Carlo

Hilfe: Literatur oder Filmtip für Einsteiger?

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo ihr,

Ich möchte meiner Frau gerne ein Buch oder einen Film schenken - wahrscheinlich wäre ein Buch besser. Und ich hab' überhaupt gar keine Ahnung, was ich nehmen soll :-(

Jetz mal etwas konkreter - ich muß es langatmig beschreiben, weil ich mich in BDSM überhaupt gar nicht auskenne.

Meine Frau mag es sehr, wenn ich ihr die Augen verbinde und fessele und wenn sie sehr erregt ist, mag sie es, als unterwürfige Sklavin behandelt zu werden, die zum Sex bereitstehen muß oder Milch geben muß (ja, sie hat Milch...). und außerdem mag sie gespielte Situationen, die in der Wirklichkeit hochgradig peinlich für sie wären - z.B.: Sie liegt im Gyn-Stuhl in einem Vorlesungssaal.

Schmerzhafte Sachen mag meine Frau aber nicht oder im Moment nicht, was ja auf das selbe hinausläuft.

Ich bin nun etwas ratlos, weil ich hier wirklich lernen muß. Ich möchte mich gerne für meine Frau darauf einlassen. Beim gemeinsamen Spiel testen wir im Moment einfach, was gut ist und was nicht. Prompt habe ich natürlich auch schon einen Fehler gemacht, weil ich nicht wußte, daß ich strikt zwischen Spiel und Realität trennen muß - d.h. unsere Rollen nach ihrem Höhepunkt sofort beendet sind. Das war einfach Unkenntnis.

Beim Schenken eines Buchs will ich nun nicht wieder völlig danebengreifen. Wer kennt Geschichten (auch als Datei!), die sich fürs Kennenlernen der eigenen Neigungen eignen?

Da fällt mir ein: Der Film "Vicious Circles", der in der Kritik gar nicht so gut weggekommen war, hatte meiner Frau gut gefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also als buch kan nich dir das "SM-Handbuch" empfehlen, auch wenn es keine Geschichten sind, sicherlich äusserst interessant.

Zu Online-Geschichten/eBooks kann ich auf die Links hier im entsprechenden Forum verweisen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stehst Du denn auch darauf in der Top-Rolle zu sein? Oder machst Du das nur, weil Deine Süße das will? Das ist mir aus Deinem Posting nicht ganz so klar.

Und gräm Dich nicht allzu sehr, wenn Du mal Fehler machst. Das passiert einfach und gehört zum Lernprozess.

Außerdem kenne ich nicht einen Top, der hinterher nicht mal versehentlich irgendwelche Befehle von sich gegeben hat. Aus Rollen auszusteigen, ist nach einem intensiven Spiel gar nicht so einfach. Das kommt einfach mit der Übung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Carlo,

voreiniger Zeit habe ich einmal eine recht gute Homepage dazu gelesen:

www.devana.de

Es gibt auch eine Messe zu dem Thema, die Boundcon, auf der Du Dich informieren kannst. Auch über die Homepage der Messebetreiber, auf dem Links von Verbänden findest Du auch recht gute Infos, z.B. der Bundesverband SM (BVSM) Messehomepage:

www.boundcon.de ...oder com?

Hat Deine Frau eine reine devote Ader? Wenn nicht, kann sie Dir ja auch mal "zeigen", was ihr gefällt, indem sie das an Dir ausprobiert.

Viel Sapß jedenfalls!

Gamma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stehst Du denn auch darauf in der Top-Rolle zu sein? Oder machst Du das nur, weil Deine Süße das will? Das ist mir aus Deinem Posting nicht ganz so klar.
Ich kann mich innerlich so darauf einlassen, daß es mir auch tatsächlich Spaß macht. Ohne meine Frau wäre ich nie darauf gekommen, aber da ich merke, daß meine Frau klitschnaß davon wird, macht es mich auch selbst ganz schön heiß. Also eine Zwangsläufigkeit. ;-) Bottom (sagt man so?) könnte ich dagegen definitiv nicht sein, das ertrage ich einfach nicht und würde aus der Rolle herausspringen. Tja, aber so richtig einen Literatur-Tip außer Fachbuch hat keiner? Ist wohl wie bei Skat-Anfängern: Kein Profi hat Lust, einem den Kleinkram beizubringen :D Ich werde vielleicht mal wühlen, ob sich irgendwo ein paar Online-Texte finden, die ich mit etwas eigener Arbeit passend machen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Carlo,

vielleicht liegt es ja auch daran, daß Du hier in diesem Forum keine Profis dazu findest? Mehr als Dir die Links zu den passenden Seiten geben wird hier kaum einer können. Das Forum auf der Seite von Devana ist doch auch sehr hilfreich! Auf der Seite www.bvsm.de solltest Du auch genügend Hilfestellungen finden, dafür ist ein Verband doch da! Was brauchst Du noch mehr? Gerade der "Kleinkram" scheint in der Szene sehr wichtig zu sein, jedenfalls werden die Sicherheitshinweise immer sehr groß geschrieben und immer ausdrücklich betont, was am ANFANG wirklich wichtig ist. Auch die ganzen Spielarten werden sehr genau beschrieben und erklärt. Und weiterführende Literatur und Kontakte findest Du so sicher auch.

Ich war überrascht, wie komplex das ganze Thema ist, da ist es mit dem Knoten üben nicht getan. Über die genannten Seiten habe ich aber einen recht guten Überblick bekommen.

Gruß,

Gamma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Buch, dass ich für Einsteiger und Interessierte eigentlich echt klasse aufgemacht finde ist "Die Wahl der Qual" von Prassig/Strübel. Es werden zwar nicht direkt Techniken beschrieben, da soll das SM-Handbuch von M.Grimme wohl eines der besten sein, (Wird auch von den Autorinnen als Ergänzung empfohlen.) dafür aber eigentlich mit sämtlichen Vorurteilen und Klischees aufgeräumt, die man allgemein zu hören bekommt. Eine sehr nette Einführung in die Thematik, sowas wie ein Coming Out Ratgeber *g* , die Lust auf mehr macht und dazu auch noch locker geschrieben ist. Langweilig wird es einem Einsteiger bei der Lektüre wohl eher nicht.

In dem Buch selber finden sich eine Literatur und Surftipps.

Super Seiten (auch was Geschichten und Kunst angeht) sind z.B :

Lustschmerz

Domantik

und

Schattenzeilen

Mir hat übrigens der Film "Secretary-Liebe kann manchmal weh tun" sehr gut gefallen, auch wenn er sehr soft war. ;)

Viele Grüße

Jennifer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meines Wissens gibt es auf dem deutschen Markt kein anderes als das SM-Handuch für Grimme, das mal alles ein bißchen anspricht.

Ich habe mir mal in einem Sexshop "Ausbildung zum Sklaven" oder "Das Sklavenhandbuch" oder so ähnlich...habe ich verdrängt..gekauft, das in einigen Foren so gelobhudelt wurde. Das ist allerdings mehr eine Anleitung zur Menschenverachtung und zur Körperverletzung.

Wenn es auch in Englisch sein darf, dann wirste da sehr viel reicher beschenkt an kompetenter Literatur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Diomedea, Danke für die wirklich guten Tips! - Ich war bisher zwar nur "diagonal" auf den Seiten, aber ich hab' einen guten Eindruck bekommen. Dann werde ich also mal schmökern :-) Tschüß von Fritz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden