Test: Magic-Penisring Hero

0
162
Magic Penisring Hero

Testbericht & Erfahrungen

Lange gesucht und endlich gefunden… Ein Ring der sich ganz nach eigenen Wünschen einstellen läßt.

Das Wort Liebesring trifft nicht ganz zu, es ist genauer genommen eine flexible Kunststoffschlaufe. Wie fest die Schlaufe um die Peniswurzel sitzen soll, kann über eine kleine Gummimuffe eingestellt werden. Man zieht die Schlaufe an den beiden Enden zusammen und drückt einen in der Muffe befindlichen Stift in die Arretierung.

Wider Erwarten lässt sich der Liebesring Magic von Erotic- Entertainment sehr angenehm tragen und mühelos, ohne Einklemmen der empfindlichen Penishaut, einstellen.
Die Funktion ist simpel: Der Blutdruck vom Herzen ist höher als der zum Herzen. Somit sammelt sich mehr Blut in den Schwellkörpern des Penis an und wird durch den Penisring angestaut. Der Penis wird super- dick, sieht schön groß und prall aus und mann hat Dank des Ringes wesentlich mehr Man-Power. 😉

Der Hauptvorteil gegenüber den anderen Penisringen ist, dass er sich individuell einstellen lässt. Die Jelly- Penisringe sind zwar auch nicht unbedingt schlecht, aber lassen vergleichsweise doch noch recht viel Blut aus dem Penis herausströmen. Dieser Penisring ist das wohl wirkungsvollste Sexspielzeug auf diesem Gebiet und sorgt für einen sehr dicken Penis. 😉

Leider mussten wir bei unserem Langzeittest feststellen, dass der Ring sehr schnell zerreißt. Der Metallstift zerdrückt das Material, welches dann rasch ermüdet. Des weiteren schildern einige User, dass die Kappen, die sich am Ende der Schlaufe befinden schnell abreißen. Schade! Aus diesem Grunde können wir nur noch eine eingeschränkte Kaufempfehlung geben!

Fazit & Test- Urteil

Ein preiswerter und sehr hilfreicher Artikel, der jedoch schnell kaputt geht.

Test: Magic-Penisring Hero

7.6

Design

8.0/10

Feeling

10.0/10

Geruch

10.0/10

Verarbeitung

10.0/10

Haltbarkeit

0.0/10

Product Review Image

Vorheriger ArtikelNeuer Fetish-Testbericht: Extremo Nippelsauger
Nächster ArtikelTest: Cyberflex Double Dong
Mein Name ist Mathias, ich bin inzwischen 42 Jahre alt und Liebesspielzeuge sind schon mein gesamtes Leben meine Leidenschaft. Auf der Suche nach Sexspielzeug gab es im Jahr 2001 noch keine Testberichte. Somit entstand die Idee, eine eigene Website zu starten, mit wahren Rezensionen von Erotikprodukten, die ich tatsächlich auch selbst verwendet hatte. Lovetoytest.net war (damals unter dem Namen Sextoytest.de) die erste Sextoy-Review-Seite in Deutschland. Ich möchte meinen Lesern helfen, sich bei der unübersichtlichen Auswahl der Sexspielzeuge vor dem Kaufen einen Überblick zu verschaffen und die besten Lovetoys zu finden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein