Fragen, Antworten, Tipps & Tricks zu Sexspielzeug

0
364
Sexspielzeug: Ratgeber & Tipps
© Shutterstock | Kopytin Georgy

Informationen rund um das Thema »Sextoys«

Hier findest Du viel Wissenswertes zum Thema Sexspielzeuge. SexToys dienen zur wundervollen Ergänzung zum Sex, aber auch als lustvoller Partnerersatz. Wir haben die interessantesten Fragen zu diesem Thema zusammengestellt.

Fragen im Überblick:

Was sind Sexspielzeuge?

Eigentlich erübrigt sich die Frage von selbst. Es sind die verschiedensten Hilfsmittel, um uns Lust zu verschaffen. Schon die alten Ägypter(innen) bastelten sich Dildos aus Ton, Leder usw.

Heute gibt’s SexToys in sämtlichen Farben, Formen mit und ohne Vibration.
Dazu zählen Vibratoren, Dildos, Liebeskugeln, Puppen, Pumpen, Ringe, Wäsche, Sauger, Klammern, Fesseln, Ketten, Zwingen, Reizstrom, Öle, Gele und-und-und … Natürlich werden auch gerne Haushaltsgegenstände und Nahrungsmittel “missbraucht” 😉

Die Spielzeugpionierin Beate Uhse brach als Erste das Tabu und lockte viele Kunden (mit geducktem Kopf) in Ihre Läden. Aufgrund des riesigen Erfolges, gab es dann viele Nachahmer. Zahlreiche Versandhäuser und Erotik- Läden benennen Sexspielzeuge immer noch als “Hilfsmittel”. Was natürlich totaler Quatsch ist. Als Hilfsmittel könnte man höchstens Viagra bezeichnen.

Lustig ist auch die Bezeichnung Massagestab, den sich in einem Katalog eine Frau an die Wange hält – naja wenns dort hilft… 😉

Wozu brauchen wir überhaupt Sexspielzeuge?

Das ist natürlich eine sehr berechtigte Frage!
Viele Paare werden jetzt sagen, dass normaler Sex völlig ausreicht.
Wir versprechen diesen Pärchen aber, wenn sie einmal ein nettes Spielzeug gefunden haben und die Berührungsängste genommen sind, das sie diese fast immer beim Kuscheln einbinden werden. 😉
Keinesfalls sollte ein SexToy als Konkurenz oder Partnerersatz ansehen! Ein Sexspielzeug kann und wird das Sexualleben eines Paares erheblich bereichern.

Was ist denn das so Besondere an SexToys ?

Zuerst ist es vor allem der Reiz, etwas Neues auszuprobieren.
Schnell werdet Ihr feststellen, dass gute SexToys oftmals einen ganz anderen, viel intensiveren Orgasmus hervorrufen können, als beim “normalen” Sex.
Vor allem bei Frauen, die sowohl einen klitoralen UND vaginalen Orgasmus erreichen können.
Außerdem können Sexspielzeuge auch allerhand Fantasien erzeugen.


Sind Lovetoys nicht abstoßend oder unanständig?

Viele Leute, die an Sexspielzeuge denken, aber nie eines benutzt oder im Sexshop angefasst haben, haben das Vorurteil, sie währen unanständig…
Aber ist es nicht unanständiger bei Licht aus & Missionarsstellung nur 1x Sex im Monat zu haben?

Es gibt nichts Schöneres, sich beim Kuscheln zusätzlich mit einem kleinen Vibrator zu verwöhnen.
Natürlich sollte es kein stinkender 0815-Jellydildo mit 6 cm Durchmesser sein! Mittlerweile gibt es richtig niedliche Lustspender: Delphine, lustige Raupen, Marienkäferchen, Sternzeichen-Vibratoren und hübsche Vibratoren in allen Farben und Formen… Garantiert ist da für jeden etwas dabei. 😉

Und Frauen können sphärische, noch nie erlebte Orgasmen erleben und das auch durchaus 5x hintereinander!

Machen Sexspielzeuge impotent, desensibel oder süchtig?

Natürlich gibt es auch SexToy-Gegner, die behaupten, das der Einsatz von Liebeswerkzeugen stark gesundheitsschädlich sind.
Sie sollen impotent machen, man soll nicht mehr so leicht reizbar sein, oder gar davon abhängig werden.

Für den Großteil der SexToys ist das natürlich absoluter Quatsch!
Bei diversen Gegenständen (Flaschen) und gespritztem Obst & Gemüse, sagt einem der gesunde Menschenverstand schon, dass die Dinger gefährlich sein können.
Auch Fans von Analspielen und SM sollten vorsichtig sein. Denn wenn wir erregt sind, sind wir wesentlich schmerzunempfindlicher und der Schmerz kann als lustvoll empfunden werden. Das kann zu lang anhaltenden oder schlimmstenfalls irreparablen Schäden führen.

Hat SIE schon eins-zwei Orgasmen mit dem Vibrator genossen, ist SIE viiiiiiel empfänglicher für den Penis.
Die Scheide ist feucht, heiß und angeschwollen- dass ist für den Mann auch sehr angenehm.
Aufgrund dessen, dass Männer sowieso oft “zu früh” kommen. Ist diese Methode perfekt, da SIE 3x so schnell kommt, als sonst. Probiert es aus 😉

Eine “Vibratorabhängigkeit” können wir allerdings bestätigen.
Unser kleiner Liebesstab muss nun fast jeden Abend “hart arbeiten”- was dann KOMMT, könnt Ihr Euch sicher selbst vorstellen. Aber ist es denn schlimm, das schönste körperliche Gefühl – den Orgasmus – zu genießen?
Von den leeren AKKUS mal abgesehen… 😉
Aber da gibt es wirklich schlimmere Laster, oder?

Welche Sexspielzeuge sind gut und welche nicht?

Während Männer schnell eine Erektion und Ejakulation bekommen, brauchen Frauen häufig viel länger, um zum Orgasmus zu gelangen.
Sie ist wesentlich komplexer aufgebaut, es gibt 1000-de Stellen an denen Frauen Lust verspüren.
Es ist nicht nur der klassische Kitzler oder die Liebeshöhle, wovon viele Männer ausgehen.
Es sind ganz winzige Zonen, z.B. an den Schamlippen, bei denen es darauf ankommt, sie richtig zu reizen.

Die allermeisten Frauen ziehen erfahrungsgemäß einen einfachen Hartplast- vibrator, mit einer schönen Farbe vor, der an die besagten Stellen, außen gegen die Vagina gehalten wird.

Leider verkaufen manche Sexshops einen großen Haufen Müll – von irgendwelchen notgeilen Kerlen entworfen. Auf den folgenden Seiten haben wir unseren persönlichen Test veröffentlicht. Lass’ uns auch Deine Meinung wissen.

• Als Einsteigermodell für Frauen empfehlen wir einen niedlichen Vibrator von FunFactory oder einen Hartplast-Stabvibrator. Meistens kommt da Appetit auf mehr.
Für Männer gibt es leider nur sehr, sehr wenige gute Sextoys. Unser Favorit ist die Fleshlight.
Für Paare schlagen wir das Liebeskissen und Penisringe vor.

Schau Dir am besten in Ruhe unsere Tests an 😉

Wie kann man meiner Partnerin Sexspielzeuge “schmackhaft” machen?

Wo es den meisten Männern doch recht leicht fällt, in einen SexShop zu gehen, kostet es schon wesentlich mehr Überredungskunst Frauen zum Kauf eines Sexspielzeuges zu bewegen. “So etwas haben wir doch nicht nötig!” ist da eine von vielen Ausreden.

Wenn ER nicht weiß, wie SIE reagieren wird, muss sehr behutsam vorgegangen werden. Am sinnvollsten ist, das Thema SexToys vorher gar nicht anzusprechen und gleich zu handeln, bevor SIE sich mit diesem brisanten Thema kritisch auseinandersetzt und Vorurteile entwickeln könnte. Wie schon oft geschrieben, solltet ihr unbedingt mit einem hübschen Plastik-Vibi beginnen.

Eine Idee währe:
ER macht ein sehr ausgibiges Vorspiel. Wenn SIE erregt genug ist, sollte er den angewärmten Vibrator, mit halber Geschwindigkeit gegen ihre Scheide halten und SIE dann in Ruhe experimentieren lassen.
Oder: Bis zum Geburtstag warten und als 2. Geschenk den Vibi schön verpackt im Bett schenken und experimentieren lassen. 😉

Auf keinen Fall sollte man(n) versuchen einen kalten Vibrator mit Full-Speed in die Scheide zu pressen. Das wäre fatal, da sie sich unwillkürlich zusammenziehen und verkrampfen würde. Wenn es beim ersten Mal nicht mit einem Orgasmus klappt, solltet ihr den Vibi nicht frustriert unters Bett schmeißen, sondern einen anderen Tag nochmal versuchen. Viel Erfolg.

Woher bekommt man preiswert Sexspielzeuge?

Wir behaupten einfach mal, dass das was im “normalem Haushalt” zu finden ist, nicht sehr befriedigend ist. Besser sind da schon professionelle Spielzeuge aus Sexshops. Doch gerade SexToy-Neulinge schämen sich, in solch ein Fachgeschäft zu gehen. Der anonyme Online-Shop ist da die bessere Wahl, um sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen. Profis haben meistens kein Problem mehr damit, die “guten Stücke” persönlich im Sexshop zu begutachten.

Die wohl größten Erotikhändler sind zweifellos Orion und Beate Uhse. Dort bekommt man für vergleichsweise recht viel Geld ein riesengroßes, schon fast unüberschaubares Angebot von Erotikartikeln.
Über die Großhändler sind auch viele kleine Shops aus dem Boden geschossen und bieten die Ware erheblich preiswerter an, da die Logistikkosten nicht so hoch sind. Einige kleinere Onlineshops heben sich durch ein ausgewogeneres Sortiment und innovative Produkte von der “grauen Masse” ab. Unsere Testberichte helfen Dir, wo man das entsprechende Loveoy neppfrei am besten kaufen kann. Im Einkaufs-Ratgeber gibt es außerdem interessante Informationen über den Online-Einkauf.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein