Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Marcel83

Körpersäfte

13 Beiträge in diesem Thema

Hat irgendjemand von euch schon Erfahrungen mit diesem Thema gemacht? Ich denke hier jetzt speziel an den "goldenen Saft". :oops:

Unter "normalen" Umständen erregt mich der Gedanke daran nicht so, aber wenn wir beide uns richtig in Stimmung gebracht haben stelle ich mir das durchaus erregend vor. Wir haben es schonmal ansatzweise in der Dusche probiert und dieses warme (oder eher fast heiße) Gefühl dabei + die Tatsache das es schon etwas sehr dreckiges ist hat mich tierisch angemacht.

In diesem Sinne haben wir uns jetzt eine Feuchtspielwiese von Joydivision gekauft um sie dann u.a. für solche Zwecke zu nutzen. In der Beschreibung steht, dass man darauf mit Öl, Schaum, Sekt etc ohne Bedenken rumspielen kann also müsste DAS doch auch darauf möglich sein :?:

Noch eins zum Schluss. Viele mögen dieses Thema vlt. abstoßend oder eher ekelig finden, mir geht es da aber ganz anders. Es gibt nichts wovor ich mich bei meinem Schatz ekel, eher im Gegenteil, so ziemlich alles an ihr turnt mich extrem an : <8> :

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marcel! Eigentlich lehnen Bärli und ich solche Spielchen ab. Allerdings sind wir letztens in der Wanne (wir baden immer zusammen :D ) auf die Idee gekommen, dass ich doch nicht mehr anhalten sollte. So hab ich dann einfach losgepfützelt und mein Schatz hat mir zwischen die Beine gegriffen. Er fand es äußerst erregend. Allerdings sind wir in dieser Richtung noch nicht weitergegangen - waren ja auch im Urlaub 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Marcel

Wir haben es eigendlich noch nie darauf angelegt, aber manchmal geschieht es halt, das ich anstatt zu ejakulieren eben uriniere. :shock:

Also bewußte Spiele damit machen wir nicht, ist auch nicht so mein Ding, glaub ich. :?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten :) Naja mal schauen wie uns das so gefällt. Bisher ist die Feuchtspielwiese leider noch nicht angekommen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, also ich kann dafür Spielwiesen nicht empfehlen, sonst badet man in der Suppe. Einfach ein großes Badehandtuch zusammengefaltet zum Aufsaugen drunterlegen, das reicht normalerweise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir benutzen eine Molton Auflage fürs Bett, wie man sie den älteren Herrschaften unterlegt :wink:

Die saugt alles auf und nach der Benutzung spülen wir sie in der Wanne aus und hängen sie zum trocknen in die Dusche.

So alle 2-3 mal nach Benutzung in die Kochwäsche und fertig. 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mich nie mit dem Thema Uropholie beschäftigt..erst durch mein Forum,da es

ein paar dort gibt die drauf stehen..habe folgenden Bericht für euch..finde ich sehr

interessant!

Übrigens finde ich und bin der festen Meinung..das nichts ekelig ist,solange es beide

wollen!

Allgemeines

Vor dem Ausleben dieses Fetischs wird oft durch die Aufnahme von sehr viel Flüssigkeit (Wasser, Ananassaft, Früchte- oder Kräutertee etc.) und dem Essen von Früchten wie Wassermelone der Urin so weit verdünnt, dass kaum mehr Geruch wahrnehmbar ist. Andere Urophile wiederum lieben gerade diesen Geruch und mögen vor allem den Morgenurin, da er starken Geruch und Geschmack hat. Nahezu jeder Urophile hat seine eigenen Präferenzen hinsichtlich der Beschaffenheit des Urins, den er bevorzugt. Urophile versuchen oft durch den Genuss bestimmter Getränke oder Speisen die Farbe, den Geruch und vor allem den Geschmack des Urins zu beeinflussen. Alkohol wird vor allem wegen seiner enthemmenden Wirkung verwendet und weil der Urin nach Biergenuss von vielen Urophilen als geschmacklich angenehm empfunden wird. Allgemein wird aber vom Genuß zu vieler alkoholischer Getränke zur Vorbereitung von Natursektspielen abgeraten.

Da Süßstoffe nicht verdaut werden, sind entsprechend gesüßte Getränke in der Urophagie sehr beliebt, um den Geschmack des Urins zu beeinflussen. Medikamente, Nikotin, Kaffee etc. wirken sich im allgemeinen negativ aus. Gängige Bezeichnung für diese sexuellen Spielarten sind Natursektspiele, NS-Spiele oder auch nur NS, Wassersport kurz WS, oder Wasserspiele.

Ausprägungen

Es gibt mehrere Ausprägungen dieses Fetisches, die unterschieden werden können

* der Anblick des (nackt, bekleidet, ins Bett) urinierenden Partners/der urinierenden Partnerin (siehe auch Voyeurismus)

* auf den Partner/die Partnerin zu urinieren (aktiv)

* anuriniert werden (passiv)

* beim Geschlechtsverkehr uriniert der Mann der Frau in die Vagina

* beim Analverkehr uriniert der Mann der Frau (dem Mann) in den After

* Urin (eigenen und den des Partners/der Partnerin) trinken (Urophagie)

* Urinieren in die Kleidung oder in das Bett und das Tragen von Kleidung welche der Partner/die Partnerin mit Urin getränkt hat (

* Urinieren in der Öffentlichkeit (siehe Exhibitionismus)

* autoerotisch: sich selber anurinieren oder den eigenen Urin zu sich nehmen

* extrem langes Zurückhalten des Urins bis zum Kontrollverlust

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich interessiert das Thema auch sehr, habe diese Unteteilungen bis jetzt noh nirgendwo so gefunden, danke dafür. :) Etwas davon haben wir schon probiert, bei 4/5 stellt sich mir noch die Frage ob das schädlich/ungesund ist? Weiß nicht ob die Scheide/der Geburtskanal oder der Enddarm so dafür ausgelegt ist große Mengen an Urin aufzunehmen und es da Probleme geben könnte? Falls jemand darüber noch etwas weiss oder Erfahrungen hat, würde ich mich über eine Antwort freuen. MfG noname

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urin - direkt von der "Quelle" oder im Klistier - kann ebenfalls eine Infektionsquelle für den Passiven sein, beispielsweise für Hepatitis. Der Spender kann sich Pilze aus dem Darm des Empfängers einfangen oder Harnwegsinfekte durch unfreundliche Bakterien. Die Gefahr von HIV-Übertragung durch Urin ist übrigens eher gering, sagt die deutsche AIDS-Hilfe. Die Fließgeschwindigkeit ist bei voller Blase jedoch möglicherweise zu hoch, was zu Krämpfen führen kann. Auch die Menge kann sehr groß werden, zum Beispiel mehr als ein Liter. Zwei Finger am Spenderorgan können sinnvoll sein, um den Strahl rechtzeitig zu stoppen.

http://www.datenschlag.org/howto/anal/#einlaufballen

Das bezieht sich jetzt auf Anal.

Sollte also kein Problem sein, zumindest wenn man den Urin langsam einfließen lässt, oder ihn vorher in ein Klistier gibt.

Was wegen Menge und Druck sowieso zu empfehlen ist.

MfG

noname

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen.

Ich bin selbst durch meine jetzige Partnerin (7 Jahre zusammen) auf das Thema gekommen. Sie hat immer mal Andeutungen gemacht, ohne genau zu werden. Da ich mich bis dahin nicht mit dem Thema beschäftigt hatte, wusste ich anfangs gar nicht was sie meint. Hab dann mal ein bisschen gelesen und sie dann später schriftlich gefragt. Wir hatten noch nicht zusammen gewohnt. Persönlich fragen hatte ich mich nicht getraut. Nach ihrer Antwort allerdings konnten wir richtig offen darüber reden. Und es hat auch nicht lange gedauert bis wir es ausprobiert haben. Wir finden es beide einfach richtig geil sich gegenseitig nass zu machen. Ich trinke auch sehr gern ihren herrlichen Saft. Natürlich direkt aus der Quelle. Im Urlaub hab ich dann beim Sex einfach mal in ihre Vagina gepullert, besser es richtig einschießen lassen, weil ich enormen Druck hatte. Es war für uns beide einfach enorm, einfach der Wahnsinn. Es zu tun und geschehen zu lassen, es zu genießen war einfach der Hammer. Sie ist gekommen, da war ich noch gar nicht fertig und danach beim Sex ohne Wasserfall kam sie gleich noch mal, weil sie das einfach so geil gemacht hat. Mussten allerdings danach das Badezimmer wieder trocken wischen. ;-) Am liebsten machen wir solche Spielchen allerdings in der Natur. Da ist es noch einen Kick schöner, freier.... Es ist eine einfach wunderschöne und unwahrscheinlich intime Art von Sex...solange es beiden gefällt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe alle Sexpraktiken die man(n) oder frau mit diesem Saft anstellen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0