Test: Wartenberg Nervenrad

0
331
Wartenberg Nervenrad

Testbericht & Erfahrungen

Paaren, denen Blümchensex nicht genug ist, werden zwangsläufig merken, dass Lust und Schmerz nahe beieinanderliegen. Es macht Spaß, seinen Partner zu fesseln und mehr oder weniger sanft zu foltern, beziehungsweise kleine Folterungen über sich ergehen lassen zu müssen.
Als nettes Utensil fanden wir zu diesem Zweck eines Tags das Nervenrad, dass auch Wartenbergrad, Nadelrad oder Anästhesiometer genannt wird. Das medizinische Instrument wurde in den Dreißiger Jahren von dem deutschen Facharzt für Nervenheilkunde Robert Wartenberg erfunden und zur Untersuchung von Nerven- Reizen verwendet.

Das Nervenrad wird aus chirurgischem Edelstahl hergestellt. Es besteht aus einem knapp 17 cm langem Griff, an dessen vorderem Ende sich ein Rad mit 24 sternförmig angeordneten, spitzen Stiften befindet. Das Rad hat einen Durchmesser von 3,1 cm. Die Stifte selbst sind 5 mm lang und weisen einen Durchmesser von 1,4 bis 0,6 mm auf.

Einige von Euch kennen die Form vielleicht von dem Schnittmuster-Kopierrad, aus den Zeiten, wo Kleidung noch selbst genäht wurde. Je nach Bauart schneiden diese Werkzeuge aber wirklich in das Material ein, wo sie aufgedrückt werden und sie sind nicht als Sexspielzeug geeignet. Verwechselt also bei der Bestellung nicht das Nervenrad mit dem Schneiderrad.

In der Praxis erweist sich das Wartenbergrad als überaus positiv.
Die Nadelspitzen stimulieren die Haut derart intensiv, dass Gänsehautfeeling vorprogrammiert ist. Leichtes Rollen über Brust, Bauch, Flanken und Oberschenkelinnenseiten fühlen sich wie eine Art Kitzeln an, dass in einen Gänsehautschauer übergeht. Man muss zunächst vielleicht sogar lachen und zieht Arme und Beine unwillkürlich an.

Bei noch empfindlicherem Gewebe, wie Schamlippen, Kitzler, Penis muss man sehr vorsichtig vorgehen, weil die Reizung schon sehr intensiv ist. Bei den Brustwarzen verfehlt das Rad seine Wirkung ebenso nicht: Sie stellen sich sogleich steif auf und auch dort sollte man den Druck nur langsam steigern.

Erhöht man den Druck, kann man seinem Opfer leichte Schmerzen zufügen und es ist somit auch für härteren SM-Sessions ein wirkungsvolles Werkzeug. Verletzungen der Haut sind bei selbst bei stärkerem Druck jedoch nicht zu befürchten.

Da es sich beim Wartenberg-Nervenrad um chirurgischem Stahl handelt, ist auch die Hygiene ohne Mängel. Sollte Reinigungsbedarf bestehen, kann das Nadelrad einfach mit Wasser abgespült werden.

Fazit & Test- Urteil

Auch wenn das Wartenberg-Rad dem einen oder anderen Leser vielleicht etwas zu bizarr vorkommt, kann man mit diesem Produkt sehr angenehme Wonneschauer über den Körper seines Partners jagen lassen. Besonders wenn dieser wehrlos gefesselt ist, ist der Überraschungseffekt umso größer, wo man es nun wieder ansetzt. Aber auch Anhänger der stärkeren Folter kommen mit diesem Sexspielzeug auf ihre Kosten. Das Nervenrad ist in der BDSM-Szene bekannt und beliebt. Ein Kauf lohnt sich definitiv!

Test: Wartenberg Nervenrad

10

Design

10.0/10

Feeling

10.0/10

Verarbeitung

10.0/10

Haltbarkeit

10.0/10

Hygiene

10.0/10

Product Review Image

Vorheriger ArtikelTest: Nippel Sticks (Nipple Sticks)
Nächster ArtikelTest: Playstixx Madonna
Mein Name ist Mathias, ich bin inzwischen 42 Jahre alt und Liebesspielzeuge sind schon mein gesamtes Leben meine Leidenschaft. Auf der Suche nach Sexspielzeug gab es im Jahr 2001 noch keine Testberichte. Somit entstand die Idee, eine eigene Website zu starten, mit wahren Rezensionen von Erotikprodukten, die ich tatsächlich auch selbst verwendet hatte. Lovetoytest.net war (damals unter dem Namen Sextoytest.de) die erste Sextoy-Review-Seite in Deutschland. Ich möchte meinen Lesern helfen, sich bei der unübersichtlichen Auswahl der Sexspielzeuge vor dem Kaufen einen Überblick zu verschaffen und die besten Lovetoys zu finden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein