Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
MR

Fesselhandschuhe - Bondagehandschuhe

5 Beiträge in diesem Thema

Wie ich schon in einem anderen Tread geschrieben habe, war ich auf der Suche nach ein paar Fesselhandschuhen.

Ich meine jetzt keinen Monoglove wo man beide Hände oder beide Arme mit fixiert bzw. hineinsteckt, sondern für jede Hand einzeln.

Ich finde, dass man damit etwas mehr spielraum und trotzdem die "Grabbel-Finger" des partners im Griff hat.

Ich habe mir folgende Handschuhe gekauft:

Bild: Fesselhandschuhe aus Leder

Im ersten Moment habe ich gedacht, dass diese Handschuhe aus Kunstleder gefertigt seien, aber ich musste mich eines besseren belehren lassen. Sie sind aus echtem Leder, nur nicht aus hochwertigem sondern billigeren Leder, deshalb hat man den Eindruck es handelt sich hierbei um Kunstleder.

Eigentlich sind es ein paar "Ledersäckchen" an denen man nur ein paar Manschetten zum Fesseln angenietet hat.

Die Handschuhe sind ungepolstert und ungefüttert, so das die Nieten der Fesselriemen durchgehen und die Haut berühren. Da die Nieten nickelhaltig sind, sind sie schon mal nichts für Allergiker!

Es sind zwei Riemen an den Handschuhen befestigt worden. Der erste Riemen geht einmal um das Handgelenk um die Handschuhe zu fixieren. Der andere Riemen geht einmal vertikal um den Handschuh rum. (Siehe Bild) Somit kann man die Hände zu einer Faust ballen und gleichzeitig fixieren, damit der Partner seine Hand nicht mehr öffnen kann.

Im ersten Moment hört sich das recht unbequem an, aber wenn man die Riemen nicht zu fest zu macht, geht das schon. Es gibt ein angenehmes Gefühl der "Hilflosigkeit".

Es wurden auch zwei D-Ringe eingearbeitet um die Handschuhe an Leinen oder Seilen oder z.B. an den Bettfesseln zu fixieren.

Die verarbeitung ist recht gut. Es wurde zwar preiswertes Leder verwendet, aber wenn man von den nickelhaltigen Nieten mal absieht, sind sie ihr Geld wert. Das Preisleistungsverhältnis ist demnach: Gut.

Ich konnte es mir nicht nehmen und habe diese Handschuhe zu der Lederwerkstatt meines vertrauens geschickt, wo ich auch schon die Lectormaske, eine schöne Bondage-Gesichtsmaske und andere Dinge gekauft habe, mit der Bitte die Handschuhe zu polstern.

Er hatt es auch gleich für recht kleines Geld gemacht und nun habe ich eigentlich ein "neues paar" Handschuhe bekommen.

Sie sind nun mit Leder gefüttert und mit Watte gepolstert worden.

Das tragefeeling ist somit um längen besser da diese nun sehr weich sind. Auh berühren keine Nieten mehr die Haut und durch die dicke Polsterung kann man auch nicht mehr so leicht die Finger bewegen, was zwar vorher schon recht eigeschränkt, aber doch noch etwas möglich war. Nun ist das fast ausgeschlossen und man hat noch mehr das Gefühl "Gefesselt" und somit wehrlos zu sein. Auch nach längerem Tragen sind diese noch angenehm und drücken nicht, wenn man denn die Riemen nicht allzufest angezogen hat.

Fazit:

Für Bondageliebhaber oder anhänger von kleinen Fesselspielen sind diese Handschuhe wirklich zu empfehlen. Wer mag kann sie dann noch beim Händler seines Vertrauens etwas füttern und/oder auspolstern lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe gerade auch noch so ein paar Handschuhe im Web bei einem deutschen Shop entdeckt:

[attachmentid=1126]

"Dieser Artikel wird in Japan von einem renommierten Lederer der dortigen SM Szene per Handarbeit gefertigt. Es handelt sich um hochqualitatives Leder mit höchster Verarbeitung. Jedes Stück ist eine Einzelanfertigung."

post-8149-1173912012.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, das ist aber ein Monohandschuh - also für beide Hände auf einmal, um sie zusammenzuhalten/zu fesseln.

Und meiner Meinung nach irgendwie ein wenig unpraktisch, da ein Ring an der Spitze fehlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Handschuhe wurden mir auch angeboten.

Leider kostet ein Handschuh schon knappe 119,- Euro.

Finde ich ein wenig viel... auch wenn die gut verarbeitet sein sollen.

Ist dann schon eher etwas für liebhaber.

Ich habe für meine, inkl. der Änderung. knappe 60-70 Euro bezahlt. (Für beide zusammen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Qualität hat nun mal ihren Preis (bei Erotikartikeln ist der leider höher als woanders). Aber warum lasst ihr euch die Hanschuhe nicht einfach zum Geburtstag schenken? ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0