Test: Twist n Shake Vibrator Paul & Paulina

0
529
Paul & Paulina

Fun Factory: Klitoris Silikonvibrator

Testbericht & Erfahrungen

Der Perlenvibrator Paul & Paulina von dem Hersteller Fun Factory besteht aus antiallergenem Silikon, welches geruchsneutral ist und sich zudem sehr angenehm anfühlt.

Der Vibrator aus der Twist’n’Shakes-Serie besteht aus einem rotierenden Hauptteil, der etwa 20 cm lang ist, ca. 4 cm im Durchmesser beträgt und die Form eines Wurmes hat – sein Name ist Paulchen. An Paulchen schließt sich die kleinere, vibrierende Paulina an, ein ebenfalls wurmförmiger Klitorisreizer.

Der gesamte Vibrator ist auf einem halbkreisförmigen, etwa 5 cm hohen Sockel angebracht, in den die 4 R6-Batterien, die zum Antrieb nötig sind, eingelegt werden. Des Weiteren dient der Sockel zur Steuerung von Vibration und Rotation, die sich dank zwei Rädchen unabhängig voneinander stufenlos regeln lassen. Um den Vibrator überhaupt erst zu aktivieren, gibt es an der Bedienungs-Einheit zusätzlich einen kleinen Knopf. Mit diesem sollte man den Vibi nach jeder Benutzung wieder komplett abschalten.

Die Verarbeitung ist, wie von Fun Factory gewohnt, sehr gut, und auch die Form der lustigen Würmchen lässt hoffen, allerdings ist schon das erste Einschalten des Vibrators enttäuschend: Paulchen rotiert in einem weniger großen Durchmesser als so mancher No-Name-Perlenvibi und macht dabei auch noch einen Höllenlärm.

Wenn man ihn leicht mit einer Hand festhält, setzt die Rotation sogar völlig aus. Auch in die Scheide eingeführt bleibt der Vibrator stehen! Paulina, der Klitorisreizer, vibriert zwar angemessen, ist aber ebenfalls viel zu laut. Auch nach dem Einführen bestätigt sich der erste Eindruck. Paulina vibriert zwar angenehm und trifft den Kitzler auch relativ gut, wenn auch nicht perfekt, die Rotation von Paulchen merkt man jedoch kaum.

Somit verfehlt besonders Paulchen seine Funktion, nämlich die Vagina zu reizen und massieren. Zwar kann man durch den Klitorisreizer zum Orgasmus kommen, aber dafür könnte man genauso gut einen normalen Vibrator nehmen, der nebenbei eine ganze Ecke günstiger wäre.

Auch die Steuerung des Vibis ist nicht perfekt, da der bereits erwähnte Aktivierungsknopf sich zu leicht drücken lässt. So kann es passieren, dass er schon im Paket anfängt, zu vibrieren – was natürlich unangenehm ist, da so jeder erahnen kann, was er da gerade in der Hand hält.

Die Reinigung von Paul und Paulina ist nicht sehr aufwendig, mit etwas Wasser und Seife bekommt man die beiden leicht sauber. Man sollte allerdings aufpassen, dass sich besonders an den Mündern keine Rückstände absetzen.

Wir können uns an eine schwarze Steuerung erinnern, die FunFactory früher mal verbaute. Diese sah zwar damals nicht so schick aus aber, sie war deutlich(!!!) leistungsfähiger. Vielleicht sollte sich FunFactory erwägen, die Steuerung zu verbessern. Bis dahin können wir (auch mit Augezudrücken) KEINE Kaufempfehlung geben!

Fazit & Test- Urteil

Man sollte lieber das Geld sparen oder sich ein anderes Sextoy kaufen – Paulchen und Paulina sehen zwar sehr witzig aus, verfehlen aber ihre Wirkung!

Fun Factory: Klitoris Silikonvibrator

6.2

Design

10.0/10

Feeling

2.0/10

Lautstäke

0.0/10

Gleitfreudigkeit

10.0/10

Geruch

10.0/10

Verarbeitung

10.0/10

Haltbarkeit

10.0/10

Hygiene

8.0/10

Handling

6.0/10

Orgasmus

0.0/10

Preis-Leistung

4.0/10

Gesamt

4.0/10

Product Review Image

Marke

Fun Factory

fun-factory-vibratoren.png
Homepage: https://www.funfactory.com/de Geschäftssitz: Deutschland

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein