Matze

Verhütungscomputer PERSONA

24 Beiträge in diesem Thema

Ich wollte Euch mal eine interessante Verhütungsmethode vorstellen.

Aufgrund diverser Diskussionen hier im Forum, dass die Pille nicht unbedingt das "Mittel der Wahl" ist (stört die Lust (Libido), beeinflusst den Hormonhaushalt und natürlichen Abläufe des weibl. Körpers), haben wir uns vor einem 3/4 Jahr den Verhütungscomputer PERSONA bestellt und meine Maus hat die Pille abgesetzt.

PERSONA funktioniert folgendermaßen:

Das Gerät misst den Hormonhaushalt des Morgenurins an fest definierten Tagen - Dafür gibt es Einmal-Teststäbchen, die dann vom Computer eingelesen werden.

Eine rote und grüne Lampe (LED) zeigt an, wann fruchtbare oder unfruchtbare Tage sind.user posted image

Ein Display zeigt weitere Infos an, z.B. den Zyklustag. user posted image

An den Tagen, wo die Ampel auf "rot" steht, also die fruchtbaren sind, wird mit Kondom gepoppt.

Bei "grün" kann gewissenlos ohne Tüte Sex gemacht werden.

Wie Ihr wisst, sind wir gerne EURE Versuchskaninchen und da noch dieses Jahr ein Kinderwunsch bei uns besteht, können wir das Risiko gewissenlos eingehen.

Ich wollt Euch hiermit erzählen, dass die Methode bei uns unwahrscheinlich genau ist!

Ich persönlich finde die Technik Wahnsinn!!!

Die Bedienung ist einfach und die Benutzung hygienisch.

Viele Frauen wissen übrigens nicht, dass sie überhaupt nur an ca. 5 Tagen des Monats schwanger werden können! Über 2 Wochen besteht kein Empfängnis-Risiko!

Einziges Manko: Die Teststäbchen sind recht teuer und ich würde mir einen Jahres-Vorrat im Internet erstehen.

Nochwas: AB NOVEMBER werden wir die umgekehrte Wirkung testen!

Ob man mit den Aussagen des Computers an den roten Tagen schwanger werden KANN. Wir würden ganz gerne ein Sommerkind haben *lach* Wir halten Euch diesbezüglich auf dem Laufenden...

Hersteller: http://www.meinpersona.de/

Interessante Animation:

http://www.meinpersona.de/BeispielzyklusAnimation.cfm

user posted image

Wer hat ebenfalls mit PERSONA Erfahrungen gemacht?

Können Interessenten auch Fragen beantworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe über lange Jahre mit Persona verhütet und war auch voll begeistert davon. Am Anfang, wenn das Gerät den Zyklus noch kennenlernt, hat man schon ziemlich viele rote Tage und ist sehr genervt und denkt "wird es denn überhaupt nicht mehr grün". Danach aber, wenn das Gerät den Zyklus kennengelernt hat, ist es einfach nur super. Dann hat man wirklich nur noch ein ganz paar rote Tage. An den wenigen Tage dazwischen habe ich dann ein Diaphragma benutzt mit einer biologischen Creme, die man speziell in der Apotheke anrühren lassen musste. Hat jedenfalls anstandslos immer funktioniert. Obwohl man am Anfang schon etwas unsicher ist und denkt "funktioniert das Gerät jetzt wohl richtig?". Wichtig ist eine genaue (genau nach Anleitung) Benutzung der Teststäbchen. Ich kann es auch nur jedem empfehlen. Besser als sich immer die Chemie in den Körper zu schrauben. :) Wenn ich die Pille nehme ist meine Libido quasi überhaupt nicht mehr vorhanden. Persona ist für mich die Verhütungsmethode der Wahl. P.S. Übrigens sind die Kosten für die Teststäbchen (eine Packung pro Monat) ungefähr gleich mit den Kosten für die Pille, die man monatlich aufwenden muss. Zumindestens war das bei mir so. Ich hatte eine "Minipille", die im Preis gleich lag. Es mag da Unterschiede bei den Pillenpreisen geben. Weiß ich nicht genau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Persona hat einen ziemlich miesen PI, zur Verhütung ist davon dringend abzuraten, allein, weil es mehr (!) als nur 5 Tage sind, die eine Frau schwanger werden kann.

Da das bei euch ja keine Frage ist, was nachher mit dem Kind passiert, ist es bei euch kein Thema, wollte nur eure Lobeshymne nicht kommentarlos stehen lassen.

Wer definitiv keine Kinder will, sollte nicht allein mit Persona verhüten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Persona hat einen ziemlich miesen PI, zur Verhütung ist davon dringend abzuraten, allein, weil es mehr (!) als nur 5 Tage sind, die eine Frau schwanger werden kann.

Da das bei euch ja keine Frage ist, was nachher mit dem Kind passiert, ist es bei euch kein Thema, wollte nur eure Lobeshymne nicht kommentarlos stehen lassen.

Wer definitiv keine Kinder will, sollte nicht allein mit Persona verhüten.

Seh ich auch so.

Sperma ist 4 Tage überlebensfähig. Was, wenn die "roten" Tage auftreten und man 1 Tag vorher Sex hatte?

Damit will ich nur sagen, dass mehrere Faktoren ne Rolle spielen und somit die Verhütungsmethode doch echt nur was bringt, wenn man auch nichts dagegen hätte Kinder haben zu wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Überlebensfähigkeit der Spermien wird bei Persona berücksichtigt und deshalb werden im Schnitt 6 bis 12 rote Tage angezeigt. Persona ist da variabel und ermittelt das im jeden Monat neu. Das sind nicht pauschal in jedem Monat 5 Tage. Persona ist nicht 100% sicher aber das ist die Pille auch nicht und andere Verhütungsmethoden schon gar nicht. Angaben zur Sicherheit im Vergleich zur Pille befinden sich in der Gebrauchsanleitung und da ist Persona auch nicht viel schlechter. Bei mir funktioniert das jedenfalls super. Der Beitrag von Alamea klingt ja so, als wäre Persona so sicher wie gar nichts und das stimmt mit Sicherheit nicht. Lest am besten die offiziellen Infos auf den Seiten, die Matze angegeben hat und macht euch selbst ein Bild. :mellow: Persona wurde vorher umfassend getestet. Es wäre sicherlich nicht schon so lange im Handel, wenn es nicht alleine zur Verhütung geeignet wäre. Es ist absolut alleine zur Verhütung geeignet (nur eben nicht an den roten Tagen). Zumindestens genauso geeignet wie andere Verhütungsmittel. Also ich habe gerade noch mal nachgelesen. Persona hat eine Zuverlässigkeit von 94%, d.h. von 100 Frauen, die Persona ein Jahr lang anwenden, können 6 Frauen schwanger werden. Die Pille hat eine Zuverlässigkeit von 98% oder 99%. Also diese Zuverlässigkeit (94%) reicht mir absolut aus, wenn ich mir stattdessen nicht das Gift der Pille geben muss. Die 4% oder 5% Unterschied sind für mich nicht erheblich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

braucht man dafür eigentlich einen regelmäßigen Zyklus? Ich überlege gerade von der Pille abzusteigen, da ich auch merke, dass ich lustloser werde. Eigentlich steht die Spirale zur Debatte.

Das Ding klingt aber auf jedenfall auch interessant. Nur: ohne Pille krieg ich meine Tage im 1/3 Jahresrytmus. Der sollte aber schon regelmäßiger sein, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Überlebensfähigkeit der Spermien wird bei Persona berücksichtigt und deshalb werden im Schnitt 6 bis 12 rote Tage angezeigt. Persona ist da variabel und ermittelt das im jeden Monat neu. Das sind nicht pauschal in jedem Monat 5 Tage. Persona ist nicht 100% sicher aber das ist die Pille auch nicht und andere Verhütungsmethoden schon gar nicht. Angaben zur Sicherheit im Vergleich zur Pille befinden sich in der Gebrauchsanleitung und da ist Persona auch nicht viel schlechter. Bei mir funktioniert das jedenfalls super. Der Beitrag von Alamea klingt ja so, als wäre Persona so sicher wie gar nichts und das stimmt mit Sicherheit nicht. Lest am besten die offiziellen Infos auf den Seiten, die Matze angegeben hat und macht euch selbst ein Bild. :mellow: Persona wurde vorher umfassend getestet. Es wäre sicherlich nicht schon so lange im Handel, wenn es nicht alleine zur Verhütung geeignet wäre. Es ist absolut alleine zur Verhütung geeignet (nur eben nicht an den roten Tagen). Zumindestens genauso  geeignet wie andere Verhütungsmittel. Also ich habe gerade noch mal nachgelesen. Persona hat eine Zuverlässigkeit von 94%, d.h. von 100 Frauen, die Persona ein Jahr lang anwenden, können 6 Frauen schwanger werden. Die Pille hat eine Zuverlässigkeit von 98% oder 99%. Also diese Zuverlässigkeit (94%) reicht mir absolut aus, wenn ich mir stattdessen nicht das Gift der Pille geben muss. Die 4% oder 5% Unterschied sind für mich nicht erheblich.

So meinte ich das auch nicht ;-) . Persona ist durchaus als zuverlässiges Verhütungsmittel bei korrekter Anwendung anzusehen. Nur für einige Personen wie meiner Freundin und mir sind die wenigen Prozentanteile der Pille wichtig, da ich in den nächsten zehn Jahren eigentlich nicht vorhabe Kinder zu zeugen und sie ebenfalls nicht Kinder bekommen möchte. Man muss halt auch die Umstände eines Menschen betrachten und sich dann fragen ob es das Richtige für jmd. sein könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Peacefullcaos: Also ich kann gar nicht glauben, dass du deine Tage nur im 1/3 Jahres Rythmus kriegst ohne Pille :blink::blink: Das ist ja UNGLAUBLICH!!! Wenn das so bleibt, glaube ich kaum, dass du Persona verwenden kannst. Da muss man monatlich den Zyklus genau testen. Man soll den auch nicht verwenden, wenn man einen kurzen Zyklus hat (23 Tage oder so, kannst man aber auch auf der Seite von Persona nachlesen). Ich würde vielleicht erst mal die Pille absetzen und deinem Zyklus Zeit geben, sich natürlich wieder einzupendeln. Vielleicht hat sich ja da zwischenzeitlich was geändert? :huh: Levian: Ja, du musst als Mann ja das Gift einer Pille auch nicht einnehmen. Da würde ich wahrscheinlich auch so reden (ist jetzt aber nicht böse gemeint! :) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich würde vielleicht erst mal die Pille absetzen und deinem Zyklus Zeit geben, sich natürlich wieder einzupendeln. Vielleicht hat sich ja da zwischenzeitlich was geändert?

Ja, die Pille evtl.? ist doch klar, dass die den kompletten Hormonhaushalt durcheinander bringt! Meine Freundin bekommt seit ca. zwei Jahren (nach absetzen der Pille) nur noch sowas von unregelmässig die Tage, ein Jahr davon war sogar komplett ohne. Erst seit sie deswegen in homöopathischer Therapie ist tut sich da wieder was, dass der/ihr Körper das von alleine wieder schafft, was ihn da angetan wurde, ist nicht abzusehen...

Die Pille ist und bleibt ein ganz übles Ding, eine chemische Keule die ihr jeden Tag eurem Körper zumutet. Und ich hoffe, das keiner von euch Pillennehmerinnen raucht!

Ach und es ist nicht nur so, dass die Frau weniger Lust durch die Pille hat, sondern auch der Mann hat weniger Lust - ist deswegen so, weil ja so getan wird, als sei die Frau schwanger, dementsprechend verändert sich ihr Geruch (Stichwort Pheromone) und somit soll dem Mann signalisiert werden: 'Hier brauchst du nicht mehr...'! Die Männer werden erst wieder richtig interesse an euch zeigen, sobald das Zeug raus ist aus eurem Körper und bei einigen dauert das Ewig, also überlegt es euch gut, was ihr euch oder auch euren Töchtern da antut, wenn ihr die Pille nehmt/sie die Pillen nehmen lasst!

Zum Thema:

Ich finde das Persona-Teil irgendwie bei weitem nicht so gut, wie das Teil das wir hier haben, dass misst nur die Temperatur (die sich während des Zyklus anhebt) und man muss nicht jeden Tag mit Urin darauf rummachen. Man kann einfach im Bett bleiben und sich den Temperaturführen in den Mund stecken... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Peacefullcaos: Also ich kann gar nicht glauben, dass du deine Tage nur im 1/3 Jahres Rythmus kriegst ohne Pille :blink:  :blink:  Das ist ja UNGLAUBLICH!!! Wenn das so bleibt, glaube ich kaum, dass du Persona verwenden kannst. Da muss man monatlich den Zyklus genau testen. Man soll den auch nicht verwenden, wenn man einen kurzen Zyklus hat (23 Tage oder so, kannst man aber auch auf der Seite von Persona nachlesen). Ich würde vielleicht erst mal die Pille absetzen und deinem Zyklus Zeit geben, sich natürlich wieder einzupendeln. Vielleicht hat sich ja da zwischenzeitlich was geändert? :huh: Levian: Ja, du musst als Mann ja das Gift einer Pille auch nicht einnehmen. Da würde ich wahrscheinlich auch so reden (ist jetzt aber nicht böse gemeint! :) )

@Red Corvette Gutes Argument, aber ich bin einer derjenigen Männer die sie auch nehmen würden, wenn es sie für den Mann gäbe. Die Pille für den Mann soll um 2010 rauskommen und da kannst Du dir sicher sein, dass ich zu denen gehören werde, die damit auch verhüten werden. Ich finds nämlich auch ziemlich ungerecht, dass immer die Frauen den Hormoncocktail zu sich nehmen müssen. Da wäre ne Abwechslung bei der Verhütung doch nicht schlecht. 3 Jahre die Frau und umgekehrt. So aber nun BTT ^^.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Red Corvette: Meine FA meint dass kann es geben. Hab von meinem 12-17 Lebensjahr immer nur so unregelmäßig bekommen. Sie meint das wär normal, mit der Pille legen wird. Das seh ioh auch als vorteil der Pille Denn unregelmäßig sind die schmerzen stärker.

Hab die Pille Anfang Januar abgesetzt um eben das auszuprobieren, Naja sind bis Mai nicht gekommen die Tage und da ich zwischendrinn manchmal nicht sonderlich gut verhütet hab hab ich jetzt wieder begonnen die Pille zu nehmen. Wolln mal sehn wies mit der Spirale wird.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Persona ist sehr viel schlechter als die Pille zum verhüten, wenn man nur nach der verhütenden Wirkung geht, Nebenwirkungen sind bei der Pille natürlich um einiges wahrscheinlicher.

Dass es gar nicht sicher ist, sage ich nicht, ich weiß nur, dass es sehr viele ungewollte SS gab mit Persona. Prozentual viel mehr als mit hormoneller Verhütung. Gleichwertig ist es daher in keinem Fall.

Ich habe mich sehr genau damit beschäftigt, da ich die Pille nicht vertrage und somit nach einer Alternative gesucht habe, die trotzdem sicher ist. (Als Studentin ist ein Kind derzeit unmöglich für mich.)

Persona gehört da mit Sicherheit nicht dazu.

@Atmos

die Pille kann auch genau das Gegenteil bewirken: mehr Lust und gute Vorbeuge gegen manche Krebsarten.

Das Rauchen ist bei Pillen, die keine Östrogene enthalten (Minipillen) auch kein Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich weiss ja nicht wie alt du bist Peacefullcoas, aber meine Tage waren auch sehr unregelmäßig bis ich ca. 22 Jahre alt war. Ich hatte auch einige Zwischenblutungen und meine Mutter hat deswegen ein riesiges Bohey gemacht, dass ich krank wäre oder so. War aber nicht und später hat sich alles ganz normal eingependelt. Als ich die Pille genommen habe, kriegte ich meine Tage so "unnatürlich". So kurz und auf die Minute genau. Ich fand das richtig schlimm und fühlte mich nicht normal. Außerdem hatte ich überhaupt keine Lust auf Sex mehr (war zum Beispiel auch immer sehr trocken). Bin deshalb sehr schnell davon abgekommen. Mein FA wollte mir auch die Spirale andrehen. Dann habe ich da aber verschiedene Berichte drüber gelesen, die mich total abgeschreckt haben. Wie man zum Beispiel am Anfang total die Krämpfe kriegt, weil die Gebärmutter versucht, die abzustoßen und so. Im Ergebnis scheint die Spirale nicht viel besser zu sein als die Pille. Ich würde mich vorher da bei neutralen Quellen drüber informieren.Dann gab es ja auch noch mal die Geschichte mit dem Implantat im Arm, was ebenfalls Hormone ausschüttet. Auch nicht besser als die Pille. Aber wenn du so einen unregelmäßigen Zyklus hast, hast du wenig gute Alternativen. Ich könnte dir noch das Diaphragma empfehlen. Ist erst etwas kompliziert zu lernen, aber dann geht es. Es gibt auch so Hilfestäbchen zum Einführen. Aber kein chemisches Gel oder Schaum verwenden. Das kann auch beim Partner brennen :( Es gibt so ein natürliches Gel, was man sich in der Apotheke anmischen lassen kann (auf Naturbasis). Das Rezept findest du in dem Buch "Natürlich verhüten? Aber sicher!" von Birgit Sesterhenn. Das ist aus der GU Reihe Ratgeber Gesundheit. Da werden alle möglichen Methoden bespochen (unter anderem das Kondom für die Frau *gr*) @Levian Ich glaube, dass du der Typ wärest, der seiner Freundin zuliebe die Pille nehmen würde :):D:) @ Alamea Ich habe auch eine sogenannte Minipille genommen und im Beipackzettel wurde genauso wie bei anderen vor dem Rauchen gewarnt. Welche Pille soll das bitte sein, die dem Krebs vorbeugt????Könntest du da bitte mal einen Namen nennen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Red Corvette für die Infos! Ich denk ich werds jetzt mit der Spirale probieren. Die Tage bei der Pille stören mich nicht. Vorher ist es einmal vorgekommen, dass ich einen Monat lang meine Tage hatte, und das ziemlich stark. Seitdem ist alles andere nur entspannung. Und das mit dem Trocken ist bei mir auch kein Problem. So feucht wie ich normal bin ;) Mein Partner (seine ex war recht trocken) bezeichnet es als "Triefend nass". Etwas weniger wär also besser :) Nur das mit der Lust stört mich halt :( Ich würde gerne auf eine natürliche Methode umsteigen, deshalb interessiere ich mich dafür. Aber ich hab mir gesagt, erst wenn ich Abi hab und zumindestens mit dem Studium begonnen hab. Jetzt würde ich Abtreiben, aber ich steh da nicht hinter. Desshalb: erst wenn ich im Notfall ein Kind annehmen würde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.oestrogenfreie-pille.de mit der kann man angeblich auch Rauchen.

Wobei es bei den Pillen heutzutage meist eh nicht so wild ist, da rauchen an sich schon schädlich genug ist, der Risikofaktor erhöht sich durch zunahme der Pille nicht deutlich.

Dass es gegen bestimmte Krebsarten vorbeugt war ein allgemeiner Bericht, dabei wurden keine Pillennamen genannt.

Das kann man aber auch auf diversen Internetseiten über Verhütung nachlesen.

Weiß man, ob die Pille Krebs verursacht oder verhindert?

Nach dem heutigen Stand der Wissenschaft besteht kein erhöhtes Krebsrisiko. Dazu wurden in den letzten Jahren auf der ganzen Welt zahlreiche Untersuchungen durchgeführt. Auch das Brustkrebsrisiko bei der Pilleneinnahme ist nicht höher. Im Gegenteil bei den Pilleanwenderinnen wurde ein geringeres Risiko von Eierstockkrebs festgestellt.

Jede Frau sollte zweimal im Jahr zur Untersuchung gehen. Dabei wird ein Abstrich vom Gebärmutterhals entnommen. Mit dieser einfachen Untersuchung lassen sich Erkrankungen früh erkennen und behandeln.

http://www.gyn.de/verhuet/faq.php3?ID=17

Und wenn Frau die passende Pille gefunden hat, sind die schmerzenden Beschwerden alle 4 Wochen weg, das Hautbild verbessert sich und die Lust eher gesteigert als gemindert. ;)

Nur bis dahin kann es ein langer Weg sein.

Auch wenn es sich jetzt so anhören mag, ich bin chemischen Hormonen gegenüber auch sehr abgeneigt.

Eine sichere natürliche Verhütung bietet nfp (=natürliche Familienplanung) sie ist als einzige mit der Vehütungssicherheit mit der Pille vergleichbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal zum Vergleich Persona / Pille --> Wenn die Pille 99% und Persona 94% sicher ist, ist das mit Persona ein um 600% höheres Risiko! (absolut und nicht in Prozentpunkten gesehen :D ). Was das Verhüten mit der Pille anbelangt, so stehe ich dem sehr skeptisch gegenüber. Gibt es umfassende und zuverlässige Langzeitstudien (wer hat denn ein Interesse das Zeug auf dem Markt zu halten :D ?) bezüglich Spätfolgen in Sachen Fruchtbarkeit und Krebsrisiko? Ich denke, doch eher nicht..... Macht sich jemand Gedanken über die Abbaubarkeit von Hormonpräparaten im Nahrungskreislauf? Bestimmte Umwelterscheinungen hinsichtlich Fruchtbarkeit und geschlechtsspezifischer Ausprägung einzelner Lebensformen kommen nicht von ungefähr! Ich war früher eingefleischter Verwender von Kondomen. Schon alleine aus dem Grund, dass eine meiner Partnerinnen etwas schusselig war, was die regelmäßige Einnahme der Pille anbelangte... Kondome sind bei richtiger Qualität und sachgemäßer Anwendung ein sehr zuverlässiges Verhütungsmittel, das gleichzeitig vor der Übertragung bestimmter Krankheiten schützt. Und an das etwas unterschiedliche Feeling kann man(n) sich erfahrungsgemäß gewöhnen. In meinem Bekanntenkreis habe ich alleine 3 Mädels, die trotz Spirale schwanger wurden. Bei einer kam die Spirale dann bei der Geburt mit raus.... Da es bei uns z.Zt. nicht soooo auf sichere Verhütung ankommt (Hach, die Butzels sind ja immer so goldig, solange sie klein sind :P ), ziehe ich mir immer erst gegen Ende einen Präser über, oder komme außerhalb. Das ist natürlich keine wirkliche Verhütungsmethode (die ich auch niemandem, der keine Kinder möchte empfehlen würde!), aber sie klappt bereits seit gut 4 Jahren (mit den Kids hat es vorher ganz ohne Maßnahmen immer sofort geklappt.....). Das mit dem Persona wäre natürlich noch eine Ausbauversion für unsere Methode, aber im Moment sehe ich da keinen akuten Bedarf. Zum Schluss noch ein Hinweis an Matze und Tini: Bei Eurem Sommerwunschkind solltet Ihr bedenken, dass es bei hohern Außentemperaturen ganz schön anstrengend sein kann, eine "riesige Kugel" mit sich herum zu tragen... :DB)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In meinem Bekanntenkreis habe ich alleine 3 Mädels, die trotz Spirale schwanger wurden. Bei einer kam die Spirale dann bei der Geburt mit raus....
OMG, das ist ja der HAMMER!!!! Ich habe mir das gerade mal vorgestellt. :o:o Also ich habe 4 Jahre mit Persona verhütet und bin NICHT schwanger geworden (trotz der 94%). Auch bei Persona muss man natürlich sorgfältig sein. Und nicht alle Pillen sind 99% sicher, die meisten sind nur 98% sicher. Ich würde die Pille nie wieder nehmen. Aber soll jeder selbst sehen, was er macht....... :naja:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte Peacefullcaos mal etwas beistehen, denn ich habe ebenfalls einen sehr unregelmäßigen Zyklus. Der kürzeste Abstand zwischen zwei Blutungen war ca. 3 Wochen, der längste 1 1/2 Jahre. Meist sind es aber 3 - 4 Monate. Das war schon immer so und wird wohl auch so bleiben.

Richtig gestört hat es mich nie: im Alter von 18 - 22 Jahren habe ich die Pille genommen. Beunruhigt hat es mich nur bis zum Alter von 23 Jahren. Da hab ich es dann auch in Angriff genommen, den Zyklus mit Hilfe meines Frauenarztes zu "normalisieren". Vor allem stand erst einmal eine ausführliche Klärung, woran es lag, danach ging die Behandlung dann los. Erst mit homöopathischen Mitteln, dann mit Hormontabletten.

Das hieß auch, das ich ca. 1 Woche im Monat jeden Tag zum Frauenarzt musste, wo dann kontrolliert wurde, wie der Körper darauf reagiert, ob sich Eizellen entwickeln und wie viele, denn schwanger werden wollte ich nicht, ich steckte mitten in einer sehr komplizierten Beziehung. Das ging dann drei Monate gut, danach blieb die Menstruation wieder weg.

Tja - Pech gehabt: Bei der nächsten Routine-Untersuchung war ich bereits im 4. Monat schwanger.

Inzwischen hab ich mich dran gewöhnt, ich verhüte nicht einmal, da es bei mir ohne massive Hormongaben nicht zum Eisprung kommt. Bei sehr langen Pausen hab ich trotzdem immer noch etwas Bammel - aber es geht bereits (mit Pausen) seit 15 Jahren gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben über 3 Jahre sehr gute Erfahrungen mit Persona gemacht Die Verhütung hat bei uns zuverlassig funktioniert. Und die Handhabung war unproblematisch. Als unser Kind alt genug war für ein Geschwisterchen war haben wir den Spieß dann umgedreht und die fruchtbaren Tage genutzt. Während den nächsten zwei Zyklen an den roten Tagen scharf geschossen und der Klapperstorch war unterwegs. Also auch das hat prima funktioniert.

Allerdings würde ich Persona keinem empfehlen der auf keinen Fall Kinder will, denn dazu ist Persona dann doch zu unsicher. Für Paare die wie in Matzes Fall grundsätzlich schon Kinder wollen und es auch nicht schlimm ist wenn das Wunschkind einen Monat früher eintrudelt als geplant ist Persona aber optimal.

Wenn die Familienplanung dann, wie in unserem Fall nach 3 Kindern abgeschlossen ist, kann Man(n) dann zur hormonfreien Verhütung namens Sterilisation greifen und das Thema Pille ist ein für alle mal vom Tisch.

@ Matze zum Thema Sommerkind

Nach unseren Erfahrungen sind Frühlingskinder (April Mai) praktischer weil

1) Das rumschieben einer risiegen Kugel bei 30°C im Schatten kein Spass ist. (Siehe Post von excusiai)

2) Wenn nach den ersten Wochen mit dem Kleinen, mit einer gewissen Routine, die ersten großen Ausfahrten mit dem Kinderwagen anstehen ist es Sommer und das Wetter ist angenehm Warm ( gillt nicht für 2006)

Gruß Horti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sag nur eins: LADYCOMP

Find das Teil klasse und kann es nur empfehlen!!

Soll laut Testberichten auch sicherer als Persona sein, daher habe ich mich auch dafür entschieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden