Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
manny05

Fl Dermatologisch Unbedenklich ?

5 Beiträge in diesem Thema

Hat jemand Informationen darüber, ob die ja so gepriesene Flashlight einem nicht die "Seuche" an den Schwanz bringt (eventuell erst nach ein paar Jahren) :( ? Ich beabsichtige mir eine FL zuzulegen, es gibt ja nur Superzufriedene, das Toy scheint ja das NonPlusUltra zu sein, aber nochmal zum Thema: normalerweise geben Toys die mit bestimmten Kunststoff-Weichmachern versetzt sind (und das sind wohl viele ausser Latex und Silicon), diese Chemie auch an die menschliche Haut ab (die ja promt die Sache durchläßt und an den Organismus weitertransportiert) . Weiss jemand was über die Unbedenklichkeit des FL "Kunststoffes" zu berichten ? Darüber hat sich vielleicht noch niemand so richtig Gedanken gemacht. Riecht doch mal z.B. an einem Doc-Johnson oder einem Jelly-Dildo - der stinkt ja furchtbar, die armen Muschis, wenn die sowas ohne Präser aushalten müssen. Das gleiche gilt doch auch für unser bestes Stück und Kunstpussies. PS: Die Gimply-Dildos sind doch aus dem identischen FL-Material. Also , ich würde gern dem Hersteller eine entsprechend formulierte Frage zukommen lassen, wahrscheinlich kommt man aber nicht an diesen ran bzw. bekommt nie eine Antwort. Die Amis haben nämlich einen Riesenschiss vor Produkthaftungsproblemen, das ist ein ganz ganz heisses Eisen in den USA. Kein Flax: es gab mächtig Kohle für den Pudel in der Microwelle, und dem heissen Mc Donalds-Kaffe übers Knie der Oma, bloß weil es keinen Hinweis des Herstellers bzw. Lieferanten auf diese möglichen Schäden gab. Also könnte es auch bei eventuellen Haut- oder sonstigen gesundheitlichen Problem im Zusammenhang mit FL u.U. viel Kohle aus Ansprüchen geben. Ganz nebenbei: wer eine FL bestellt hat: gibt es eine schriftliche Gebrauchsanweisung, in der bezüglich Hautirritationen irgendetwas erwähnt wird ? "Usage on your own risk" oder ähnlich ? Nach Jahren könnte man aber wohl kaum einen Hautkrebs und den Gebrauch der FL in Zusammenhang bringen bzw. beweisen und das vor Gericht und Anwälten - wer würde sich sowas trauen, bzw. wer hat hierzu die Kohle ? (Schlagzeile "skin desease by means of artifical vagina ! ") vielleicht könnte ein betroffener Ami dem Hustler-Magazin noch seine Story verkaufen, bevor ihm der Schwanz abfällt. Weiss jemand die Mailadresse des Herstellers oder seine Website ? Man kann ja mal versuchen eine Antwort zu bekommen. Ich überlege noch mit dem kauf und warte auf den in 2005 angekündigten Lovetoytest im Kunststoff-Labor; prima, und dank, dass ihr das macht. :) Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo web-pit, Deine Sorgen sind durchaus berechtigt. Ich vermute auch, dass sich in der FL eine Menge Chemikalien tummeln. Aber von einer Seuche kann man sicherlich nicht reden. :rolleyes: Ein Insert schicken wir mit im Januar 05 ins Kunststofflabor ein und lassen die Inhaltsstoffe prüfen und bewerten. Dann wissen wir Genaueres.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kannst ja, wenn du das FL hast, es mit Kondom benutzen, das funzt auch prima und man kann es noch ein paar Minuten länger aushalten :D guten Rutsch und ein geiles Silvester ;-) mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde mich auch mal interessieren ob das Material ungiftig ist. Hat sich aus eurer Untersuchung schon etwas ergeben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0