mark77tester

Prostata-Stim

13 Beiträge in diesem Thema

Bin beim Stöbern im Netz auf diese Seite gestossen bzw. wurde mir empfohlen. Suche Infos über DIE Prosta-Stim, Werte die am Teens eingestellt werden müssen usw. Ferner hängt von den antworten auch ein Kauf eines Produktes ab, was ich preiswert im Netz entdeckt habe. Ein speziell für Prosta entwickelter bi-polar-dildo mit dazugehörigen "Strom-Geber". Nun bevor ich da doch viel geld ausgebe möchte ich mich RICHTIG schlau machen. Mein Ziel ist es richtig mit Bums, und meine richtig hallo bums, die Prosta zu reizen. Also was muss ich wie und wo einstellen, welchen Puls, Frequenz usw. Was passiert wenn ich den Tens zu weit aufdrehe und und und ...viele Fragen. Lese in diversen Foren, die super tollsten Sachen. höhepunkt ohne Zutun, "zwangs-kommen" usw. Nix von alledem bis jetzt geklappt. :( Gibt es Männer wo dieses "System" nicht funktioniert ? Aber auch im medizinischen Bereich, muss sowas ja klappen. da stammt ja diese "elektro-ejakulation" ja her Grins* Eigentlich müsste die Technik bei JEDEM mann funktionieren oder bin ich der erste wo es nicht hinhaut. Were schade. :angry: wie ist es überhaupt, wenn die prosta richtig auf trab gebracht wird, was muss ich da "spüren" das ich sagen kann, JA ich hab sie getroffen ?? Kann ich die prosta auch "überlasten" mit zu starken strom ?? würde auch ein 2. oder 3. "durchgang" funktionieren, also ein weiterers "zwangs-kommen" ?? Wie lange dauert eine solche "Prozedur", ich nenne es ma so, bis zum Sch(l)uss ?? viele fragen, ja. aber ich möchte sicher sein bevor ich viel geld ausgebe , wenn dann muss es passen. durch bissel weiteres testen festgestellt, das das bi-polare system wo doch am besten ist. also beide pole an der prosta. zwar war nu bedeutend mehr zu spüren (war es die prosta ?) , aber ein SOO ok kann ich da auch noch nicht geben. oder es sei denn Einstellungen stimmen nicht. da ist "nen hämmern" und das wars. es sei denn der effekt ist "nur" so. dann ist die prosta von mann zu mann untersch. empfindlich. meine in dem falle "taub" Grins* habe doch ziemlich weit mal hochgedreht den regler im gerät, offenbar nicht stark genug. weis nicht, nun mal an euch profis. was sind DIE einstellungen usw. ?? Oder erwarte ich von der Sache e-stim zuviel des "Aha"-Effektes, das es in dem Falle, bei mir nicht funktioniert und ich mir das Geld sparen kann. auf Antworten freuend............. [email protected]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gute Geräte sind so vom Strom und Frequenz einstellbar, dass sie auch ein richtiges kribbeln und kitzeln verursachen können.

Kenne das bisher aber nur bei rein medizinischen Geräten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das auch schon mehrmals versucht. Und habe es nun endgültig aufgegeben. Auch manuelles Reizen der Prostata bringt mir absolut keinen Lustgewinn. Am Schließmuskel verspürte ich bei meinen Experimenten mal so ein uriges feeling: als wenn mich einer von hinten nehmen würde. :blink: Aber das ist leider auch nicht mein Ding! Es scheint also doch einige zu geben, bei denen diese Spielchen von keinem Erfolg gekrönt werden. Da setze ich doch lieber wieder den Schniedel unter Strom. So gehts am besten! :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habs mal geschafft mit meiner selbst gebastelten Anal-Elektrode (Anleitung hatte ich hier mal gepostet) nach ca. 45 Minuten kam es von alleine und ich bin mit dem Vorsatz rangegangen das ich keinen Lustgewinn haben möchte sondern ich zwanghaft gemolken werden. Ich weiß nicht ob ich es mir einbilde, aber für 2 - 3 Monate habe ich glaube nicht mehr das Ende vom Darm gefühlt. Durch das TENS kann man Nerven ja auch "breit" machen und ich glaube das ist passiert.

Hier kurisert im Netz ja auch eine Anleiitung wie man seinen "Hydranten" für paar Wochen unschädlich machen kann, da muss mann nur lange genug mit dem TENS draufballern (aber nicht zu krass wegen Verbrennungen). Hat bei mir nie geklappt denn ich hatte immer einen Orgasmus obwohl ich den nicht wollte und danach hat ich kein Bock mehr drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.....erstma danke für die antworten. ja unter welchen post findet mann die anleitung der elektrode ?? upps ist aber lange 45 min bis zum "kommen". ja auf die idee dieses "melkens" möchte ich ja auch raus. habe mal ein text im netz gefunden, hier einige auszüge:

" Die Maschine arbeitet mit der

Elektroejakulationsmethode. Dazu schiebt ihr euch gleich hier eine

Stimulationselektrode hinten rein............Die Prozedur dauert ganze zwei bis drei Minuten. Es werden mit

Zwischenpausen Serien von 15 bis 20 Elektrostimulationen mit einer Dauer von

je drei bis vier Sekunden verabreicht, und zwar mit Wechselstrom von sieben

bis 20 (meist zehn) Volt und meistens 400 Milliampére", begann der Typ

hinter dem Bedienpult. - "Achtung, es geht los!" Ich sah, wie er einen

Schalter umlegte. (Siehe Fußnote!)

Fussnote: Die Zahlenangaben stimmen mit denen einer medizinischen Abhandlung,

die im Internet zu finden ist, überein. Der Verfasser bezweifelt jedoch die

Richtigkeit der Stromstärke! Es ergeht die dringende Warnung davor, das

Beschriebene an sich selbst nicht auszuprobieren

Also da stehen, Werte. Sind das sehr hohe Werte technisch gesehen ??

Was hattest du bei dein Tens eingestellt das es bei dir geklappt mit dem OGM ??

Gruss.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir als Elektroinstallateur sagen das eine Stromstärke von 400 mA bei einem Menschen meist tödlich enden kann!

Bei 3-4 Sekunden muss es nicht, kann aber!

Ich stell mir das außerdem sehr schmerzhaft vor..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...das dürfte sogar sehr schmerzhaft sein.

Was ist, wenn da nicht 400 Milliampere sondern 400 Mikroampere gemeint waren? Das ist ein 1000 facher Unterschied...

Bei Gleichstrom wären 20 Volt mal 0,4 Ampere gleich 8 Watt.

Ein 8 Watt Heizwiderstand wird verdammt heiss...

Die formel für Wechselstrom hab ich grad nicht zur Hand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie gesagt bin leider kein elektriker grins* aber mit was für werten arbeitet so eine Elektroejakulations-Maschine ? Gibts sowas überhaupt für Menschen ?? was muss ich am Tens oder so einstellen um diesen effekt einer Elektroejakulations-maschine zu simulieren ? habe nochmal nachgeschaut nein sind milliampere, keine micro-ampere. gruss m.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also 400mA sind absolut tödlich! :o VORSICHT. Bereits 25mA genügen um tödlich zu wirken, wenn sie durch das Herz fliessen, so z.B. von der einen Hand über das Herz in die andere. Das könnte schnell mal passieren wenn man in Extase ist und gleichzeitig rumspielt. Ich habe eine Elektroausbildung und nutze selber seid längerem TENS Geräte. Und JA, man kann wunderbare Orgasmen erleben :P Es gibt kein Gefühl, das vergleichbar mit dieser Stimulation ist. Prädikat: Wertvoll ! Habe mir schon diverse Elektroden selber gebaut und tole Ergebisse erzielt. Die meissten kauf-Eletroden sind zu teuer und oft eher mittelmäßig. Wer Fragen hat - bin gern Bereit mein Wissen zu teilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Anleitung ist hier http://www.lovetoytest.net/forum/index.php?showtopic=3932 aber wie auch da steht ist das Ding eigentlich unbedenktlich wenn man sorgfältig arbeitet.

kannst du mal eine quelle benennen wo deine infos her sind?

ich komme urspünglich auch aus dem elektro bereich und 400 mA im inneren stelle ich mir schon fraglich vor, heißt aber nicht das es das nciht gibt.

ich weiß aber auch das es sowas gibt, auf einer englischen seite die ich noch irgendwo gespeichert habe stand da mal ne menge zu geschrieben, aber aus medizinischer sicht weil die das bei menschen machen wo kein tropfen mehr freiwillig kommt.

die müssen 3 tage vorher antibiotika nehmen, dann wird an dem tag der komplette unterleib betäubt weil das höllische schmerzen sind wenn der elektrisch gemolken wird, dass ist das was ich mir noch gemerkt habe

momentan finde ich dazu nur die seite http://www.ivf-infertility.com/ivf/ejaculation.php

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vorallem an mindesTENS , ja hätte interesse, auch wenn es "marke eigenbau" ist. in kontakt zu treten. wie bekomme ich das hin, was eigentlich haupt-thema dieses threads ist, kräftige prosta-massage, wobei betonung auf kräftig liegt :D alles was ich bis jetzt erlebt bzw getestet hab, auch an mir selbst, war nicht die rose, bissel "wummern" und klopfen hinten rum das wars :blink: würde gern mal tipps bzw erfahrungsaustausch haben, bezüglich "melken", prosta-massage, usw. gute estim-set kosten nun mal nicht wenig geld. und bevor das ausgegeben wird, möchte ich gute ergebnisse erleben, bzw. erzielen. die eine seite muss ich mir mal in ruhe durchlesen, da sie komplett in eglish ist. [email protected]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zuerstmal zu der bedenklichen Stromstärke folgende Links http://www.kopas.ch/aktuell/strom.htm http://ltcmail.ethz.ch/wohlwend/ele2.html http://www.informationstore.net/fluke/e-fu...?link=10046-ger So und nun zu Deiner Auswahl an Spielzeugen. Ich würde auf analelektroden achten woch die Kontakfläche möglichst groß ist. Die kleinen "ziepen" ja eher. Habe selber bisher nur einpolige benutzt. Mit einer zweiten Elektrode zb als großer Ring aus Metal um Sack und Schniedel oder halt als direkt an der Eichel. Bei der Polung musst Du schauen was besser kommt, ich selber kann da keinen großen Unterschied feststellen. Gekommen bin ich bisher immer wenn ich mich elektrisiere. Das kann natürlich manchmal länger dauern aber mit der Zeit lernt man wie es geht. Denke Du wirst es ausprobieren müssen, was das passende für Dich ist. :nixweiss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden