Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
ererer

Dringend ! Latexanzug hat Wasserflecke

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich hätte eine dringende Frage an alle Latex-Erfahrene.

Ich habe mir einen Latexganzanzug gekauft, war richtig teuer.

Jetzt habe ich ihn nach der ersten Benutzung mit lauwarmen Wasser gewaschen und auf einem breiten Kleiderbügel zum trocknen aufgehängt, die Innenseite nach aussen.

Am nächsten Tag war er auch trocken, nachdem ich ihn dann die umgedreht habe, habe ich gemerkt, dass sich in den Handschuhen und Füssen Wasser gesammtelt hatte, an den Stellen ist jetzt alles grau.

Bekomme ich das wieder weg ?

Wie macht man es denn richtig für die Zukunft ?

Vielen Dank und Grüsse !

ererer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ganz doof gefragt, könnten das Kalk-Ränder sein? Müsste man da nicht mit einer schwachen Essig-Wasser-Mischung erfolg haben? Ich weiß aber nicht, in wie weit sich das auf das Latex auswirkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab das Problem noch nicht gehabt, da ich Latexteile nach dem saubermachen gleich trocken reibe, innen pudere und außen mit Latexpflegemittel behandele.

Geht das grau denn nach Latexpflegepolitur weg ?

Viel Glück und das nächste mal bei Latex mehr Sorgfalt walten lassen.

Grüße,

Draku

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen... also normalerweise sind die grauen Stellen einfach nur durch im Latex verbliebene Feuchtigkeit bedingt. - In den meisten Fällen hilft abwarten und trocknen lassen vollkommen aus. Für den hartnäckigen Fall sollte es aber mit reichlich Latexpolitur (also auf gut deutsch Silikonspray ohne organische Lösungsmittel - z.B. Armor All) wieder weg gehen. Wer mal der Latexwäsche die Rundumkur geben will kann Folgendes auf eigene Gefahr machen (bei uns ist in den letzten x Jahren alles super gelaufen): - Latexsachen unter der Dusche waschen - ab in den Wäschetrockner und sowohl innen als auch außen jeweils das Lüftungsprogramm (ohne Temperatur!!!) absolvieren lassen - macht vorher das Flusensieb sauber!!! - die nun trockene Latexwäsche bleibt im Trockner und man gibt ein mit reichlich ArmorAll getränktes Schwammtuch hinzu und lässt so die Außenseite der Wäsche nochmals im Lüfterprogramm laufen (keine Sorge - innen kriegt es auch was ab) et voila - Ihr habt absolut perfekt "silikonisierte" Latexsachen :), die bis zur nächsten Benutzung sicher keinen Schaden nehmen... - den Silikonfilm im Trockner bekommt Ihr weg, wenn ihr hinterher noch ein Duschtuch (die großen) einmal durchlaufen laßt Für weitere Tips schaut mal auf meiner alten Website vorbei, solange es sie noch gibt: Latex Refugium Alles Gute, Lord Ambermoon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind definitiv Wasserflecken wie mein Vorgänger schon beschieb.

Auch wenn das Material oberflächlich trocken erscheint ist dem meist nicht so.

Einfach etwas länger trocknen lassen und dann verschwinden die Flecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0