Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
ET79

"Meine ersten Erfahrungen mit Elektrosex"

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo Ihr,

heute möchte ich auch mal meinen Beitrag zum Thema "Meine ersten Erfahrungen mit Elektrosex" geben.

Am Anfang ist man natürlich sehr aufgeregt und zugleich gespannt was es denn nun für ein Gefühl ist, wenn da nun Strom durch sein bestes Stück fließt.

Leider muss ich sagen, dass ich es beim ersten mal ein bisschen übertrieben habe und ein wenig zu viel aufgedreht habe. Tat nach ein paar Tagen immer noch ein bisschen weh. Habe auch das Problem, dass mein Schwanz nicht immer steif blieb, trotz netter Filme. Beim zweiten mal war es schon etwas anders. Dieses mal habe ich herausgefunden, dass wenn ich die grosse Schlaufe etwa in der mitte meines Schwanzes anbringe und die kleine Schlaufe unterhalb der Eichel ist das Gefühl bei mir am besten.

War das bei euch auch so, dass es rings herum um euren Penis da wo die Penisschlaufen lagen im Darmbereich so komisch glukerte. Bei mir ist das jetzt immer noch so und mir tut es danach immer wie Muskelkater weh. Kennt ihr das auch?

Es war ein schönes Gefühl, als die erste Orgasmuswelle kam. Hatte bei meinem Hoffmann Mendilike "Pure Tens" Puls Width auf 90, Pulse Rate auf 2 und den Hauptschalter auf 2. Das ist die beste Einstellung für mich. Es ist ein schönes Gefühl, wenn von ganz tief innen sich ein Orgasmus aufbaut. Aber das schönste ist, dass das bei mir ein paar mal so geht. Die Abstände werden dabei immer kürzer. Leider hatte ich bis Dato noch keinen feuchten Abgang. Habt ihr ab Bauchnabel abwärts auch immer sowas wie Muskelkater?

Mache jetzt erst mal Pause.Werde es aber wider versuchen um entlich mal dieses schöne Gefühl voll auskosten zu können.

Liebe Grüsse und hoffentlich eure Meinung dazu.

ET

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

erstmal hallo an dich

meine ersten erfahrungen zu estim sind unter der rubrik digipro4000 niedergeschrieben. dein bericht ist sehr interressant, besonders dass du offenbar mehrere höhepunkte erreichst -neid-

also mit dem abspritzen ist das so eine sache. bei mir klappt es eigentlich super aber man muss sich erst so richtig an das berührungslose gefühl gewöhnen. ich komme, wenn ich langsam so richtig heiss werde immer in versuchung 'hand' anzulegen, was natürlich wegen der kabelage usw. schlecht geht. aber wenn man sich dann seiner phantasie voll hingibt (z.b. ein ganz tiefes eindringen -grins-) funktioniert es.

jetzt mal zu dem bauchkribbeln. also bei mir trat ein solches kribbeln der bauchdecke immer dann auf, wenn die elektroden nicht nur am besten stück auflagen sondern auch kontakt mit der bauchdecke hatten, so dass auch ein teil des stromes über die bauchdecke fließen kann (strom nimmt ja bekannlich immer den 'kürzesten' weg also den weg des geringsten widerstandes). dieses phänomen könnte ich mir bei dir auch vorstellen, da du ja die elektroden beide am penisschaft anbringst.

um muskelkater zu vermeiden (der tatsächlich auftreten kann) solltes du vielleicht zwischen deinem 'bestem' und dem bauch mal ein t-shirt o.ä. als isolation legen. oder probier einfach mal ne stellung in der dein schwanz und die elektroden 'hängen' also nicht auf dem bauch aufliegen.

tja das wärs ersmal - würde mich über rückmeldung freuen

tschüss mskaktus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habs vor ein paar wochen nochmal probiert, aber ohne erfolg, irgendwie klappt das bei mir nicht, ich komme nicht einmal dem höhepunkt nahe egal was ich mir vorstelle oder angucke :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mskaktus,

ja Du hast recht die Eichel und Hodenschlinge lag tatsächlich auf der Bauchdecke. Mitlerweile ist auch mein Muskelkater wider weg wenn es denn überhaupt einer war. Bei meinem Pure Tens musste ich feststellen, dass die Batterien schon nach fünf Stunden enorm nachgelassen haben. Ist das bei Deinem Digi4000 auch so oder wie lange hält die Batterie bei Dir. Würde mich freuen, wenn wir uns mehr über dieses schöne Thema austauschen könnten.

Liebe Grüsse

ET

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi et79

also eine richtige antwort auf dein batterieproblem weiss ich auch nicht. beim digipro4000 gibt die bedienanleitung ca. 60 betriebsstunden an. wenn die batteriepower spürbar nachlässt schaltet sich das gerät automatisch aus. bisher hab ich noch die erste batterie -9V block- und vielleicht so ca. 30 betriebsstunden.

eigentlich sollte die batterie in deinem gerät auch länger als 5 stunden aushalten. vielleicht hast du zufälligerweise eine überlagerte oder entladene Zelle erwischt?

cu mskaktus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo sonic500

nich den kopf hängen lassen. ich bin mir sicher bei dir wird das auch noch was. halt immer mal wieder probieren und experimentieren.

hier mal ein tipp von mir der dir vielleicht weiterhilft da ich ja auch startschwierigkeiten hatte. also bei mir war es so, dass zu anfang die impulse nicht unbedingt an den stellen am besten stück spürbar waren wo sie auch eine bestmögliche reizung - orgasmusfördernde stimulation hervorrufen.

als erstes rubbel ich mir erstmal nen ständer denn da sitzten die schlingen einfach mal besser. dann lege ich die eichelschlinge recht straff direkt unter die eichel in die rille und an der peniswurzel entweder die hodenschlinge oder ein pad wie bereits beschrieben (rubrik digipro4000). dann schalt ich das gerät auf geringer stufe ein so dass man was spürt und richte die elektroden so aus, dass ein gleichmäßiger impuls durch das beste stück fließt. wichtig ist dass auch keine nebenkontakte entstehen siehe bauchdecke ... oder ein ziepen oder stechen auftreten - ungenügender elektrodenkontakt. für eine richtige orgasmuswirksame stimulation muss der impuls auch ausreichend in der eichel zu spüren sein obwohl ja dort nicht tatsächlich ein strom fließt. ansonsten gehe ich so vor wie beschrieben und es ist einfach himmlisch.

versuch es einfach weiter :-)

cu mskaktus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

also das mit dem estim ist auch nicht so einfach wie immer ueberall beschrieben

wird: einfach paar kabel dran, auf drehen und nach paar minuten mega orgasmus.

ich selber habe/hatte auch schwierigkeiten zum orgi zu kommen. zum einen

liegt das daran das man einfach zu viel nachdenkt und nicht richtig geniesst,

weil estim ist halt keine stimulation im herkoemmlichen sinne wie beim sex oder

wie es mit der hand, der fall waere. zum anderen das man die falsche haltung eingenommen hat.

man sollte sich wirklich ganz flach auf den ruecken legen also im

sizten geht das schonmal nicht. wenn du liegst und geil wirst kannst du deine

po muskel anspannen und dich strecken, so das dein schwanz richtig steif wird

und somit das estim prikeln noch besser spuerst.

das schlaufenset ist eine gute wahl, ich selbst mache auch die kleine schlinge

direkt unter die eichel, wobei der verschluss dann zum bauch hin ist. wie die

anderen schon erwaehnt haben sollte man auf isolation achten das nichts

an den bauch kommt. die grosse schlinge mache ich an den stamm ganz unten

und den verschluss auch zum bauch.

da ich das schwa-medico emp2 benutze weise ich nur darauf hin, das fuer

diesen kanal sich eine grosse impuls dauer ~1ms besser eignet, was dem

std. vitatronic geraet dann nahe kommt.

um zu vermeiden das der schwanz abschlafft benutze ich einen zweiten

kanal mit einem klopf intervall. dabei ist ein mache ich ein klebe pad direkt auf

die eichel und ein anderes auch an den stamm oberhalb der schlinge.

man sollte es so einstellen das das kribbels schon sehr intensiv zu spueren ist

und das klopfen noch so eben spuert. man wird feststellen wenn man das

klopfen weiter aufdreht das das kribbel etwas nachlaesst, sollte man dann

wieder nachregeln. durch das klopfen dann hat man auch nicht so einen

starken gewoehungseffekt an das kribbeln und dadurch ist bei mir die

stimulation wesenltich effektiver.

wie gesagt glatt auf den ruecken legen und mit der intensitat des kribbels

rumspielen und irgendwann wird man immer geiler und geiler und fuehlt

quasi wie der schwanz immer steifer wird und man dem orgi naeher kommt.

trotzdem ist es eine sache im kopf, wenn man das nicht richtig geniesst

kann man noch so weit aufdrehen ohne das man je kommen wird.

man sollte sich zeit nehmen und nicht zuviel erwarten. eine estim session

ist auch ohne orgi sehr schoen zu geniessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem kann ich nur zustimmen. Im Sitzen geht es aber auch. Allerdings reichen für meinen Geschmack die Schlingen nicht aus sondern nur in Verbindung mit den Elektroden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0