Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Peacefullcaos

Preisunterschiede

7 Beiträge in diesem Thema

Ich hab mich für meinen Vibratorkauf im nicht ein wenig umgeschaut und hui, hab ich mich da gewundert! Fast alle Artikel von Orion (ich hatte eigentlich vor im Laden zu kaufen) gibt es billiger zu haben.

Was ist der Clou daran?

Ich hab jetzt einfach mal bei sorry- Werbung bestellt und bin das dreißig Euro Risiko eingegangen, aber ist das normal? Oder hat man schon entdeckt wie man FumFactory Markenartikel billig Fälschen kann? Ein Vibratorverschnitt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die meisten Inet-Shops bieten die Produkte preiswerter an und können dies auch ohne Sorge haben zu müssen tun.

Diese müssen beispielsweise keine Miete, keine Kassierer etc. bezahlen. Somit sinken die Unterhaltungskosten.

Desweiteren denke ich, dass diese Firmen wie Orion ihr Monopol ausnutzen und die Produkte zu überteuerten Preisen anbieten.

Levi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm in meinem Fall trifft es jetzt grad nich zu, da es sich um ein kleines Geschäft in Saarbrücken handelt. Gerade in einem kleinen Geschäft, dachte ich, kosten die dinge meist ein wenig mehr. Aber gut, ich beschwer mich wirklich nicht, für die zwanzig euro könnt ich mir glatt n zweiten kaufen.

Aber asozial ist das wirklich. Und hätt ich mich nicht vorher noch umgesehn, wäre ich auch in diese Läden zum kaufen- ist ja das erste was einem einfällt. Aber es ist ja eh besser die kleinen Läden zu unterstützen!

Also danke für deinen Post!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ursache.

Ich benutze solche Shops eigentlich nur noch zum anschauen und anfassen.

Ich glaube die verdienen noch genug an den Ahnungslosen, die denken, dass es nirgendwo Sexspielzeug billiger gibt.

Ich wollte mich mal als Händler aus Neugier bei FF eintragen, jedoch benötigt man einen Gewerbeschein dafür. Dann hätte ich zumindest sehen können wieviel die Toys beim Hersteller kosten und wieviel draufgeschlagen wird.

Unsozial hin oder her, die kleinen Shops bei mir um die Ecke (in Berlin) verkaufen die Teile meist 20 billiger als bei Beate Uhse etc.. Vielleicht ist dieser kleine Laden irgendwie an ein Großunternehmen (Tochterfirma) gekoppelt.

Beispielsweise Mae B. ist ja von Beate Uhse und vertreibt die Sachen zum selben Preis.

Levi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm, du, ich denke das ist eine Sache, die hier im Forum doch einmal getestet werden könnte. Ich meine, irgend jemand hier wird doch die Möglichkeit haben.

Die Idee ist gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist keine Frage, die so leicht zu beantworten ist.

Noch nicht angesprochen wurden Mischkalkulationen. Viele Shops verkaufen die "Renner" für sehr viel weniger, um weitere Käufe anderer Waren zu provozieren.

Ich habe eine zeitlang bei einer großen Musikhandelskette gearbeitet und zum Teil im Einkauf gesessen. Die Charts wurden in velen Fällen zum Teil unter EK verkauft, um die Leute in den Laden zu bekommen. Und wer schon mal da ist wegen der - z.B. neuen Depeche Mode - kauft mit 70% Wahrscheinlichkeit noch 2 bis 3 zusätzliche CDs, weil die erste ja so billig ist. Im Käuferhirn setzt sich dann fest "Hey, wenn ich CDs brauche, dann gehe ich zu XY, da ist alles so günstig."

Das machen die Erotik-Onlineshops nicht anders. Ist ja auch okay so.

Und um beim Musikbeispiel zu bleiben: bei Mediamarkt gibt es riesige Ständer mit "Angeboten", die gar keine sind. Wie viele andere Plattenläden, machen die z.B. ihr Geld mit dem Nebensegmenten. Wer sich für klassische Musik und Jazz interessiert, weiß wie teuer die CDs in dem Segment sind. Das läuft in den meisten Erotik-Onlineshops nicht anders.

Fun Factory hat übrigens verhältnismäßig hohe EKs für alle Vibis und lässt den Händlern dann den Spielraum, um das mit den verhältnismäßig günstigen EKs für die Smartballs wieder reinzubekommen. Uhse/Orion schlägt u.a. höhere Magen auf alle Produkte aus Fremdproduktionen, weil sie eine eigene Produktion haben, die dann verhältnismäßig günstig aussehen. Die haben natürlich ein größeres Interesse daran ihr eigenes Zeug zu verkaufen.

Und dann gibt es noch einen sehr offensichtlichen Grund für die Preispolitik einzelener Händler, den viele übersehen: es gibt auch ausgesprochen dämliche Anbieter, die sich gegenseitig so lange unterbieten, bis einer pleite ist, weil Umsatz nunmal nicht Gewinn ist. Letzlich machen die dann den Markt kaputt, weil die Käufer natürlich nicht mehr wissen, was ein Produkt wirklich wert ist.

Bin gespannt, wieviele Anbieter sich nächstes Jahr mit der MwSt Erhöhung selbst kaputt machen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und dann gibt es noch einen sehr offensichtlichen Grund für die Preispolitik einzelener Händler, den viele übersehen: es gibt auch ausgesprochen dämliche Anbieter, die sich gegenseitig so lange unterbieten, bis einer pleite ist, weil Umsatz nunmal nicht Gewinn ist. Letzlich machen die dann den Markt kaputt, weil die Käufer natürlich nicht mehr wissen, was ein Produkt wirklich wert ist.
Damit hast Du was Wahres gesagt, FrauGoldgruber.

Ich gehe eher davon aus, dass das bei ORION und Co. die normalen Preise sind, um sie Lager, Logistik und viele-viele Angestellte leisten zu können - natürlich mit dem Gedanken, dass möglichst viel Gewinn abfällt. Vor dem Wegfall des Rabattgesetzes hieß das mal UVP - der Richtpreis, an den sich Händler zu halten hatten.

Die kleinen Shops bestehen meistens aus einer angemieteten Garage ein abgezwacktes Zimmer einer Wohnung oder Hauses oder einem Keller. Der Shopbesitzer (manchmal auch Zwei) racken den ganzen Tag und meistens auch das Wochenende, um den vielen, vielen Bestellungen die über Preisvergleicher kommen, Herr zu werden.

Die Gewinne sind schmal - kein Lager kann finanziert werden, keine Angestellten...

Die Folgen könnt Ihr Euch selber ausmahlen.

Siehe auch unser neuer Bericht zu dem Thema: http://www.lovetoytest.net/forum/index.php?showtopic=5084

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0