Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
ESTIM-Lover

Die geilsten Orgasmen mit medilike DigiPro

6 Beiträge in diesem Thema

Ich möchte mich zunächst für die Forum-Schreiber, sowie bei den Machern der Lovetoytest.de-Site bedanken. Dank der vielen Informationen, bin ich über meinen Schatten gesprungen und hab mir das medilike DigiPro zusammen mit dem Schlaufenset bestellt.

Nach einer kleinen Gewöhnungs- & Experimentierzeit habe ich das Gerät wirklich lieben gelernt. :-D :-D Ich habe, seit dem ich ElektroSex mache, so geile und intensive Orgasmen, wie nie zuvor erlebt.

Ich möchte Euch einfach mal berichten, wie ich es immer mache:

Ich lege das Schlaufenset unter Eichel und an der Peniswurzel an, mache es mir gemütlich, schaue nen Porno oder Bilderchen im Internet an*fg* und schalte das Medilike ein...

Mein Lieblingsprogramm ist die N-Stufe (also die 2.) und ich genieße laaange das geile Kribbel-gefühl. Unbemerkt regle ich dann immer höher-und-höher, bis ich es nicht mehr aushalten kann... Wenn ich komme, regle ich das Teil wieder fast zur Unsprürbarkeit ab - bis mich eine fast eine Minute andauernde Orgasmuswelle überrollt.

Der Freihandorgasmus ist so geil, dass ich mein manuelles Masturbieren fast aufgegeben habe. 8)

Da ich schon 2 andere Reizstromgeräte hatte, die nicht so der Hit waren, war ich vom medilike sehr, sehr überrascht. Ich kann das Teil seeehr weiterempfehlen. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das freut mich zu hören. Ich habe es mir auch bestellt. Ist nur noch nicht da. Kann es kaum noch erwarten.

Gibt es eigentlich die Möglichkeit Programme zu speichern?

Mfg

King-M

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo

programme kann man leider nicht speichern. lediglich die letzten einstellungen merkt sich das gerät.

übrigens ich finde das gerät auch toll, nur kann man die beiden kanäle zwar in der intensität getrennt steuern, aber frequenz und impuls bzw. das programm ist bei beiden kanälen stets gleich. zumindest hab ich es bisher anders nich einstellen können.

grüsse mskaktus ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der getrennten Regelung hab ich auch noch nicht hingekriegt, geht wohl wirklich nur mit getrennter Intensität.

@ESTIMlover und die anderen:

Hast du während du das Gerät seine Arbeit tun lässt die ganze Zeit einen Ständer? Ich hab auch schon einige Male experimentiert, hab aber immer einen recht schlaffen Schwanz.

Leider komm ich in den meisten Fällen mit dem Gerät nicht bis zum Orgasmus, obwohl ich normalerweise nicht schwer reizbar bin.

HabŽs auch schon mit den verscheidensten Frequenzen probiert aber der Dauerständer will sich nicht einstellen.

Ich genieß das dann ne Stunde und irgendwann dauert es mir zu lange und ich wichs mit der Hand zuende.

Bin sehr dankbar über Tipps

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo karlheinz

also zunächst erstmal findest du schon viele tipps aus den erfahrungsberichten e. c. hier im forum.

bei vielen von uns hat es eine ganze zeit gedauert bis sich ein 'orgasmuserfolg' eingestellt hat. ich denke aber du bist auf dem richtigen weg denn es muss erstmal spass machen und man muss die hemmungen vor der technik verlieren und nicht zuletzt viel herumexperimentieren um ein gutes feeling zu finden.

bei mir kommt es natürlich auch mal vor, dass das gute stück vor dem erfolg mal schlapp macht. meistens wenn man nicht ganz bei der sache ist oder abgelenkt wird z. b. durch telefon oder wenn die reizung schon eine ganze zeit anliegt aber nach kurzer unterbrechung und start bei zunächst niedriger frequenz und impuls kommt dann schnell alles wieder in fahrt.

ansonsten sollten die impulse für eine optimale reizung von der eichel bis zur peniswurzel fließen. dass funktioniert bei den meisten recht gut. wichtig ist, dass der impuls sauber übertragen wird ohne brennen und ziepen - besonders geeignet scheint dabei das schlingenset. auch verrutschen sollten die elektroden nicht (gefahr wenn alles erschlafft) da kann z. b. ein slip o. ä. helfen.

na denn viel erfolg erstmal

wenn noch konkrete fragen e. c. sind einfach melden

tschüss mskaktus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich kann nur bestätigen, dass ich auch experimentieren musste!

Mein erstes TENS war ein Billigteil von Delwastar (s.Testbericht). Das Ding war so sch***, dass ich eine Zeit lang gar kein Bock mehr auf E-Sex hatte. Dann kam ich auf das 804er von OSTIMEX - das war schon ganz geil, aber es war mir etwas zu schlapp auf der Brust. Dann das OSTIMEX Profi - EMS - das hat das erste Mal richtig Spass gemacht.

Zu guter Letzt (durch einen Zufall) hab ich mir die Hoffmann-Dinger angeguckt. Von all seinen Geräten sind "Digipro 4000" und das "Lifetens" am Interessantesten. Wirkung und Feeling sind unvergleichlich.

Zwischenzeitlich ersteigerte ich mir die Schwa-Medico- Teile aber sie kommen an Hoffmann bei weitem nicht heran.

Tja zum Zusammenkringeln lässt sich sagen, dass es eine allgemeine normale Reaktion ist. Grundvorraussetzungen für erfüllten eSex sind, wie schon oft gesagt: Absolute Ruhe, keine Ablenkung, kein Termiendruck, hohe Erregung (z.B. beim XXX-Filmchen) und Zeeeeeit. Primär sollte nicht der Orgasmus das Ziel sien, sondern das Feeling. 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0