Dasgehtjagarnicht

TPE/TRP von Jelly unterscheiden?

16 Beiträge in diesem Thema

Guten Abend liebe User,

ich habe mir bei eis (darf ich das hier sagen?) oben genanntes Modell zugelegt. Laut Produktbezeichnung und Packung soll das gute Stück aus TPE bestehen, doch leider müffelt es nach Gummi. Hier habe ich nun gelesen das leichte Gerüche normal wären, auch bei TPE/TPR.

Könnte mir mal bitte jemand sagen wie Jelly "riecht" bzw. wie ich es erkennen kann? Die Oberfläche sieht soweit gut und glatt aus. Unten am "engen Teil" sind "Kringel" (Sieht aus wie Schleifspuren). Sind hart-PCV Toys ungefährlich oder muss man dort auch aufpassen?

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jelly stinkt bestialisch, TPE hingegen ist eigentlich recht geruchlos, wenn man was riecht dann nur ganz leicht wenn man direkt dran schnüffelt.

Hart-PVC ist eigentlich ungefährlich, zumindest gab es dazu bis jetzt kein Bericht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jelly stinkt bestialisch, TPE hingegen ist eigentlich recht geruchlos, wenn man was riecht dann nur ganz leicht wenn man direkt dran schnüffelt.

Hart-PVC ist eigentlich ungefährlich, zumindest gab es dazu bis jetzt kein Bericht.

Danke für die Antwort.

Was heißt "bestialisch" genau? Stinkt der Kram quasi 5 Meter gegen den Wind? Der besagte Plug riecht schon relativ stark (für mich). Also geruchlos (wie Hart PVC) ist er mal ganz sicher nicht. Ich rieche ihn schon, wenn ich die Schublade öffne, muss aber dazu sagen, das ich auch eine sehr gute Nase habe.

Ist vielleicht noch jemand hier der besagtes Spielzeug sein Eigen nennt? Leider hatte ich noch nie Jelly in der Hand und kann den Geruch daher nicht einordnen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte ja schon was aus Jelly bei mir rumliegen.

Wenns schon beim öffnen der Schublade müffelt, dann kann man davon ausgehen das es Jelly ist und es riecht nicht nur 5m sondern gleich 10m gegen den Wind <_<

Habe ja selber ein Vibrator aus TPE/PTR und der roch gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte ja schon was aus Jelly bei mir rumliegen.

Wenns schon beim öffnen der Schublade müffelt, dann kann man davon ausgehen das es Jelly ist und es riecht nicht nur 5m sondern gleich 10m gegen den Wind <_<

Habe ja selber ein Vibrator aus TPE/PTR und der roch gar nicht.

Vielen Dank für deine Hilfe.

Kannst du den Geruch von Jelly und den von TPE irgendwie definieren? Mein "TPE" Plug riecht für mich schlicht weg nach *mal dran schnuppern gehen* "strengem Gummi".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schwwer zu definieren, ich würde es eher mit einer Reaktion schreiben: Nase Rümpf und "Boahh das stinkt"

Hab bis jetzt noch nicht einmal erlebt das TPE/PTR stinkt und in anderen Foren dazu auch noch nie as in der Richtung gelesen. gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schwwer zu definieren, ich würde es eher mit einer Reaktion schreiben: Nase Rümpf und "Boahh das stinkt"

Hab bis jetzt noch nicht einmal erlebt das TPE/PTR stinkt und in anderen Foren dazu auch noch nie as in der Richtung gelesen. gelesen.

Hm, gibt es einen weg dies chemisch zu testen? Also was verträgt z.B. Jelly nicht, aber TPE gut? (Alkohole?)

Wenn ich was handfestes hätte, würde ich von eis mein Geld zurück verlangen und das Teil entsorgen bzw. auf deren Kosten zurück schicken.

Gibt es bei der Lagerung von TPE eigentlich etwas zu beachten oder kann ich TPE einfach mit z.B. Hart-PVC zusammen lagern? Wie schaut es bei Jelly aus?

Bearbeitete von Dasgehtjagarnicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab schon gehört wenn man Jelly direkt an Jelly legt das sie sich verformen bis verflüssigen.

TPE/PTR und auch Jelly kann man ohne Probleme mit HartPlastik zusammen lagern

Tests kenn ich leider keine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab schon gehört wenn man Jelly direkt an Jelly legt das sie sich verformen bis verflüssigen.

TPE/PTR und auch Jelly kann man ohne Probleme mit HartPlastik zusammen lagern

Tests kenn ich leider keine

Wie sieht es bei TPE oder Jelly eigentlich mit Silicongleitmitteln aus? Geht das problemlos?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du koenntest mal versuchen auf der herstellerseite infos dazuzu finden, wenn nicht besagter shop hat doch eine kostenfreie tel# oder? kann man darueber nur bestellen - bin mir nicht sicher - ?

mein rat ist jedenfalls, wenn du etwas giftiges vermutest und dir die sache gewaltig stinkt recycle es besser ;) ... egal welches material es war, weil dann hast du auch keinen spass daran und nur eine gehobene hemmschwelle beim benutzen. vermute mal es war dann sowieso nicht so teuer?

guter analplug (ohne vib) gibt es uebrigens schon fuer rund 20 euro aus 'gutem' material....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du koenntest mal versuchen auf der herstellerseite infos dazuzu finden, wenn nicht besagter shop hat doch eine kostenfreie tel# oder? kann man darueber nur bestellen - bin mir nicht sicher - ?

mein rat ist jedenfalls, wenn du etwas giftiges vermutest und dir die sache gewaltig stinkt recycle es besser ;) ... egal welches material es war, weil dann hast du auch keinen spass daran und nur eine gehobene hemmschwelle beim benutzen. vermute mal es war dann sowieso nicht so teuer?

guter analplug (ohne vib) gibt es uebrigens schon fuer rund 20 euro aus 'gutem' material....

Ich habe eis schon kontaktiert und die sagten mir, dass es sich um TPE handeln würde. Der Eigengeruch würde je nach Produzent leicht schwanken.

Es stinkt nun nach 1-2 Tagen offen liegen auch nicht mehr wirklich, sondern riecht eher leicht wie gummi, wenn man direkt daran schnuppert. Mich verunsichert halt vor allem der fehlende Jelly Vergleich. Bei der nächsten Bestellung kaufe ich einfach mal einen 1 Jelly Penisring dazu, der dann als Riechprobe dienen darf und danach in der Tonne landet. *g*

Dann habe ich Gewissheit. Skund hat mir schon gesagt, dass der Pure Analplug (TPR) der dort ebenfalls angeboten wird, auch definitiv aus TPR besteht. Was mich freut, da dieser auch auf dem Wunschzettel stand. Wie sieht es bezüglich Hygiene eigentlich bei Plugs mit Vibration aus? Das Kabel führt ja ins Innere und dort kann gerade beim Reinigen immer etwas Flüssigkeit eintreten. Das Material ist ja sehr flexibel.

Wie handhabt ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also unabhängig vom Material ist das Teil wirklich geil.

Sollte sich jemand das gute Stück zulegen und die Möglichkeit haben mit Jelly vergleichen zu können wäre ich über einen Vergleich sehr erfreut.

Ich habe nun gelesen das Jelly bei längerer Tragedauer anfängt zu brennen. Was heißt hier lange? 30 Minuten?

Bearbeitete von Dasgehtjagarnicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also unabhängig vom Material ist das Teil wirklich geil.

Sollte sich jemand das gute Stück zulegen und die Möglichkeit haben mit Jelly vergleichen zu können wäre ich über einen Vergleich sehr erfreut.

Ich habe nun gelesen das Jelly bei längerer Tragedauer anfängt zu brennen. Was heißt hier lange? 30 Minuten?

So, nach einiger Liegedauer riecht das Teil wirklich nur noch minimal nach Gummi. Verliert Jelly auch seine Gerüche fast komplett?

Ist es eigentlich in irgend einer Form bedenklich die Vibration auch über einen längeren Zeitraum zu nutzen?

Bearbeitete von Dasgehtjagarnicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden