epyon

Handytarife so verdammt teuer

17 Beiträge in diesem Thema

Habt ihr eine tolle Empfehlung?

Bin bei Nefcom mit prepaid-Karte und mir scheint, dass selbst ein 5 Sekunden Gespräch schon 50 Cent kostet.

Was tun?

Verträge mit Freiminuten etc. sagen mir garnicht zu. Will nicht immer Liste führen, wieviele Minuten ich noch habe etc. damit ichs gscheid ausnutze.

Benutze mein Handy nur selten zum telefonieren, nochdazu sehr unregelmäßig.

Taugt simyo ?

Was nehmen ?

Am liebsten wäre mir ja eine Flat, aber die lohnt sich auch nicht ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab Simyo und ich telefoniere auch eher wenig, schreibe lieber SMS und werde angerufen. Ich bin mit Simyo echt zufrieden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also für Wenigtelefonierer kann ich klarmobil.de empfehlen. da Telefoniert man für 17 Cent pro Minute in alle Netze (SMS 12 Cent). Man hat zwar ein Vertrag dazu aber keine monatliche Fixkosten (Mindestumsatz, Grundgebühr etc.). Also wie bei einer Prepaidkarte.

Klarmobil ist zwar nicht der günstigste Anbieter dieser Art von Verträgen, aber der günstigste der das Ganze im D1-Netz (Telkom ==> Gute Netzabdeckung) anbietet.

gruß

hugo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was auch für Wenigtelefonierer praktisch ist, ist bei O2 der Genion Card S. Das ist ein normaler Vertrag (also nix Prepaid), monatliche Grundgebühr ist 0 Euro (!), einmalige Anschlussgebühr (die auch nicht erlassen werden darf) sind 25 Euro. Gesprächsgebühren aus der Homezone (= man bekommt noch ne Nr mit Ortsvorwahl dazu) 3 Cent ins dt. Festnetz (außer Sonderrufnr, iss klar) und zu O2, in die anderen 3 Mobilnetze afair 18 Cent. Außerhalb der Homezone alle Gespräche 18 Cent die Minute, afaik im 60/1-Takt. SMS glaub 19 Cent. Abgerechnet wird monatlich über ne Rechnung und Kontoabbuchung - also nur das, was tatsächlich vertelefoniert und verSMSt wurde.

Einige Händler im Netz verkaufen zu diesem Vertrag sogar noch ein Neugerät geringfügig subventioniert - im Laden bei O2 gibt's das nicht.

Bei Simyo, Tchibo und dem anderen ganzen Krempel kenn ich mich allerdings auch nicht aus...

Vorteil von dem Genion Card S ist halt, dass man nicht ständig ne Karte aufladen muss, wo man das Guthaben dann kaum abtelefoniert - oder keine Ahnung hat, wie der Preisdschungel dieser Prepaid jetzt aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hätte ich noch erwähnen sollen. sms sind mir schnuppe, da ich die ausschließlich vom Notebook aus schreibe.

Was mir noch relativ wichtig ist, ist dass das Guthaben nicht nach kurzer Zeit verfällt. Bei Simyo sind glaub ich 6 Monate...

Klarmobil gehört zu D1?

Interessant. Meine Freundin hat D1.

Bisher hören sich klarmobil und simyo ja am besten an.

Vielen Dank für die Infos :)

Habt mir sehr weitergeholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stiftung Warentest hat glaube ich blau an erster Stelle gehabt, aber auf was für Kriterien die geachtet haben kann ich dir nicht sagen, aber den Test gibts auch zum (bezahlten) Download. Der Test ist erschienen in Ausgabe 1/07 und ist somit auch noch ausreichend aktuell, guck mal hier:

http://www.stiftung-warentest.de/online/co...80/1486518.html (kostet einen Euro, der sich ziemlich schnell bezahlt gemacht haben dürfte :P )

Das Guthaben darf meiner Meinung nach garnicht mehr verfallen (Gerichtsurteil)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mag ja sein, dass Guthaben nicht verfallen darf. Tatsache ist aber, dass z.B. meine Mutter mit ihren zwei bis drei Kurz-Telefonaten vom Handy im Monat alle 3 oder 6 Monate einen Betrag x auf ihre Karte läd, den sie bis zum nächsten Verlängerungstermin, damit die Karte gültig / aktiv bleibt, vielleicht zur Hälfte abtelefoniert. Somit sammelt sich da unnötig immer mehr Geld drauf an, das sie sich demnächst mal auszahlen lassen muss (nach dem Urteil), weil sie jetzt einen Genion Card S genau aus diesem Grund hat....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Urteil hab ich mitbekommen. Seitdem verfällt das Guthaben bei meiner NotebookTelefonSoftware nicht mehr. Dafür steigen die Minutenpreise nach bestimmter Zeit.

War grade auf der Simyo-Homepage.

Folgendes steht dort:

"Guthabengültigkeit: das Guthaben verfällt nach 6 Monaten, wenn keine Aufladung erfolgt"

??? Wie jetzt? Gilt das oder gilt das nicht ?

Eigentlich gibts nur 3 Sachen für die ich mein Handy habe.

1.) Um im Notfall erreichbar zu sein

2.) Freundin

3.) Anklingeln, wenn ich da bin und vor der Tür stehe

Habe nun auch mal Preis/Minute (in alle Netze) verglichen.

Simyo: 16 Cent/Minute (kostenlose Mailboxabfrage!)

blau: 16 Cent/Minute (kostenlose Mailboxabfrage!)

klarmobil: ??? 10 Cent/Minute ?

Bei 24 Monaten Laufzeit, 10 Mindestumsatz, keine Grundgebühr.

Die anderen 2 Angebote mit 14 und 17 Cent gehen immer nur 3 Monate und danach wirds 1Cent teurer.

Rufnummer kann, wenn ich mich nicht irre bei allen 3 Modellen mitgenommen werden.

Grr. Drecks Fußnoten überall. Da hilft nichtmal Dualscreen.

Das mit dem Mindestumsatz stresst mich. Wenn die Stiftung Warentest blau.de gekührt hat wirds denke ich stimmen. Eure Meinung? Mich schauen bislang blau und simyo am ehesten an.

Entdeckt ihr einen Unterschied?

Gibt es für die beiden sonst noch Konkurrenz ?

Bei klarmobil ist nur der 10Cent Tarif im Vergleich interessant, aber mcih selbst würde der wegen dem Mindestumsatz zu sehr stressen. Und solange ich an meinen Laptop komme brauch ich mein Handy nicht. Aufm Laptop telefonier ich nämlich für

Deutschland (Fest) FREE*

Deutschland (Mobil) 14 Cent/min

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine ganz neue Idee und einer der Renner auf der Cebit:

cellity

"cellity ist eine Software zum Herunterladen aufs Handy. Sie telefonieren wie gehabt - und cellity erspart Ihnen eine Menge Gesprächskosten. Diverse Features zum Erweitern Ihrer Handyfunktionen gibt's kostenlos dazu.

cellity leitet Ihre Gespräche sekundenschnell auf die günstigste der verfügbaren Routen. Dies kann die Route Ihres Tarifs sein, wenn diese günstig ist, oder die alternative, günstigere cellity Route. Verschwenden Sie keine Gedanken mehr an Tarife. cellity hat für Sie den Durchblick!

...

cellity ist kostenlos:

Kein Mindestumsatz, keine monatlichen Grundgebühren, keine Vertragsbindung. Es fallen nur einmalig für das Herunterladen der cellity Software auf Ihr Handy die üblichen Online-Verbindungsgebühren (GPRS) Ihres Netzbetreibers an. cellity berechnet hierfür keinen Cent." (Quelle: www.cellity.com)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nunja. Da sind wir schon beim nächsten Problem.

Ich habe ein nokia 3310, von dem ich mich nicht trennen will, da es einfach super robust ist und dank LiPo ewig hält :)

Das gerät reicht mir auch völlig.

Wenndann würde ich denk ich auf sowas wie den Siemens Pocket Loox umsteigen.

Aber der ist mir noch zu teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Musst Du nicht auch bei Simyo und blau regelmäßig nach x Monaten neues Geld/Guthaben einzahlen, damit die Karte weiter aktiv ist? Und das auch, obwohl noch Geld/Guthaben vorhanden ist? Wäre für mich ein k.o.-Kriterium....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

alle 6 Monate.

Aber ich denke man schafft 15 innerhalb eines halben jahres schon.

Außerdem:

*Aufladungen ab 15 Euro = 60 Gratisminuten! Details

*Aufladungen ab 30 Euro = 120 Gratisminuten! Details

Wenndann werd ich wohl eh die aumtomatische Aufladung nehmen.

Brauche halt was, wo ich mir keinen Kopf wegen Freiminuten & co machen muss. Mindestumsatz gehört da ja zur selben Kategorie.

Wen würdet Ihr im direkten Vergleich nehmen?

Blau oder simyo ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Atm0s

Das Angebot von eplus schaut genau so aus wie das von klarmobil.

Ist halt wieder mit Mindestumsatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Simyo senkt alle Preise zum 1.4. nochmal um einen cent.

Also 15 cent in alle Handynetze und ins Festnetz (ausgenommen Ausland+Sonderrufnummern), 5 cent nach simyo und 10 cent pro sms.

Einrichtung kost 10 euro oder so, wenn man sich von nem simyo-Kunden werben lässt (und da lässt sich sicher einer finden).

Abgesehen davon, dass das ePlus Netz nicht an allen Stellen ganz so gut wie d1 ausgebaut ist, bin ich sehr zufrieden damit.

Für Wenigtelefonierer eine super wahl (neben den ganzen anderen Discountern .. simply, tschibo, blau.de und was weiß ich)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden