MisteryMeat

Problem nach "Versuch"

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

habe mom ein Problem und zwar habe ich gestern Nacht was Neues ausprobiert und habe mir ein ca. 8cm langes Plastikstück in meine Penisröhre geschoben. War auch ein stimulierendes Erlebnis. Heute morgen bin ich aufgewacht, wollte auf Toilette und immer wenn ich Wasser lassen will, brennt es einmal tierisch und es kommt Blut mit.

Ich denke mal das ich mir durch den Gegenstand eine Wunde zugezogen habe.

Jetzt ist meine Frage: Heilt das von selber oder muss ich tatsächlich zum Urologen oder Ähnlichem?

Mit den Schmerzen muss ich denke ich erstmal leben und werde zukünftig auch auf professionelle Toys zurückgreifen.

Danke für eure Hilfe

MisteryMeat

P.S.: Ja bin Neuling und probiere solche Sachen zum ersten mal....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

autsch das hört sich schmerzhaft an... ich würd bei so einer sache kein risiko eingehen und lieber zum arzt gehen... auch wenn es vielleicht peinlich ist.

es sei denn es kommt kein blut mehr und auch sonst is alles ok....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde an deiner Stelle auch auf jeden Fall zum Arzt gehen, nicht dass du dir da auf Dauer was kaputt machst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Nach Deiner Schilderung war es das erste Mal und sollte auch in dieser Form das letzte Mal sein.Wenn Du aber trotzdem Gefallen an dieser Art der Befriedigung findest solltest Du einiges beachten.

erster Punkt :

Höre nie auf andere die sagen habe schon dies und das in meine Harnröhre geschoben laß dich auch nicht von diversen Bildern drängen das nachzumachen.Aus anatomischen Gründen ist nicht jede Harnröhre für solche Spielchen geeignet.

zweiter Punkt :

Es gibt viele Gegenstände die anhand ihrer Form und ihres Aussehens in die Harnröhre geschoben werden könnten.Du solltest aber Deiner Fantasie Grenzen setzen.Am einfachsten sind runde Stäbe sie sollten eine glatte saubere Oberfläche haben, eine abgerundete Spitze haben und sich leicht reinigen lassen.Beim Durchmesser solltest Du klein anfangen und wenn Du die nötigen Erfahrungen beim Einführen gesammelt hast kannst Du den Durchmesser erhöhen.Aber bitte mit Gefühl die Harnröhre dehnt sich nicht unendlich.

Ein Tip von mir in einem bekannten Auktionshaus gibt es abundzu preisgünstig Dilatoren einzeln oder im Set zuersteigern.Am besten sind die Exemplare die beidseitig benutzbar sind jede Seite hat einen anderen Durchmesser zB 3/4 mm, 5/6 mm usw.Nach meinem Ermessen reichen bis 10 mm vollständig.Sie sind leicht geschwungen wie ein langgezogenes S und lassen sich leicht einführen.

dritter Punkt :

Sauberkeit und Verletzungen

Mache es dir zur Pflicht vor jeder Aktion den entsprechenden Gegenstand gründlich zureinigen nicht nur abwischen sondern keimfrei.In Apotheken gibt es geeignete Mittel einfach fragen und man bekommt nicht nur rote Ohren sondern auch das entsprechende.Als nächstes solltest Du Dein bestes Stück gründlich reinigen.Bevor Du dann den Gegenstand einführst die Vorhaut zurückziehen und die Eichel desinfizieren zB mit Kodan Tinktur (aufsprühen).Im ersten Moment wird es zwar kalt aber wenn der Reiz nachläßt ist alles sauber.Ganz Vorsichtige nehmen jetzt medizinisches Gleitgel und drücken jetzt etwas davon mit Hilfe einer Spritze(ohne Nadel) in die Harnröhre.Danach rutscht ein Dilator ganz leicht in die Harnröhre.Ohne Gleitgel gehts auch aber die Gefahr der Verletzung ist um einiges höher.Bitte nur medizinisches Gel benutzen wegen der Sauberkeit und Infektionsgefahr (gibt es bei Estim.de).Wenn der einzuführende Gegenstand am Anfang nur schwer reinrutscht oder garnicht reinrutschen will sollte die Aktion abgebrochen werden.Es bringt absolut nichts wenn man versucht unbedingt das Teil da reinzuschieben außer einer eingerissenen Harnröhre.Das ist dann sehr schmerzhaft und führt unter Umständen Auf den OP-Tisch des Urologen.Diesem dann erklären was pasiert ist ist sehr peinlich.

Soweit ein kurzer Rat an Interessenten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden