Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Matze

Frauen ab 40?

4 Beiträge in diesem Thema

Das Blatt "Berliner Morgenpost" schildert hier die Vor und Nachteile des Äterwerdens:

http://morgenpost.berlin1.de/content/2006/...biz/813414.html

2. Sex

Frauen haben ab dem 40sten Geburtstag mehr Spaß im Bett, so eine englische Umfrage unter 2000 Teilnehmerinnen. Dabei gaben über drei Viertel an, sie hätten heute besseren Sex als mit zwanzig. Vielleicht, weil sie besser wissen, was sie wollen, entspannter sind und sich zudem in ihrem Begehren dem der Männer angenähert haben. Die lassen es nämlich nach ihrem 40sten etwas langsamer und seltener angehen. Denn der Testosteronspiegel sinkt, man hat weniger Lust auf Sex. Auch weil sich Erektionen nicht mehr ganz so zuverlässig wie früher einstellen. Das könnte ein herrlicher Alters-Zugewinn sein, würde nicht genau dies oft dazu führen, daß Männer sich aus Versagensängsten ganz aus dem Sexleben zurückziehen oder ihr Begehren mit erotischer Abwechslung in fremden Betten befeuern. Wie stark die Reize sind, die manche nun brauchen, um überhaupt noch zu können, läßt sich dann am Alter ihrer neuen Freundinnen bemessen.

Frage an die Foren-Besucher um die 40:

Wie habt Ihr das Älterwerden beobachtet?

Ist wirklich Schluß mit Sexualität und Lust?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mehr Sex als früher als ich jung war, manchmal vier bis fünfmal am Tag. Irgendwie hört das mit der Lust nie auf, mal ist sie weniger da, mal mehr. Meine Freundin jetzt ist älter als die Vorgängerinnen, die waren meistens so um die 19 bis 26. Sex mit den jungen Mädels war äusserst reizvoll und brachte mich um den Schlaf. Jedoch war nicht soviel los mit ihnen, wie es mit älteren geht. So oft wie ich wollten oder konnten sie nicht, viele Sachen trauten sie sich nicht, vieles machten sie nur am Anfang als es neu war aus Neugierde und dann nicht mehr. Nicht selten fühlten sie sich unwohl und unsicher, als Objekt meiner Begierde gesehen zu werden, was älteren nun kaum was ausmacht, da sie viel selbstsicherer sind. Was mir auffiel, ich konnte als älterer Partner den jungen mehr Sicherheit geben. Ok, zwei Stunden nach einem Treffen schon nackt mit den Beinen gespreizt im Bett und ich dazwischen verunsichert auch noch ältere. Aber meine Sicherheit mit dem was ich tue, gab den Frauen doch eher das Gefühl, sie würden keine schlechten Erfahrungen mit mir machen, als da wo ich selbst jung war. Wäre ich jetzt ungebunden, könnte ich in der Gegend rumbumsen bis die Spitze glüht. Und zwar aus dem Grund, dass die Teilnehmerinnen bei mir ein sehr angenehmes Erlebnis erwarten, auch ohne Tabus. Irgendwie spürt Frau das wohl. Da ich aber eine Freundin habe, bekommt sie alles alleine ab. Früher hatte sie viel zuwenig Sex, jetzt hat sie ab und an zuviel. Fazit: Sex wird ab 30 bis 35 erst richtig toll! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Alfmann,

mag sein das er besser wirdm aber NUR mit einer "relativ" neuen Partnerin.

Ist man lange (>10 J und mehr) mit jemandem zusammen wird das weniger, glaubs mir ....

UND das ist ganz normal ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0