Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
olebremen

Männer + Mehrfachorgasmus

30 Beiträge in diesem Thema

Ihr wisst ja bestimmt, dass Frauen zu Mehrfachorgasmen fähig sind. Von Männern habe ich dass erst sehr viel später gelesen - nachdem ich es aus Zufall bereits selber für mich entdeckt hatte. Vielleicht ist es schon bekannt, aber für diejenigen, für die es neu ist, will ich es hier bechreiben, wie es geht und wie ich es mir erkläre. Also ... das ganze funktioniert über ein gutes Gespür darüber, wo man, in welchem Stadium man gerade ist und dann den Orgasmus abzubrechen bzw. zu verzögern. Wenn ich mir selber einen runterhole, spüre ich, dass ich gleich kommen werde, kurz vorher höre ich auf. Dabei kommt es auf das Timing an (das braucht etwas lustvolle Übung :-) ). Höre ich zu spät auf, kommt es mir volle Ladung rausgespritzt, höre ich zu früh auf, habe ich kein Orgasmusgefühl. Ich erkläre es mir so, dass das Orgasmusgefühl physisch dann kommt, wenn die Samenflüssigkeit die Prostata durchsaust. Dann hat es aber ja noch einen klitzekleinen Weg vor sich, bevor es das Tageslicht erblickt. Genau den Augenblick muss man abpassen. Ich vermute, dass dann noch genug Flüssigkeit da ist (oder zurücksinkt?), um dieses Gefühl wieder und wieder auszulösen. Nach dem ersten mal sind dann natürlich nur noch wenige Bewegungen nötig. Nach 5-6 mal hab ich immer aufgehört, dann reichte es mir einfach :-) Und angenehmerweise stellte ich fest, dass das letzte mal dann oft voller, mitreissender war. Das lässt sich mit etwas Übung auch mit der Freundin hinbekommen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hältst du von meinem Gegenargument dass Samenerguss und Orgasmus getrennt sind.

D.h. ich kann genausogut ejakulieren ohne einen Orgasmus zu haben und umgekehrt !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich ist das auch möglich und ich kenne das auch. Ich erinnere mich noch gerne daran, als mich eine Ex in die Schulter gebissen hat - und das war absolut total himmlisch. Auch kenne ich es, das ein körperlich ausgelöster Orgasmus ziemlich flau sein kann. Aber nichtsdestotrotz lassen sich Orgasmen über körperliche Reizungen auslösen. Nicht mehr und nicht weniger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu olebremen!

Was du da so schön beschrieben hast, dass ist die sogenannte "Start-Stopp"-Technik. Die findet man immer, wenn man sich mit dem Thema "Länger Können" beschäftigt.

Übrigens: Samenerguss und Orgamus sind tatsächlich getrennt. Das ist ja auch die Grundlage für den Taoismus. Ein Teil der Lehre zielt darauf ab, dass Mann kommen kann ohne einen Samenerguss zu haben, da der Samen "heilig" ist und nicht verschwendet werden darf. Ein Bekannter von mir schwört darauf und praktiziert es sogar.

Liebe Grüße

Esther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, wie Esther bereits gesagt hat, sind Orgasmus und Ejaculation tatsächlich 2 verschiedene Dinge! Es gibt zum erlernen dieser Technik verschiedene Beschreibungen in Buchform oder aber auch im Internet. Ich muß noch einmal suchen, ob ich die www-Adresse noch finde, ich werde sie dann posten. Ebenfalls die Buchtitel werde ich mitteilen. Wer schon ungeduldig ist, kann unter google unter dem Suchbegriff "Multipler Orgasmus" mal suchen. Äußerst wichtig ist jedoch, dass (M)ann sich auch wirklich an die Anweisungen hält und nicht glaubt, diese Technik in 1-2 Tagen zu beherrschen. Hierzu muß nämlich der so genannte PC-Muskel ordentlich traniert werden. Zum Verständniss: Es handelt sich hierbei um jenen Muskel (ausschließlich um diesen und KEINEN weiteren im Bereich des Unterleibes), der beim Urinieren den Urinstrahl stoppt und wieder freigibt! Wenn Ihr diesen Muskel sehr stark aufgebaut habt, ist es erst möglich, einen multiplen (mehrfachen) Orgasmus zu bekommen, ohne jedoch zu Ejaculieren! Ich verspreche Euch, wer diese Technik beherscht, wird sie nicht mehr missen wollen!!! :P Mir ist dies schon einige Male geglückt und ich empfinde den Orgasmus um einiges intensiver, als den "vollen" Orgasmus. Außerdem verstärken sich die Empfindungen von O. zu O. um weitere Stufen! Probiert es einfach selber einmal aus und schildert Euere eigenen Erfahrungen - aber denkt daran: Es ist nicht möglich diese Technik von "Heut auf Morgen" drauf zu haben! Gruß senior gonzales :wink: :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie in meinem o.g. Beitrag bereits erwähnt, kann ich Euch leider nur 2 interessante Buchtitel nahelegen. Die Internetadressen für die Techniken kann ich leider nicht mehr finden. Aber da könnt Ihr ja selbst noch einmal nach schauen!

Die Titel der beiden Bücher lauten:

1.: Extensiver Super Orgasmus

erschienen im Wilhelm Heyne Verlag, Best.-Nr.: 08/9404

ISB N 3-453-05436-9, ca. 7,- Euro

2.: Liebe machen die ganze Nacht hindurch...

ebenfalls Wilhelm Heyne Verlag, Best.-Nr.: 01/9588

ISB N 3-453-08906-5, ca. 7,- Euro

Persönlich würde ich eher zum 1. Titel greifen - finde ich noch einen Tick besser erklärt!

Hier ein kleiner Auzugaus diesem Buch:

Wir raten all unseren Patienten ihre Sexualmuskeln zu entwickeln (also die PC- oder Pubococcygeus-Muskeln), um ein gesteigertes sexuelles Vergnügen zu erleben.

Kegelübungen sind einfache Übungen in drei Stufen:

Langsames Anspannen: Ziehen sie den PC-Muskel zusammen, als wollten sie den Urinstrahl unterbrechen. Bleiben Sie so, und zählen Sie dabei langsam bis drei. Entspannen Sie sich.

Flattern: Spannen und entspannen Sie den Muskel so schnell sie können.

Pressen: Frauen: Drücken sie mäßig, wie bei der Darmentleerung oder bei der Geburt. Männer: Drücken Sie, als wollten Sie urinieren oder den Darm entleeren. Männer und Frauen: Diese Übung wird gleichzeitig eine Anzahl von Bauchmuskeln beanspruchen. Außerdem werden sie fühlen, wie sich Ihr Anus spannt und entspannt.

Fangen Sie mit Ihrem PC-Training an, indem Sie zehnmal langsam anspannen, zehnmal flattern und dann zehnmal pressen (dies gilt als ein Set), und zwar fünfmal täglich.

Nach einer Woche fügen Sie fünfmal langsames Anspannen, fünfmal Flattern und fünfmal Pressen an jedes Set an und führen weiterhin fünf Sets am Tag aus.

Noch eine Woche später fügen Sie erneut jeweils fünf Übungen hinzu und machen weiterhin fünf Sets pro Tag.

Fügen Sie zu jeder Übung jede Woche fünf hinzu, bis ein Set aus dreimal dreißig Übungen besteht. Von nun an fahren Sie damit fort, täglich fünf Sets durchzuführen, um den Muskel kräftig zu erhalten. Sie sollten mindestens 150 Kegelübungen pro Tag durchführen, wenn Sie dieses Niveau erst einmal erreicht haben.

Kegelübungen lassen sich fast überall durchführen. Beim Autofahren, Spazierebgehen, Fernsehen, Abwaschen, Am-Schreibtisch-Sitzen oder Im-Bett-Liegen.

Also wie schon bereits erwähnt: Diese Technik erfordert Zeit und eine ordentliche Durchführung! Nur wer sich genau daran hält und Ausdauer hat, wird im Anschluß seine "Belohnung" erhalten - und die wird sich GARANTIERT lohnen!!!

Weitere Techniken und Übungen sind im Buch beschrieben.

So, viel Spaß beim "üben",

senior gonzales 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe inzwischen entdeckt, dass ich das 2. Buch von der Keesling als ebook auf meiner Platte habe und fange jetzt an, meinen PC-Muskel zu trainieren. Ich habe ein Forumsartikel entdeckt, in welchem das auch intensiv dsikutiert wurde und Erfahrungen ausgetauscht werden:

http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/Techn...hniken/21908/1/

finde ich ganz angenehm, um Unsicherheiten beim Üben zu beseitigen. Und meine Bibliothek gibt auch ein paar Bücher her dafür, die Technik scheint doch weit verbreitet zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also hier mal meine Kurzanleitung (ohne TAO, Beckenbodengymnastik etc.) :-)

Wichtig ist das man dabei steht; im Liegen klappt es definitiv nicht.

- Masturbieren bis ca. 3-5 Sek. vor(!) dem "Kommen"

- Du spürst eine relativ leichte und trockene Kontraktion

- Ca. 1 bis 2 Minuten warten

- Wieder masturbieren wie beschrieben

- Es folgt eine mittlere Trocken-Kontraktion

- wieder etwas warten, der Kleine kann dabei ruhig etwas schlaff werden

- Und jetzt das "Grande Finale", masturbieren bis "Es" kommt - und ich schwöre Euch, es kommt gewaltig ... also besser eine Sitzgelegenheit suchen.

Der (unangenehme) Nebeneffekt des Ganzen: Das Sperma fliegt/spritzt bis zu 1,5 Meter weit durch die Gegend; das muss dann halt Alles sauber gemacht werden ;-)

Vie Spaß und nicht verzagen wenn's beim ersten Mal nicht klappt. Kleiner Tipp noch dazu: Hört lieber 1, 2 Sekunden früher auf mit dem "Rubbeln"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ein fraulicher Tip dazu :lol: ihr müßt nur auf Toilette zwischendurch aufhören zu pinkeln, einfach mal Pause mittendrin machen und dann weiter. Sehr empfehlenswert für die ganz Mutigen- Bauchtanz! Das wirkt hunderprozentig und sieht auch noch gut aus! :birne:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Cinderella:Es sieht toll aus wenn man am Pinkeln ist???

also das von Marcus kenne ich schon das mach ich auch öfter aber wie soll mir das ganze dann beim Sex helfen?

@ olebremen: kannst mir mal das e-book schicken?Ich würd gern mal drin stöbern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Graf Nein, doch nicht das pinkeln :lol: ! Ich meinte, du kannst so Deinen PC Muskel ganz easy trainieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mit Interesse verfolge ich schon seit einiger Zeit die Diskussion zum mehrfachen Orgasmus beim Mann. Mit der hier aufgeführten Start und Stopp Technik bin ich im Selbsttest auf ähnliche Ergebnisse gekommen. Ich frage mich allerdings, ob es sich dabei wirklich um mehrfache Orgasmen handelt? Wie beschrieben, soll Man(n) vor!!! dem Höhepunkt die Stimulation abbrechen. Im Eigenversuch können einem tatsächlich 'wohlige Schauer' durchziehen aber so ein richtiger O ist das eigentlich nicht. Für mich sollte ein 'echter' mehrfacher O eigentlich so ablaufen, dass man ohne vorsicht und innehalten zum Höhepunkt kommt und danach durch weitere Stimulation innerhalb weniger Minuten bzw. Sekunden einen oder besser mehrere weitere Höhepunkte erreicht werden. Denn genau so läuft die ganze Geschichte ja auch bei den Frauen ab. Oder müssen die Frauen auch kurz vor dem ersten Höhepunkt die Stimulation unterbrechen? Nun meine Frage: Ist es denn vielleicht doch nicht möglich, dass Männer mehrere Orgasmen direkt hintereinander erreichen können? :( oder wären die von mir gewünschten Ergebnisse mit dem pc Training erreichbar? Soviel erstmal für heute Grüsse mskaktus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin der Meinung, das Frauen die Stimulation für MehrfachOrgasmen nicht unterbrechen müssen. Weil sonst müsste man als Man ja jedes mal kurz aufhören, um dann wieder weiter zu machen. Also bisherige Erfahrungen haben mir gezeigt, das Frau dazu nicht aufhören muss, sonder das in eins durchgeht... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
für mich sollte ein 'echter' mehrfacher o eigentlich so ablaufen, dass man ohne vorsicht und innehalten zum höhepunkt kommt und danach durch weitere stimulation innerhalb weniger minuten bzw. sekunden einen oder besser mehrere weitere höhepunkte erreicht werden. denn genau so läuft die ganze geschichte ja auch bei den frauen ab. oder müssen die frauen auch kurz vor dem ersten höhepunkt die stimulation unterbrechen? nun meine fragen: ist es denn vielleicht doch nicht möglich, dass männer mehrere orgasmen direkt hintereinander erreichen können?  :(  oder wären die von mir gewünschten ergebnisse mit dem pc training erreichbar?
Irgendwie kommt mir das vor wie die Suche nach dem heilige Gral. Das man mit Start-Stop nur beinahe Orgasmen erreicht hab ich auch festgestellt, aber wirklich multipel? So rechtglaub ich nicht dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glauben oder nicht Glauben, das ist Hier die Frage.... :) Ich Glaube also bin Ich? :: In diesem Fall wohl eher: Ich glaube also weiß ich? ::

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm...also wenn ich vor dem Orgasmus aufhören würde, wäre es für mich keiner. :blink: Und um die Frage nach den Frauenorgasmen zu beantworten, ich kann ewig weiter machen ohne Unterbrechung dazwischen :rolleyes: Wenn mein Mann das auch könnte, wäre ich echt selig.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Freundin wird zu empfindlich an der Klit um direkt weiter zu machen.

Was mich betrifft: also wenn ich richtig in Stimmung bin, kann ich schon mindestens zweimal hintereinander fast ohne Pause. Eine klitzekleine Pause muss sein wegen Übermepfindlichkeit meines Stückes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@cinderella: Probier doch einfach mal aus den Orgasmus zu unterdrücken, z. B. indem du denkst: Nein, nein jetzt noch nicht, konzentrier dich! Weil wenn du dann weiter stinuliert wirst oder dich selber stimulierst, kommst du danach garantiert 10 Mal so stark! :blush:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich als Mann kann nur sagen: Multiple Orgasmen mit der PC-Muskel Methode oder Sex-Toys wie dem Aneros sind definitiv möglich.

Aber nur durch praktizierte Selbstliebe und Gedult mit dem eigenen Körper. Wenn es ein Mann gewöhnt war jahrelang Orgasmus und Ejakulation zu verwechseln und nicht als zwei seperate physische Vorgänge zu betrachten, dann klappt das nicht von heute auf morgen und anfangs mögen die Orgasmen mit der PC - Stopp Methode auch recht schwach sein. Bleibt man jedoch dabei und übt fleißig bwerden sie garantiert intensiver.

Nachteil der Methode: Wenns am schönsten ist muss man stoppen u. kann nicht zu 100% genießen u. sich fallen lassen.

Vorteil: Bei einer Ejakulation gibt ein Mann stets sein Bestes. Klar, der Samen zeugt ja neues Leben, dadurch verliert der Mann viel Energie. Bei der PC - Methode gewinnt er Energie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @ brilliant6 Danke für dein Statement. Trotzdem werfen sich bei mir Fragen auf, die mich an der Sache mit den mehrfachen Orgasmen beim Mann zweifeln lassen. Das die Ejakulation und der Orgasmus zwei unterschiedliche Vorgänge sein können (sind), leuchtet mir ja ein. Für ein richtiges ungehemmtes Erleben des Orgasmus sind diese beiden Vorgänge jedoch meiner Meinung nach nicht trennbar. In vielen Foren und auch von dir ist immer die Rede davon, dass man stoppen muss und nicht 100% genießen kann. Wer sagt dir dann, ob du überhaupt einen richtigen Orgasmus erreichst? Sicher ist auch, dass nicht jeder Mann mehrfache Orgasmen erreichen wird - das Patentrezept dazu existiert (noch) nicht. Darüber hinaus ist im Vergleich zu dem O der Frau (Dauer bis zu mehreren Minuten) der des Mannes deutlich kürzer (Sekunden) - Das heisst die im Körper und Gehirn ablaufenden Vorgänge zwischen Mann und Frau müssen sich auch unterscheiden und können Indiz dafür sein, warum multiple O's bei den Frauen möglich sind und bei den Männern vielleicht nicht. :( Ich werde an dem Thema dranbleiben und selbst weiterexperimentieren. mskaktus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0