Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
legfanat

Sie schluckt alles weg - Bin trotzdem deprimiert

7 Beiträge in diesem Thema

Hallöle allerseits,

Habe schon lange nichts mehr gepostet - Der angekündigte Cyberskin-Muschi-Test hat sich erledigt, das stinkende Teil ist bei der Penetration gerissen, *lol*, nur noch das Vibro-Ei ist manchmal im Einsatz... Hatte überhaupt keine Lust darüber noch irgendwas zu texten. Nur kurz: Was ich bisher von DocJohnson gesehen habe, ist absoluter Müll.

Höchstens mit der 4-Kilo-Luxus Cyberskin-Pussy "Kobe Tai" für 300 Euro, könnte ich mich anfreunden. Weiss jemand mehr?

Nun zum eigentlichen Thema:

Bin nun 7 Jahre verheiratet. Anfangs hatten wir gerammelt, wie das die meisten tun. In den letzten drei Jahren läuft bei uns praktisch nur noch Oralsex, wir stehen beide wirklich allergeilst darauf. Penetrieren ist für uns dagenen ein lachhafter Akt. Man ist mit der Nase einfach näher an den betörenden Düften.

Die meisten Männer werden mich wohl beneiden, aber Sperma sehe ich nur noch wenn ich's selber tue. Dazu kommt, dass ich dem Oral-Orgasmus in ihrem Mund, nur im Stehen oder Sitzen gewachsen bin. Liegend? Kommt mir vor als haut's mir die Rübe weg, viel zu intensiv. Ich hab's ihr schon hundermal gesagt: wenn's kommt bitte laaaangsaaaam machen oder noch besser 5 Sekunden warten und dann halbe Gschwindigkeit einlegen. Macht sie, aber immer noch viel zu heftig, ES SCHMERZT. (...die Männer wissen was ich meine).

Jetzt zum vermuteten Problem:

In den beschriebenen 5 Sekunden kommt das ganze Sperma aus klein Willy. Das Zeugs muss ja irgendwann mal raus, sorry Frau. Bei uns ist die Blaserei mittlerweilen ein derart "klinischer" Akt geworden, da geht kein Tropfen vorbei. Ich würde gerne ein bisschen rumkleckern auf ihrem Mund, so wie ich dass bei einem Erguss auf die Vagina auch mache. (Penisspitze auf Kitzler, Ejaukulieren, mit der Eichel die Fuge rauf und runter pflügen, ähh gleiten, das sind wirklich Mega-Orgasmen, so habe ich meinen Orgasmus voll im Griff.). Das mit dem Sperma Ausspucken ins Tüchlein habe ich auch schon vorgeschlagen, ist ihr aber zu kompliziert. Wir haben darüber zusammen philosophiert und dikutiert. Fazit: Ich zeige ihr nicht mehr an, wann ich komme. Aber die erwischt mich immer wieder und der Lümmel verschwindet bis zum Schaft im Mund.

Kritik meinerseits kommt schlecht an, nach dem Motto: Welche deiner bisherigen bläst so lang und gut wie ich und schluckt alles weg? Da werde ich immer ganz schnell still!

Ich frage mich schon langsam, *lol* brauche ich längerfristig eine Beschneidung um diese "Schmerzen" auszuhalten? Anderer Tip? Bin ich der klassische Egoist?

Danke fürs lesen, schöner Tag noch... Gruss Bruno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es denn, wenn Du sie beim Oralverkehr mal führst, also ihren Kopf zwischen die Hände nimmst und bewegst?

Dann kannst Du sowohl Tempo als auch Eindringtiefe vorgeben und somit selbst bestimmen, wie intensiv es sich bei Dir anfühlt.

Vielleicht würde das helfen? Probier's doch mal aus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, Wünsche zu äußern ist nicht egoistisch. Und immer dasselbe tun wird mit der Zeit sicherlich auch langweilig. Dennoch finde ich eure sexuelle Beziehung dahingehend sehr interessant, denn penetrieren ist für mich Jungspund immer noch das Geilste.

Dennoch muss ich fragen, wenn ihr doch darüber geredet habt, warum möchte sie das denn nicht? Eure Beziehung scheint so ja zu funktionieren, wenn sie dann sehr abweisend in diese Richtung ist, würde ich vermutunen dass sie irgendetwas daran ekelhaft öä empfindet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dank' euch für die Antworten, bin etwas im Schuss, deshalb nur kurz: Vielleicht bin ich ja selber das Problem. Die Frau sagt ja selber, mein Gott wenn was danebengeht, dafür gäbe es schliesslich Bettlaken. Ein Geruchsproblem haben wir auch nicht. Sie jedenfalls sagt, dass sie auf meine Säfte komplett abfährt. Und so wie die saugt, glaube ich ihr auch. Was Endless-Fun vorschlägt, hätte schon was. Ich denke da aber sofort an eine Mundfotze und ich würde die Würde der Frauen verletzen. Nicht lachen, aber ich bin da eher zarter Natur. Habe halt eben noch die "klassische Erziehung" in meiner damaligen Kinderstube vermittelt bekommen. Ich bin beim Oralverkehr zu wenig aktiv weil ich mich irgendwie ziere. Aber alles vollkleckern möchte ich dann schon, komisch. Ihr zwingt mich zum Grübeln, muss schon sagen!

@doia

Es wäre übertrieben zu behaupten, dass wir nie penetrieren. Da gibts zu geile Stellungen für uns Paare. um freiwillig darauf zu verzichten. So mit Kissen unter dem Becken oder auf der Bettkante, ist schon cool. Wenn ich aber weiss, jetzt kriege ich eine Stunde volles Verwöhnprogram im Schongang mit abschliessender Veredelung und alles ohne Pause ---> da sage ich gar nichts mehr und geniesse. Weil, mein Problem betrifft lediglich die ersten 5 Sekunden nach dem Erguss. Sonst ist alles in Butter (Butter?!?).

Gruss b

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dank' euch für die Antworten, bin etwas im Schuss, deshalb nur kurz: Vielleicht bin ich ja selber das Problem. Die Frau sagt ja selber, mein Gott wenn was danebengeht, dafür gäbe es schliesslich Bettlaken. Ein Geruchsproblem haben wir auch nicht. Sie jedenfalls sagt, dass sie auf meine Säfte komplett abfährt. Und so wie die saugt, glaube ich ihr auch. Was Endless-Fun vorschlägt, hätte schon was. Ich denke da aber sofort an eine Mundfotze und ich würde die Würde der Frauen verletzen. Nicht lachen, aber ich bin da eher zarter Natur. Habe halt eben noch die "klassische Erziehung" in meiner damaligen Kinderstube vermittelt bekommen. Ich bin beim Oralverkehr zu wenig aktiv weil ich mich irgendwie ziere. Aber alles vollkleckern möchte ich dann schon, komisch. Ihr zwingt mich zum Grübeln, muss schon sagen!

Das hört sich an wie ich und Mösensaft (ja, ich wäre sehr erfreut, wenn mir jemand mal ein klinisch korrektes Wort sagen könnte).

Hast du ihr schon gesagt, dass du gerne mal dein Sperma probieren willst?

[[[im stehenden könntest du ja auch mal einen Schritt (oder mehrere) zurücktreten und dir auf die Hand und ihr sonstwo spritzen. Natürlich muss du du da ihr Vertrauen missbrauchen, weshalb du das selbst wissen musst...mit meiner Warnung]]]]

Aber auch: wie schauts bei euch mit Masturbation aus? Wenns "egal" ist, könntest du ja mal versuchen zu kommen während sie "zufällig" ins Zimmer kommt..........

@doia

Es wäre übertrieben zu behaupten, dass wir nie penetrieren. Da gibts zu geile Stellungen für uns Paare. um freiwillig darauf zu verzichten. So mit Kissen unter dem Becken oder auf der Bettkante, ist schon cool. Wenn ich aber weiss, jetzt kriege ich eine Stunde volles Verwöhnprogram im Schongang mit abschliessender Veredelung und alles ohne Pause ---> da sage ich gar nichts mehr und geniesse. Weil, mein Problem betrifft lediglich die ersten 5 Sekunden nach dem Erguss. Sonst ist alles in Butter (Butter?!?).

Gruss b

:D Natürlich genieße ich auch, dennoch hört sich dein erster Post mehr nach "fast nie" Penetration an ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was Endless-Fun vorschlägt, hätte schon was. Ich denke da aber sofort an eine Mundfotze und ich würde die Würde der Frauen verletzen. Nicht lachen, aber ich bin da eher zarter Natur. Habe halt eben noch die "klassische Erziehung" in meiner damaligen Kinderstube vermittelt bekommen. Ich bin beim Oralverkehr zu wenig aktiv weil ich mich irgendwie ziere.

Wenn Du es vorher mit Deiner Frau absprichst und sie nicht brutal am Kopf hin- und herreißt,

brauchst Du Dir doch gar keine Gedanken machen, da verletzt Du nicht die Würde der Frauen!

Erst wenn Du es gegen ihren Willen tätest, DANN müßtest Du Dir ernsthaft Gedanken machen.

Laß Dich doch einfach etwas mehr gehen und steh' zu Deinen sexuellen Wünschen - das ist schließlich kein Verbrechen und in der heutigen Zeit was ganz normales ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso erzählst Du ihr nicht ah ich komme das du ihr in den mund spritzt und sie es danach runterschluckt und slowly weiterbläst oder ggf aufhört zu blasen?

Scheint ein kommunikatives problem zu sein, kann mir ja nicht vorstellen das sie dir in eurer intaktem Partnerschaft wie du es beschreibst dir dann diese schmerzen zufügen will...und das Sie schluckt ist schön sehr viele Frauen schlucken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0