Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
luckystar

Trocknen von Toys

21 Beiträge in diesem Thema

Hallöchen! Über die Reinigung und Lagerung von Toys haben wir ja schon ausführlich diskutiert. Wie ich schon in dem Thread über die Lagerung angedeutet habe, stört es mich vor allem, wenn meine Toys Fussel haben, weil man die dann nicht nur nach der letzten Benutzung, sondern auch vor der nächsten reinigen muss. :?: Wie trocknet Ihr denn Eure Toys (fusselfrei)? Folgende Möglichkeiten habe ich schon ausprobiert: :arrow: Mit dem Handtuch - da werden Kugeln und Delphin gleich wieder fusselig :arrow: Mit Klopapier - das gute, 4lagige Klopapier klebte trotz aller "Qualität" an den Kugeln fest :arrow: Schütteln, so dass die Wasserperlen abgeben - dauert ewig, ist eine Sauerei und nicht gründlich :arrow: Meine neue, heute getestete Methode: Die Kugeln habe ich zum Trocknen aufgehangen; dabei habe ich einen Stift zwischen die beiden Bänder getan, so dass alles hängen kann und den Stift mit der einen Seite auf meine Stereoanlage und mit der anderen auf die Box getan - im Zwischenraum sind die Kugeln, darunter Klopapier zum Abtropfen. Ist auch recht umständlich, erzielt aber scheinbar ein gutes Ergebnis. Der Delphin ist ähnlich gelagert, steht mit der Schnauze an ein Regal gelehnt. Trotzdem: Das ist kompliziert! Habt Ihr noch eine Idee? Lohnt es sich evtl., Küchenkrepp statt Klopapier zu verwenden? Ich freu mich auf Eure Antworten! Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Nina,

also stimmt, das hört sich alles sehr kompliziert an... ich kann das aber aus Erfahrung auch nur bestätigen.

Küchenkrepp ist übrigens auch nicht das Nonplusultra, da es zwar nciht klebt wie Klopapier, jedoch ähnlich fusselt wie ein normales Handtuch, was wahrscheinlich die Cellulosefasern vom Schnitt der Rollen bzw. vom Abriss sind. (Ziemlich technisch... :-)

Ich denke, dass das Lufttrocknen wohl die beste Lösung sein wird, vielleicht noch mit Unterstützung eines (nicht zu heißen aber "blasstarken" ;-)) Föns. Wenn man seine Toys regelmäßig trocknet, bietet es sich vielleicht an, sich mit Hilfe seines heimwerkerischen Geschicks einen Trockenständer zu basteln.

Mal sehen ob hier generell Bedarf an sowas herrscht, bei genügend Interesse mach ich vielleicht mal nen Bauplan mit Materialliste. Oder ich steig damit in die Toyzubehörindustrie ein... ?! :shock:

LG, Dave

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dave!

Danke für die Antwort 8)

Ich halt das Lufttrocknen auch für das beste - geht nur eben nicht immer. Ich wohne z.B. bei meine Ma - und hätte es nicht gerne, dass sie die Toys bei der Trocknung sieht. Sie weiß zwar, dass ich welche habe, aber das geht mir dann doch zu sehr in die Intimssphäre...

Ich fände so einen Bauplan durchaus interessant!

LG

Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Mammaaa? Kannst du mal die Wäsche abnehmen, ich würd gern meinen Vibrator trocknen" :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eben :D Habe aber durchaus vor, bald auszuziehen, bin in den letzten Zügen meines Studiums. Außerdem finde ich das mit dem Lufttrocknen bei Besuch nicht ganz angenehm. Geht die Person aufs Klo und benutzt dann meine Kugeln, oder wie? :lol: Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu liebe Nina! Erstmal: Schickes Avatar, mein Delphin ist stolz drauf im Internet zu sein :lol: Ich finde mit einem Stofftaschentuch klappt es auch ganz gut, zumindest hängen danach nicht sooo viele Fusseln an dem Zeugs dran! Und ein Vorteil haben die Smartballs dann ja doch, daran hängen weniger Fusseln als bei den Sferas! Liebe Grüße Monika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe Monika! Mit dem Stofftaschentuch gibt es nur ein Problem: Ich habe keines - das eine, welches ich noch von "Du weißt schon wem" hatte, habe ich ordnungsgemäß zurückgegeben. Da musst Du mir wohl mal eins schenken - mit einem Delphin drauf vielleicht :wink: . Freu mich aber, dass Du Deinen Delphin gerne da siehst - weißt Du auch, welcher Deiner ist??? Stimmt, den Vorteil haben die Smartballs natürlich. Erfordern aber auch eher Gleitgel als die Sferas... Liebe Grüße Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PS:

Vielleicht veranstalten wir ja noch ein "Fotoshooting" - z.B. in einer Schneelandschaft oder im Herbstlaub zwischen Kastanien und Eicheln - und dann hast auch Du ein neues Avatar?

Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerubbelt habe ich auch nicht, aber das Klopapier (namentlich "Charmin") fusselt mein Paulchen auch beim Tupfen voll.

Machen wir mal ein bisschen Schleichwerbung: Was für ein Küchenkrepp benutzt Ihr? (Hoffentlich gibt es das nicht nur in Österreich!!)

Liebe Grüße

Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WIe wäre es denn mit einem einfachen Leinenhandtuch? Soll man ja auch immer nehmen, damt die Gläser nicht vollfusseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Julia,

ich wasche die Toys immer mit warmem Wasser und ein wenig Seife.

Eigentlich ist es ja nicht schlimm, ob sie "staubtrocken" sind oder nicht, aber durch die Lagerung in meinen Plastikkisten ist es einfach unangenehm, wenn sich unten kleine Pfützchen bilden...

Dann geh ich doch glatt mal zu Plus :-) Und versuch es mit den Küchenhandtüchern.

Danke!

Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde eigentlich auch Küchenhandtücher empfehlen, die hab ich dafür zwar noch nicht ausprobiert, nehme sie aber immer zum Hände abtrocknen beim Kontaktlinsen einsetzen, wo Fussel auch äußerst unangenehm sind >_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute,

wie wärs mit einem Microfasertuch oder einem Microfaserhandtuch oder einem Kunstlederlappen oder einem Lederlappen (Fensterleder). Alle diese saugen sehr stark das Wasser auf ohne zu fusseln. Die Kunstlederlappen in grösserem Format werden sogar von Profischwimmern zum abtrocknen benutzt, weil sie trotz ihrer geringen Grösse und ihres geringen Gewichts das Wasser schuppdiwupp wegsaugen. Man ist quasi sofort trocken. Also einfach mal mit einem dieser Lappen oder Tücher probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
leute, wie wärs mit einem microfasertuch oder einem microfaserhandtuch oder einem kunstlederlappen oder einem lederlappen (fensterleder). alle diese saugen sehr stark das wasser auf ohne zu fusseln. die kunstlederlappen in grösserem format werden sogar von profischwimmern zum abtrocknen benutzt, weil sie trotz ihrer geringen grösse und ihres geringen gewichts das wasser schuppdiwupp wegsaugen. man ist quasi sofort trocken. also einfach mal mit einem dieser lappen oder tücher probieren.
Du klingst wie ein Vertreter :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sachlich würde ich das nennen. So wie alle meine Beiträge.

Und ich glaube tatsächlich es ist des Rätsels Lösung.

Ausserdem bin ich Schwimmer und trockne mich selbst immer mit so nem Ding ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einigen wir uns Darauf:

Trocknung mit Microfaser, Lagerung danach im "ToyBag"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aufgrund der FL, Penispumpen etc. habe ich mir angewöhnt, das Zeugs an der Luft trocknen zu lassen. Im Bad wird ein Handtuch ausgebreitet und das Zeugs ca. 2 Tage trocknen gelassen...

Aber wehe, wenn unangekündigter Besuch kommt. *hehehehe*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Also ich nehme ein Küchenhandtuch, da fusselt nix (wie BambiGirl schon bemerkt hat trocknet man damit ja auch Gläser fusselfrei ab)

Naja, 2 Tage `rumliegenlassen möchte ich mein FL auch nicht (gerade beim gerippten Insert wird das unter Umständen da noch nicht mal trocken...)

Mein FL wird nach Gebrauch mit richtig heißem Wasser gereinigt, und mit einem Küchenhandtuch außen und innen (umgestülpt) getrocknet. Das dauert mit etwas Übung keine zehn Minuten, und ich kann`s wieder in das Gehäuse stecken. Ich lagere das Teil dann stehend, und lege den kleinen Deckel nur lose drauf.

Diese Microfasertücher sind übrigens wirklich geil (obwohl es da auch Qualitäts-Unterschiede gibt: Spontex hat da z.B. ein supergutes Fensterputztuch, mit dem man Brillen oder Handydisplays hinbekommt, wie neu) aber die sind für die Toys wirklich nicht nötig. Ein Leinen-Geschirrtuch langt da vollkommen.

Man sollte diese Geschirrtücher halt ohne Weichspüler waschen, denn der zerstört auf Dauer die Fasern (und macht sie dadurch weich)

Gruß

Nite_Fly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0