Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
MEWIS

Was haltet ihr davon?

10 Beiträge in diesem Thema

aus web.de kopiert:

:DSchwedische Apotheken verkaufen Sex-Spielzeug :D

Stockholm (dpa) - Schwedische Apotheken beginnen in diesem Sommer mit dem Verkauf von Dildos und anderem Sex-Spielzeug.

Erotik

Sexspielzeug gibt es in Schweden bald in Apotheken zu kaufen.

Wie eine Apotheken-Sprecherin im Stockholmer Rundfunk bestätigte, soll das Sortiment in zunächst 50 Apotheken auf "sexuelle Hilfsmittel" ausgeweitet werden.

"Das ist total undramatisch und gehört für viele Menschen absolut zu ihrem gesundheitlichen Wohlbefinden dazu", sagte sie. Pressechefin Linge Bergman vom Apothekerverband meinte: "Die Nachfrage ist da, ganz eindeutig."

Bei der Auswahl der Produkte haben die Apotheker mit Schwedens "Reichsverband für sexuelle Aufklärung" (RFSU) zusammengearbeitet.

Anzeige

Anna Keniewska von der Göta-Lejon-Apotheke in Karlshamn kündigte in dem Radio-Beitrag an, dass ihre Kundschaft demnächst "völlig neuartige Produkte" kaufen könne. "Dies ist eine ganz wunderbare Möglichkeit zur Ausweitung unseres Warensortiments. Wenn es Bedarf daran gibt, müssen wir den auch befriedigen", sagte die Apothekerin.

Was haltet ihr davon? Schreibt mal eure Meinung dazu! Findet ihr, dass sollte es auch in Zukunft in Deutschland geben?

MEWIS :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aus web.de kopiert:

:DSchwedische Apotheken verkaufen Sex-Spielzeug :D

Stockholm (dpa) - Schwedische Apotheken beginnen in diesem Sommer mit dem Verkauf von Dildos und anderem Sex-Spielzeug.

Erotik

Sexspielzeug gibt es in Schweden bald in Apotheken zu kaufen.

Wie eine Apotheken-Sprecherin im Stockholmer Rundfunk bestätigte, soll das Sortiment in zunächst 50 Apotheken auf "sexuelle Hilfsmittel" ausgeweitet werden.

"Das ist total undramatisch und gehört für viele Menschen absolut zu ihrem gesundheitlichen Wohlbefinden dazu", sagte sie. Pressechefin Linge Bergman vom Apothekerverband meinte: "Die Nachfrage ist da, ganz eindeutig."

Bei der Auswahl der Produkte haben die Apotheker mit Schwedens "Reichsverband für sexuelle Aufklärung" (RFSU) zusammengearbeitet.

Anzeige

Anna Keniewska von der Göta-Lejon-Apotheke in Karlshamn kündigte in dem Radio-Beitrag an, dass ihre Kundschaft demnächst "völlig neuartige Produkte" kaufen könne. "Dies ist eine ganz wunderbare Möglichkeit zur Ausweitung unseres Warensortiments. Wenn es Bedarf daran gibt, müssen wir den auch befriedigen", sagte die Apothekerin.

Was haltet ihr davon? Schreibt mal eure Meinung dazu! Findet ihr, dass sollte es auch in Zukunft in Deutschland geben?

MEWIS :)

Solange für Sexspielzeuge keine Apothekerpreise verlangt werden, ist dagegen nix einzuwenden. Werde am Montag mal mit meinem Hausarzt reden , ob er mir nicht ein Rezept über eine FL ausstellt. :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das habe ich mir allerdings auch schon gedacht! Da werden die Ärzte aber ganz schön viele Rezepte ausstellen müssen! Also, ich glaube darüber würden sich ganz schön viele Leute freuen!

MFG MEWIS :):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zugegebener Weise, habe ich zuerst an einen Scherz gedacht. Nachdem ich aber ein wenig gegoogelt habe, musste ich wirklich schmunzeln.Also, ich halte diese Sortimenterweiterung für eine echt gute Idee. Schließlich trägt das Liebesspiel auch zur Entspannung und Genesung bei, nicht wahr ?

Die Frage ist, welche Art von Spielzeug nehem sie in ihr Sortiment auf ? Werden auch Lack und Lederprodukte angeboten, direkt neben gut riechendem Babyöl ? Man weiß es nicht, aber endlich ein "Tabu-Thema" zu entdramatisierenh, finde ich einen kleinen Schritt in die richtige Richtung.

In diesem Sinne wünsche ich allen Damen ( und Herren natürlich auch ) "good vibrations"

Und Montag lass ich mir dann ein Rezept ausstellen. Gibt es eigentlich auch schon "Freudenmädchen" auf Rezept ?

PS. NUtten wollte ich nicht schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das schreit ja förmlich danach, diverse Potenzmittel in das Sortiment aufzunehmen.

Also nicht das ganze Zeuchs, was bei BU, O.., etc. angeboten wird, sondern wirkliche Hilfsmittel.

Dann aber auch bitte rezeptfreie :D:D:D (es soll ja schließlich das Wohlbefinden gefördert werden)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann aber auch bitte rezeptfreie :D:D:D (es soll ja schließlich das Wohlbefinden gefördert werden)

Wer weiß, wie das in Schweden gehandhabt wird, angeblich sollen sie ja eher "freidenkerisch" sein... :unsure:

Allerdings glaube ich nicht an Vibis auf Rezept, auch wenn das eine tolle Vorstellung ist :D

Als bei mir vor 2 Jahren eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt wurde, habe ich hier im Forum von einer Frau gelesen, die von den Schilddrüsentabletten wieder richtig triebhat geworden ist :unsure:

Da der bei mir eh ziemlich ausgeprägt ist, haben mein damaliger Spielgefährte und ich auch überlegt, ob ich ihn und seine Spielzeugkiste wohl therapeutisch abrechnen kann :lol:

Aber bei uns geht die "Gesundheitspolitik" ja eher in die entgegengesetzte Richtung <_< , sogar bei Medis für meinen Nachwuchs muß ich häufig zuzahlen (auch wenn die "Familienpolitiker" das immer gaaanz anders propagieren...) und homöopathische Mittel muß man ja immer selber zahlen :(

LG, Paulinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Als bei mir vor 2 Jahren eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt wurde, habe ich hier im Forum von einer Frau gelesen, die von den Schilddrüsentabletten wieder richtig triebhat geworden ist unsure.gif

Hält auch nach wie vor an, solange ich nicht wieder in eine Unterfunktion rutsche... <_<:)

Ich finds gut, dem Sexspielzeug das tabu zu nehmen. Und vielleicht kommen die dann ja auch von diesen "stilvollen" Verpackungen weg... :D

Mein Proktologe hätte mir übrigens einen Analplug verschrieben, wenn ich nicht schon so ein Sortiment gehabt hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hält auch nach wie vor an, solange ich nicht wieder in eine Unterfunktion rutsche... <_<:)

Stimmt! Du ja auch! Aber es gab noch ein männliches Forenmitglied, der das von seiner Frau erzählt hat...

Mein Proktologe hätte mir übrigens einen Analplug verschrieben, wenn ich nicht schon so ein Sortiment gehabt hätte.

Das ist ja klasse! Darf ich fragen, mit welcher "medizinischen" Begründung?

LG, Paulinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja klasse! Darf ich fragen, mit welcher "medizinischen" Begründung?

LG, Paulinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Dehnung des Afters, weil ich ständig Probleme mit dem Stuhlgang habe und das Löchle zu klein ist.

Hilft wirklich und hat mir bis jetzt eine äußerst schmerzhafte OP erspart.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0