Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Söckchen

Ws soll ich tun ?

12 Beiträge in diesem Thema

Einige von euch kennen die Problematik ja schon:

Ich möchte so gerne Kuschelsex mit meiner Mitbewohnerein machen, habe aber einen Freund den ich total lieb hab

Ich will aber meine....

Ich trau mich nicht was zu sagen, verführen schon gar nicht

Mein Freund meckert nun schon immer, weil ich beim Sex so komisch wäre

Was soll ich nur tun ?

Bin voll am Ende

Reden kann ich ausser euch mit keinem....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast deine Fragen selbst beantwortet...

Sag es oder lass es, mit 40 wirst Du das lassen bereuen

Tu es, dreh alles so hin das sich eine Gelegenheit ergibt und setz alles auf eine Karte...

Mehr wie in die Hose gehen kann es nicht, aber wenn es klappt wirst Du es nie vergessen

So Einfach ist es

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mein Freund meckert nun schon immer, weil ich beim Sex so komisch wäre Was soll ich nur tun ?
Dafür kann Dir hier niemand eine Patent-Lösung bieten (sind wir hier bei Domian)? ;-) Überleg Dir einfach mal, wie Du das fändest, wenn Dein Freund genau das machen würde, was Du jetzt (mit ihm) machst...? (Und ziehe dann auch die Konsequenzen aus Deinen Überlegungen.)
Reden kann ich ausser euch mit keinem....

Warum? Es gäbe bestimmt jemanden. - Freundin, Vertrauensperson, Betroffene selber. Letzteres wäre wohl das Beste, damit Du Dir Gewissheit verschaffst, was Du jetzt wirklich möchtest. - Es soll doch sicher nicht ewig so weitergehen wie bisher? ;-) Elke Der Freund ergänzt mal seine Sicht der Dinge ;-) Zu Deiner Situation wird Dir hier niemand was genaues sagen können - Du wirst nicht umhin kommen, selbst eine für Dich passende Lösung zu finden. Insgesamt hört sich für mich einiges von Dir ein wenig seltsam an. Da hast Du einen Freund, bist auch sexuell mit ihm aktiv, praktizierst mit ihm aber keinen Vaginalverkehr - dafür aber Analverkehr, wo sich soweit ich das mitbekommen habe viele Mädels erst später dran trauen, nachdem sie erstmal "iieehh" schreien. Ich hab zwar auch schon ein paar Leute kennenlernen dürfen, die das "Kein Sex vor der Ehe"-Konzept praktiziert haben, aber bei denen war dann schon Petting eine Art Drama und das höchste der Gefühle (außer Rumknutschen). Von daher versteh ich schon nicht, warum die Jungfräulichkeit bei Dir einen so hohen Stellenwert hat. Meine Hypothesen wären u.a.: Muslimin oder fromme Christin oder zumindest aus einer Wertekultur des Elternhauses / der unmittelbaren Umgebung, wo sehr viel Wert darauf gelegt wird. Nur mit >20 bist Du alt genug, Deinen eigenen Weg zu gehen und Deine eigenen Entscheidungen zu treffen. Von daher passt das für mich nicht so ganz zusammen. Auch was die Sache mit Deiner Mitbewohnerin angeht, klingt das für mich ein wenig hilflos bis unreif. Es mag ja sein, dass solche Gefühle für Dich erstmal neu sind, nur ist für mich Dein Umgang damit einen Tick zu angstbeladen (Motto: darf ich das? ist das "normal" bzw. bin ich "normal"? was werden andere von mir denken? etc.). Wie schon geschrieben, eine Lösung wird Dir hier niemand liefern können, sondern nur Du selbst. Ein erster Schritt wäre für mich zu klären, dass Du für Dich Dir die Erlaubnis gibst, auf eine andere Frau "mit sexuellen Absichten" zuzugehen. Wenn Du den Punkt für Dich geklärt hast, kannst Du imho erst mit der Wie-Frage anfangen - und wenn die innere Erlaubnis da ist und der Wille da ist, findest Du mit Sicherheit auch einen Weg - schließlich rennen auch in Frankfurt jede Menge bisexueller bzw. lesbischer Frauen rum - bzw. Du findest einen besseren Weg als Alkohol auf Deine Mitbewohnerin zuzugehen. Wie Du das mit Deinem Freund vereinbarst (erstmal für Dich, dann mit ihm zusammen falls Du es nicht hinter seinem Rücken praktizieren willst), steht dann nochmal auf einem ganz anderen Blatt. So, genug geschrieben, mehr fällt mir auch erstmal spontan nicht ein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, mal ganz abgesehen davon, daß ich immer noch nicht glaube, das du ein "Mädchen" bist <_< In einem anderen Thread hast du geschrieben, das du heute Nacht schon mit deiner Mitbewohnerin gekuschelt hättest...und sie befummelt hast, während sie schlief....Wie verträgt sich das denn mit dieser Aussage hier? Und wenn man jemanden befummelt, der davon nix weiß, ist das Missbrauch :angry: ...und du solltest auf gar keinen Fall mehr von "Freundschaft" zwischen dir und deiner Mitbewohnerin reden, weil bei Freundschaft Ehrlichkeit eine sehr große Rolle spielt und davon kann ja in deinem Fall wohl keine Rede sein :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat sich daraus jetzt eigentlich was ergeben? Würde mich sehr interessieren da ich es nachvollziehen kann.

Die Beziehung zu einer Frau ist immer intensiver als die zu einem Mann, da man selbst eine Frau ist und das ganze dann sinnlicher voran geht :)

Frauen gehen nicht zu schnell an die Sache ran und berühren eine andere Frau langsam und zärtlich, wobei ein Mann trotzdem auch sehr sanft sein kann :)

Für mich ist beides schön :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem unser "Tröllchen" bereits seit über einem halben Jahr nichts mehr gepostet hat, gehe ich eher davon aus, dass sich die Sache in jeglicher Hinsicht erledigt hat :D

B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darauf hatte ich gar nicht mehr geachtet, weil es hier im Forum doch jmd gibt der sich auch Söckchen nennt und ich diesen Namen oft lese :D

Dann war es eine Verwechslung :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Beziehung zu einer Frau ist immer intensiver als die zu einem Mann, da man selbst eine Frau ist und das ganze dann sinnlicher voran geht :)

Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Würde eine andere Frau mich mit sexuellen Absichten anfassen, würd sie das sicher nie vergessen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würde der Frau auch nur eine watschen, kann mit so aufdringlichen Lesben gar nichts anfangen...

kannte da mal eine, die hat mich damals immer so seltsam angesehen und so zweideutige Andeutungen gemacht... brrrrrr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bitte seid ihr denn jetzt drauf? Alle lesbischen oder bisexuellen Frauen sind "IHHH"? :blink:

Haut ihr auch jedem Typen eine rein, der euch anbaggert? :unsure:

LG, Paulinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Anmache plump und aufdringlich ist - dann ja! ;-)

Im Ernst:

ich habe nichts gegen lesbische oder bisexuelle Frauen. Aber ich habe was gegen aufdringliches Verhalten, egal ob es von einem Mann oder einer Frau kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bitte seid ihr denn jetzt drauf? Alle lesbischen oder bisexuellen Frauen sind "IHHH"? :blink:

Haut ihr auch jedem Typen eine rein, der euch anbaggert? :unsure:

LG, Paulinchen

Da verstehst Du was falsch, zumindest was mich angeht. Solange ich nicht "einbezogen" werde (oder es um illegales geht), kann jeder tun und lassen was er möchte. Aber so Verallgemeinerungen wie "mit Frauen ist es immer besser" - sorry, da hab ich eine ganz andere Meinung.

Ich hab nichts gegen homosexuelle oder bisexuelle Menschen. Aber ungefragt anfassen - das hat für alle Folgen. In meiner "aktiven" Zeit hab ich mal jemanden zusammengeschlagen, der meinte, ein "Nein" gälte für ihn nicht. Nach der dritten Warnung war ich es dann leid und hab die Ankündigung wahr gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0