Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Matze

Hersteller reagiert auf Testbericht "FunFactory Sinnflut"

18 Beiträge in diesem Thema

Der Hersteller der Elektronikkomponenten für den Sinnflut hat uns folgende Nachricht geschrieben:

Betreff: Ihr Testbericht Sinnflut Induktiver Vibrator Typ R

Sehr geehrte Damen und Herren,

es freut uns, dass Sie das Produkt positiv bewerten.

Ich wollte Ihnen bezogen auf die Haltbarkeit der Akkus eine Information weitergeben.

Der Akku ist mit einer intelligenten elktronischen Schaltung versehen, welcher den Memory - Effekt von Akkuzellen ausschließt.

Daher ist eine Lebensdauer von jenseits 2 Jahren gegeben - schon der

gesetzlichen Gewährleistung wegen.

Eventuell können Sie dies ja in Ihrer Bewertung berücksichtigen.

Ansonsten wünschen wir einen schönen sonnigen Tag und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Wie sind Eure Beobachtungen?

Klagt der Eine oder Andere bereits über den Memory-Effekt im Sinnflut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir besitzen den Sinnflut Reality jetzt seit 1 1/4 Jahren (er heißt übrigens Vincent :D ) und sind absolut zufrieden damit. Unser Verkäufer hat empfohlen, den Akku nicht ständig auf der Ladestation zu lassen, sondern ihn (auch bei Nichtgebrauch) spätestens alle 3 Monate komplett zu leeren und neu aufzuladen. Er schnurrt danach wieder wie 'ne Eins (meine Frau übrigens auch ... :rolleyes: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab meinen Reality inzwischen seit ziemlich genau 2 Jahren und meine Akkuleistung hat schon stark nachgelassen <_< . Schade drum :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinem hat es nicht funktioniert, der hat irgendwann nur noch ne Minute geschnurrt und dann war er plötzlich ganz tot.

Wie vor Urzeiten mein erstes Handy, also gehe ich davon aus, das der vielleicht diesen Akku nicht hatte und die noch nicht von Anfang an verbaut wurden? :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also lohnt sich laut Langzeittest die Anschaffung wegen des AKkus nicht? 130 sind ja auch ne menge Geld (oder 100 je nach Shop)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also lohnt sich laut Langzeittest die Anschaffung wegen des AKkus nicht? 130 sind ja auch ne menge Geld (oder 100 je nach Shop)

Naja wenn man seinen Vibi länger als, sagen wir mal vorsichtig, 1,5 Jahre benutzen will, sollte man sich vielleicht lieber ein anderes Modell aussuchen <_<. Ansonsten lohnen Sinnflut Vibis sich schon, wie man auch im Bericht lesen kann ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einigen Akkus werden die Lebensjahre in "Ladezyklen" abgerechnet.

Das heißt, das ein Akku z.B. eine Lebenszeit von 20.000 Ladezyklen hat.

Das bedeutet, dass man diesen Akku min. 20.000 Laden kann. Aber leider zählt der Akku jedes mal mit wenn er geladen wird, sei es auch nur ganz kurz.

Im endefekt heist das, sobald man den Akku auf die Ladeschale legt, und sei es auch nur für drei Sekunden, hat der Akku schon wieder einen Zähler weniger auf seiner Lebensskala.

Man sollte somit den Vibi nicht benutzen und ihn dann gleich wieder laden, sondern so lange weg legen, bis die Akkus wirklich leer sind und ihn dann erst wieder richtig aufladen. Somit hält er länger...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicher hält er länger, aber die Power war bei meinem Sinnflut von vorn herein nur gegeben, wenn er voll aufgeladen war. :(

So ein bisschen Kitzler kitzeln, dafür brauch ich nicht so`n teures Gerät, das kann jeder Billigvibi. Jedenfalls hat der einmal super viel Saft gehabt und irre funktioniert und wenn ich ihn nicht neu geladen hatte und wollte wieder Spaß haben, war er mir zu schlaff.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sind diese Akkus fest in dem Vibi verschweißt und damit auch für die Badewanne geeignet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es da Erfahrungsbericht von noch anderen bezüglich des nicht voll lafuens, wenn nicht voll aufgeladen? Ich überdenke gerade meine Kaufentscheidung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eure Berichte verwirren mich. Habe meinen Sinnflut seit ca. 1,5 Jahren, benutze ihn fast täglich, bemerke NULL Memory-Effekt, der Akku hält so ewig lange, dass ich in der Zwischenzeit immer schon fast vergessen habe, wo die Ladestation noch mal stand. ;-)

Klar läuft der nicht auf voller Power, wenn der Akku fast leer ist, aber das kennt man ja auch von der elektrischen Zahnbürste, dem Walkman oder anderem Spielzeug, das hatte ich nicht anders erwartet?!

Das einzige, das ich an meinem Kauf bereue, ist, dass ich den langweiligen schwarzen Reality gekauft hab statt dem flotten roten Intensity.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie lange schätzt Du denn, das Du ihn benutzen kannst? Wenn ich meinen, der ja nun leider hin ist und gar nichts mehr sagt, ca. 5-10 min benutzt habe, dann ging beim nächsten Mal nicht wirklich die Power ab und ich musste neu aufladen.

Das muss ihn dann gekillt haben, so vermute ich mal. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Cinderella

Vielleicht hast Du ein Montags-Modell erwischt?

@Emanuelle

Ich kann mich nicht zwischen dem Benjamin Bond und dem Chester Cheeky entscheiden.

Der neue Delight soll ja auch mit Ladestation kommen. Bin mal gespannt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Vana:

Also wenn Du nicht ewig an der Reinigung nach dem Benutzen sitzen willst, dann nimm den Cheeky Chester!

Bei Benjamin Bond mit seinen tausend Rillen braucht man schon erheblich länger fürs Saubermachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@cinderella: Entweder unsere Sinnfluts sind unterschiedlicher Bauart oder unsere Anatomie. :D Ich benutze meinen immer, bis der Akku ganz leer ist. Zum Glück ist er noch nie in einem entscheidenden Moment ausgegangen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also den Akku ganz leer zu machen würde mir irgendwie nichts nutzen, da wird mit die Vibration am Ende viel zu schwach :blink: . Denke also mal, es liegt eher an den unterschiedlichen Vorlieben ;-) . Und ich könnte mir vorstellen, dass die ersten Geräte noch nicht so ausgereift waren....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also warten auf die nächste Generation? Mal sehen, was sie beim DELIGHT in puncto Akku verbessert haben.

@endless

Das vielleicht schon, aber Rillen fühlen sich immer sooooo gut an ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mein Sinnflut war mit einer der ersten, die produziert wurden, kaum auf dem Markt schon meins.

Und ich kann nur immer wieder sagen, wenn er schon einmal benutzt war, war er beim zweiten Mal zu lasch.

Ob er fest verschweißt war, kann ich nicht sagen, weil er ja hin ist und ich kaputtes Spielzeug nicht aufbewahre <_< - sonst passt ja kein neues mehr in die Kiste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0