Test: Style Fingervibrator TantraBeam

0
534
TantraBeam

EIn Fingervibrator zum Umschnallen

Produktbeschreibung

Der Tantrabeam ist ein ungewöhnliches gestaltetes Sexspielzeug und wurde zur Benutzung als Fingervibrator entworfen. Der Vibrator ist uns immer wieder empfohlen worden und so haben wir ihn nun hier im Test.

Der Tantrabeam besteht aus einer Bedieneinheit (7 x 4 cm groß) und einer Vibrationseinheit (3,5 x 1,5 cm groß), die mit einem 15 cm langen Kabel verbunden sind. Die beiden Teile sind mit jeweils einem Klettverschluß versehen, mit dem man den Tantra-Beam Vibrator an der Hand befestigt.

Das Material des Vibrators ist Hartplastik und er hat glatte, sauber verarbeitete Oberflächen.

Für den Betrieb werden 2 AAA-Batterien 1.5 V benötigt, die auf der Unterseite der Bedieneinheit in einem Batteriefach ihren Platz finden.

Für die Benutzung wird der TantraBeam zuerst an der Hand befestigt, dafür wird die Bedieneinheit um das Handgelenk und die Vibrationseinheit am unteren Ende des Mittel- oder Zeigefingers festgeklettet. Über einen On/Off-Schalter schaltet man den Vibrator ein und mit einem Schieberegler bestimmt man die Intensität der Vibration. Diesen stellt man gleich automatisch auf das Maximum ein, da die Vibration selbst auf höchster Stufe relativ sanft ausfällt.

Der Finger (an dem die Vibrationseinheit befestigt ist) fängt nun an mitzuschwingen, da die Vibrationen direkt auf ihn übertragen werden. Je dichter man die Vibrationseinheit an der Fingerspitze anbringt, desto stärker werden sie.

Geliefert wird der Tantrabeam in einer schönen Plastikschachtel, in der der Klitorisstimulator hygienisch gelagert werden kann.

Testbericht & Erfahrungen

Zunächst werden die Batterien n den Tantrabeam eingelegt sind und der Vibrator am Finger befestigt. Das geht völlig problemlos und schnell vonstatten, auch wenn man dafür nur eine Hand zur Verfügung hat.

Nun kann man mit dem vibrierenden Finger auf Entdeckungsreise gehen. Man kann mit dem Tantrabeam die erogene Zonen nicht nur streicheln, sondern auch gleichzeitig mittels Vibration stimulieren. Das fühlt sich deswegen außergewöhnlich gut an, weil kein unnatürliches Kunststoff-Material in Kontakt mit der Haut kommt, sondern eben ein lebendiger, warmer Finger. Hinzu kommt das man über die Nerven des Fingers die steigende Erektion quasi hautnah miterleben kann.

Das ist vor allem bei der Partnermassage reizvoll, wenn man selbst der stimulierende Part ist. Aber auch alleine sorgt dies für einen zusätzlichen Kick und eine völlig neue Gefühlswelt.

Um so einen Orgasmus zu erreichen ist allerdings schwierig, da die Vibration alleine (also ohne zusätzliche Stimulation mit dem Finger) auf Dauer nicht ausreichend ist und so kommt man irgendwann an den Punkt, wo man die Vibrationseinheit direkt einsetzen möchte. Das ist glücklicherweise aufgrund des ausreichend langen Kabels möglich. Die Vibrationseinheit ist wie eine Praline geformt und hat auf der Oberseite eine kleine halbkugelförmige Erhebung mit der die Vibrationsleistung auf einen Punkt konzentriert wird. Vor allem die Stimulation der Klitoris durch Vibration ist damit punktgenau möglich und man kann dann sehr schnell zum Orgasmus kommen.

Auch eine vaginale Stimulation u.a. auch des G-Punkts ist möglich, allerdings wird dann der Klettverschuß der Vibrationseinheit durchfeuchtet und das ist aus hygienischer Sicht weniger zu empfehlen. Auch wird es für eng gebaute Frauen schwierig sein den Vibrationskopf samt Klettverschluß in die Vagina einzuführen.

De Lautstärke des Tantrabeams ist sehr leise, mit nur 37,2 dB ist das Gerät in der normalen Wohnumgebung kaum wahrnehmbar.

Der Tantrabeam kann auch bei Männern zur Stimulation der Eichel eingesetzt werden. Hier bietet sich speziell die Unterseite der Eichel (am Übergang zum Vorhautbändchen) für die direkte Auflage des Vibrationskopfes an oder die indirekte Vibration am Finger beim masturbieren.

Daher ist der Tantrabeam eine klare Empfehlung als Partnersexspielzeug und kann z.B. beim Vorspiel vor dem Sex zum anheizen eingesetzt werden. Desweiteren kann man die Vibrationseinheit direkt am Penis befestigen und ihn damit zum Natur-Vibrator machen. Der Tantrabeam kann aber auch bei lesbischen Paaren für zusätzliche Reize beim Verwöhnen durch Fingerspiele sorgen.

Bei der Reinigung sollte man nur die Vibrationseinheit samt Klettverschluß unterfließendem Wasser mit etas Seife abspülen. Die Bedieneinheit mit Batteriefach ist nicht 100%tig wasserdicht und sollte daher nur mit einem feuchten Lappen abgewischt werden.

Fazit & Test- Urteil

Der Tantrabeam ist ein außergewöhnlicher Vibrator, der durch seine flexiblen Einsatzmöglichkeiten überzeugt und vor allem als Sexspielzeug für Paare zu empfehlen ist.

EIn Fingervibrator zum Umschnallen

9.1

Design

10.0/10

Feeling

8.0/10

Lautstäke

10.0/10

Geruch

10.0/10

Verarbeitung

10.0/10

Haltbarkeit

10.0/10

Hygiene

6.0/10

Handling

8.0/10

Orgasmus

8.0/10

Preis-Leistung

10.0/10

Gesamt

10.0/10

Product Review Image

Vorheriger ArtikelLovetoy in echt, Glitterbug
Nächster ArtikelTest: Holzdildo Lover
Mein Name ist Mathias, ich bin inzwischen 42 Jahre alt und Liebesspielzeuge sind schon mein gesamtes Leben meine Leidenschaft. Auf der Suche nach Sexspielzeug gab es im Jahr 2001 noch keine Testberichte. Somit entstand die Idee, eine eigene Website zu starten, mit wahren Rezensionen von Erotikprodukten, die ich tatsächlich auch selbst verwendet hatte. Lovetoytest.net war (damals unter dem Namen Sextoytest.de) die erste Sextoy-Review-Seite in Deutschland. Ich möchte meinen Lesern helfen, sich bei der unübersichtlichen Auswahl der Sexspielzeuge vor dem Kaufen einen Überblick zu verschaffen und die besten Lovetoys zu finden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein