlreichen internationalen Studien eingesetzt und die Wirkung wurde ärztlich bestätigt. Das Gerät wird auch zur Behandlung von Penis-Fehlbildungen eingesetzt.

Wer sich einen vergleichsweise günstigen Penistrainer zulegen möchte, ist mit dem JES Expander™ bestens bedient. Man muss zwar ein paar Einschnitte beim Tragekomfort in der Öffentlichkeit hinnehmen aber dafür bekommt man einen sehr wirksamen Extender, mit dem man seinen Penis um ein bis drei Zentimeter verlängern kann.

Einer der beliebtesten und ältesten Penisstrecker der Welt

8.8

Design

6.0/10

Feeling

8.0/10

Lautstäke

10.0/10

Geruch

10.0/10

Verarbeitung

10.0/10

Product Review Image

Marke

DanaMedic ApS

jes-extender-test2.png
Homepage: http://www.lovetoytest.net?url=jes-extender Geschäftssitz: Dänemark

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein