Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
franz2

Penisring aus Metall - Größe?

11 Beiträge in diesem Thema

Ich würde mir gerne einen Penisring aus Metall zulegen, bin mir aber absolut nicht sicher wie die Größe bemessen werden sollte? Also um wieviel kleiner als das erigierte Glied sollte der Durchmesser des Rings sein damit er seine Funktion erfüllt aber nicht schmerzt. Wäre nett wenn mir jemand hier helfen könnte! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, einen Rat zu geben ohne dein Gemächt zu kennen fällt schwer *g* Am besten man kauft sich erst einen Penisring aus Gummi entsprechender Größe. Diese sind im Vergleich zu einem Metallring viel billiger und man kann eine geeignete Größe finden. Wenn der Cockring im unerigierten Zustand ohne viel drücken rübergeht und im erigierten Zustand nichts abschnürt, ist die Größe perfekt. Dann kann man sich einen Metallring zulegen. Wenn einem das dann gefällt, darfs auch mal ein Donut-Cockring für 50 sein B) Greetz, Gley

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finger weg von Penisringen aus Metall.

Nimm einen aus Gummi, wie den Hero. Das ist was vernünftiges.

Habe da im Funordner meiner Favoriten noch was passendes gefunden.

Schau dir die Bilder an und dann... WIRST DU GUMMI NEHMEN !!!

http://wgsb.host.sk/3rdparty/aua/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wah das kenn ich auch, sowas Ekliges :o Also ich würd auch definitiv Gummi nehmen, das kriegt man wenigstens immer wieder ab...Und seinen Zweck erfüllt es trotzdem :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@franz2 Ich glaube bessere Argumente, als diese Bilder, sich einen Penisring aus Gummi zu holen bringt keiner. Hoffe geholfen zu haben ^^ Ich würde folgenden empfehlen: Penisring/Orgamusring Hero (Magic-Sex-Ring (Liebesring Magic, Penisring Hero)) Preis: 3,60€ Hat auch in den LTT Tests super abgeschnitten. [attachmentid=700] Lange gesucht und endlich gefunden... Ein Ring der sich ganz nach eigenen Wünschen einstellen läßt. Zitat aus LTT-Test " Das Wort "Liebesring" trifft nicht ganz zu, es ist genauer genommen eine flexible Kunststoffschlaufe. Wie fest die Schlaufe um die Peniswurzel sitzen soll, kann über eine kleine Gummimuffe eingestellt werden. Man zieht die Schlaufe an den beiden Enden zusammen und drückt einen in der Muffe befindlichen Stift in die Arretierung. Wider Erwartens läßt sich der "Liebesring Magic" von Erotic- Entertainment sehr angenehm tragen und mühelos, ohne Einklemmen der empfindlichen Penishaut, einstellen. Die Funktion ist simpel: Der Blutdruck vom Herzen ist höher als der zum Herzen. Somit sammelt sich mehr Blut in den Schwellkörbern des Penis an und wird durch den Penisring angestaut. Der Penis wird super- dick, sieht schön groß und prall aus und mann hat Dank des Ringes wesentlich mehr Man-Power. ;-) Der Hauptvorteil gegenüber den anderen Penisringen ist, dass er sich individuell einstellen läßt. Die Jelly- Penisringe sind zwar auch nicht unbedingt schlecht, aber lassen vergleichsweise doch noch recht viel Blut aus dem Penis herausströmen. Dieser Penisring ist das wohl wirkungsvollste Sexsspielzeug auf diesem Gebiet und sorgt für einen sehr dicken Penis. ;-) Beim Masturbieren und Sex sorgt diesem Ring für ein wesentlich besseres Feeling. Fazit: Ein preiswerter und sehr hilfreicher Artikel, von dem auch SIE profitieren kann. SPITZE ;-)"

post-7858-1154883634_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na damit sowas nicht passiert frag ich ja nach der Grösse.

Hatte zwei verschiedene verstellbare aus Gummi und beide rutschen (öffnen sich langsam) wenns feucht/glitschig wird. Nicht gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@epyon: Ich guck mir den Link lieber nicht an. Denn ich hab auch mal sone Seite gesehen - Da ist mein bestes Stück vor Panik in den Bauch geflutscht. *lachwech*

Aber es stimmt - Metallringe sind verdammt geil (weil harte Erektion) aber auch verdammt gefährlich. Den besten Ring, den ich je testete war von JOYDIVISION MAXIMUS.

user posted image

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@epyon Nette Bilder. Ich glaub aber, das der Typ ein noch viel schwerwiegenderes Problem als nur den Cockring hatte. Der Typ trägt einen Prinz Albert, einen Eichelring, 3 Hodenringe und einen viel zu engen Cockring. Ausserdem scheint an den Hodensack eine Infusion gelegt worden zu sein (andernfalls wäre der Hodensack nie so geschwollen). Die "Cockringe" würde ich allerdings schon fast nicht mehr als solche bezeichnen. Viel eher scheinen diese ein folterspielzeug aus dem SM-Bereich zu sein *g*. "Ab zum Psychiater" wäre hier das Stichwort. Gummiringe haben natürlich den Vorteil, das man sie immer durch dehnen abbekommt. Bei einem Metallring hilft nur die Flex *aua*. Ein Metallring ist M.E. nach aber nicht mit Gummiringen (schon allein aufgrund des anderen Materials) zu vergleichen. Die größe sollte allerdings sorgfältig gewählt werden. Wenn der Cockring im unerigierten Zustand mehr oder weniger gut anzulegen ist und im erigierten nichts abschnürt, dann hat so ein Cockring (oder auch Donut-Cockring) schon was für sich :P @ Matze Was hast du denn für den Maximus bezahlt? Lohnt der sich? Greetz, Gley

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen.

Da wir absolute Fans von Sexspielzeug sind, sagen wir, die schon seit bald 8 Jahre edelstahl Cockringe benutzen

-METALL IST KEIN PROBLEM, NUR PASSEN MUSS ER-

Das einzige was immer Sinn macht, ist ein Fläschchen Babyöl.

Wir benutzen Bänder und Ringe, ebenso in unserem SW-Club benutzen sie 40 weitere Paare, weil es einfach beim Sex länger geht, der Knüppel viel härter ist und die Männer die Freude an Samenstau haben (nicht erst in der Eichel, wo es kaum was bringt) auch damit absolut am besten zu ihrem Spaß kommen. Zur Verfügung gestellt *smile*, durch *Shopwerbung - Link gelöscht* (haben übrigends auch Klasse Vibo-Eier, in extra Tread erwähnt)

Ein 316L oder VA Metallcockring geht absolut immer ab, vor allem wenn die Größe richtig gewählt wurde. Will man nach dem Erguß nicht ein paar Minuten warten, sondern ihn schnell abstreifen, geht das immer mit etwas Babyöl. Wird der Penis am Schaft nicht zu extrem beim Erigieren abgeklemmt, flaut absolut jede Erektion nach dem Kommen sogar von aleine ab.

Gummi ist nichts. Warum? Die Penisschwellung deht sogar einen Cock aus Autoreifengummi weil es, wie schon geschrieben wurde feucht wird, vor allem aber warm. Das schlimmste, sind aber die Weichmacher, die in absolut allen Gummivarianten vorhanden sind und dazu führen, daß sogar Hautverfärbungen und Abblatzungen vorkommen, von Allergien zu schweigen.

Gummi wirkt auch immer so, wie direkt aus dem Baumarkt gegriffen oder Omas Dichtring vom Einmachglas entwendet.

Will man ein Schmuckstück (auch zB. in Sauna, Swingerclub oder im Altag unter der Hose), einfach auch -immer bereit- ist DIE BIRNE ein Highlight. Wir haben sie in Gold.

Ein ergonomischer Cockring, der um Penis und Hoden geht, den Schaft nicht quetscht und nur zur härteren Erektion beiträgt, wenn man auch erregt ist, nicht wie normale Cockringe, die eigentlich schon beim anziehen das Blut stauen.

Unsere Meinung und doch recht üppige Erfahrung.

Grüße an alle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0