Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
latexdream23

Herbal blue Gold , erfahrungen ?

3 Beiträge in diesem Thema

Ich bin am schauen nach testberichten zu den oben genannten Tabletten .

hat diese evtl schon jemand von hier mal getested ?

greetz Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin am schauen nach testberichten zu den oben genannten Tabletten .

hat diese evtl schon jemand von hier mal getested ?

greetz Jens

Erfahrungen habe ich keine, aber die Zutatenliste ist 100% chinesische Bullshit-Folklore:

Epimedium Sagittatum - "Bischofsmütze"

Die chinesen glauben, es wuerde das "Yang" staerken - nach der daoistischen Naturphiliosophie die Diagnosekategorie "Aussen", "Fülle" und "Hitze" (Im Gegensatz zu Yun "Innen", "Leere" und "Kälte"). Unter wissenschaftlichen Studien gibt es keine zwei, die auch nur zu einem ähnlichen reproduzierbaren Ergebnis gekommen wären. Also wahrscheinlich wirklungslos. Man sagt dem Kraut eine aphrodisierende Wirkung zu aufgrund einer alten Chinesischen Sage, nachdem ein Hirte eine Zunahme der sexuellen Aktivitaet in seiner Ziegenherde beobachtet hatte nachdem diese dieses Unkraut gefressen hatten.

Na dann MUSS es ja wirken :)

Cyathula Officinalis - Irgendein Fuchsschwanzgewächs, das laut traditioneller Chinesischer Medizin entzündungshemmende Wirkung hat. Untersuchungen dazu gibts keine. Chinese machen daraus Tee, wenn sie Gelenkbeschwerden haben. In Deutschland in erster Linie in ungeprüften Tierarzneien zu finden. Sehr vertrauenserweckend.

Kuan Hong Do - Huflattichblueten

Der deutsche Apothekerverband schreibt: "Huflattichblüten enthalten erbgutverändernde oder krebserregende Inhaltsstoffe (Pyrrolizidin-Alkaloide). Von der Anwendung ist daher dringend abzuraten!"

Ginseng

Es gibt jedoch Labortests, die den Ginsenosiden, ebenso wie anderen Inhaltsstoffen, einige Effekte bescheinigen: Dort wirken einige der Substanzen unter anderem antientzündlich, regen die Abwehrkräfte an und senken den Blutzuckerspiegel. Manche Stoffe verengen die Gefäße und regen dadurch den Kreislauf an. Angeblich soll Ginseng die Potenz steigern. Wissenschaftliche Belege hierfür fehlen aber. Rational betrachtet ist es bestenfalls etwas, was man in einen Energy-Drink mixen könnte.

Radix Salviae Miltiorrhizae - Rotwurzelsalbai

Das ist tatsächlich eine Pflanze, die pharmakologisch anchweislich eine Wirkung hat. Experimentell zeigen die Wurzel des Rotwurzelsalbeis und seine Inhaltsstoffe unter anderem Blutgerinnungshemmende, antioxidative, antibakterielle und tumorhemmende Wirkungen. Sehr schön, nur was hat das in einer Potenzpille zu suchen?

Cynomorium songaricum - Feuersporn

Noch eine Pflanze aus der chinesischen Bullshit-Medizin, wurde von einem chinesischen philosophen im 13. Jahrhundert zur Heilpflanze erklärt, und ist in vielen Potenzpillen zu finden. Ob es jemals irgendwem geholfen hat, weiß niemand :)

Cordyceps Sinensis

Das ist ein parasiticher Pilz, der aus dem Kopf von bestimmten Schmetterlingsraupen wächst. Sehr lecker :) Die lustigste Geschichte zu diesem Pilz ist, daß er 1993 zum Doping der chinesischen Leichtathleten bei den nationalen Leichtathletik-Weltmeisterschaften verwendet wurde - in einer Mischung mit Schildkrötenblut. Wissenschaftliche Studien finden sehr spezielle Wirkungen in sehr speziellen Experimenten ("Erhöht die ATP-Produktion bei Ratten") ... wenn man das auf den MEnschen übertragen kann, könnte man daraus eine Doping-Wirkung ableiten. Als sie vor den olympischen Spielen dann neue Dopingtests eingeführt haben, haben die chinesen dann aber doch Angst bekommen, und ein halbes dutzend Athleten zu hause gelassen - man vermutet also, daß hier vielleicht doch ganz "untraditionelle" dopingmitteln im spiel waren.

Woflberry - Gemeiner Bocksdorn / Lycium barbarum

Traditionell nehmen die Chinesen getrocknete Bocksdornbeeren gegen hohen Blutdruck und Blutzucker, bei Augenproblemen, zur Unterstützung des Immunsystems und zur Vorbeugung und Behandlung von Krebs. Wahrscheinlich polieren sie auch ihre Möbel damit. Was dadran Potenzsteigernd sein soll wissen sie aber auch nicht.

Tja, und da diese Pillen aus China kommen, und keinerlei Kontrolle unterliegen kannst du dir nichtmal sicher sein,das irgendeiner der aufgelisteten Extrakte auch wirklich enthalten sind. Die Pillen könnten zu 100% aus blau gefärbtem Traubenzucker bestehen. Bei besonders dummen Konsumenten ("Sieht aus wie viagra, wirkt bestimmt auch so") dürfte also zumindest der Placebo-Effekt funktionieren :)

Bearbeitete von orgasmscience

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also sparen wir uns das geld , danke für diesen Mega bericht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0