Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Gast

Gespielte Vergewaltigung

12 Beiträge in diesem Thema

Meine Frau träumt immer von einer gespielten Vergewaltigung wo es richtig zur Sache geht. Jetzt möchte Sie ihren Traum auch wahr werden lassen! Ist das denn noch normal?? Wie soll ich reagieren??

Für Antworten währe ich dankbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das was deine Frau sich da wünscht, ist wohl eine Phantasie von ihr!

Nun, zum einen finde ich es klasse, das deine Frau sich so offen über ihre Phantasien äussert!

Das zeugt doch schon von Liebe und Vertrauen dir gegenüber.

Das Szenario mit der gespielten Vergewaltigung ist wohl eher ein Spiel im Grenzbereich!

Wenn man da nicht aufpasst, kann es verdammt schnell vom Spaß in Ernst umschlagen!

Besonders weil man ja nicht weiß, was der Partner gerade meint wenn sie brüllt: "Nein, laß mich los! Mach das nicht!"

Gehört das noch zum Spiel oder ist das Ernst weil sie sich plötzlich unwohl fühlt??

Zum einen kann ich dir nur einen Tip geben, das ihr auf alle Fälle ein sog. "safe-wort" ausdenken solltet.

Sobald das Wort fällt, muß der Partner sofort mit dem Spiel aufhören!

Weil ja so aussagen wie "Nein, tu das nicht" usw. ja eigentlich zu diesem Spiel dazu gehört.

Zum andern mußt du es selber wissen.

Ich finde das einige Phantasien doch lieber in der Welt der Phantasiene bleiben sollten. Aber das ist nur meine Meinung!

Jeder sollte sich da seine eigene machen!

Vielleicht träumt deine Frau auch nur davon mal "richtig" genommen zu werden. Ich meine damit, nicht zuviel Rücksicht zu nehmen und ruhig mal etwas kräftiger zu zustoßen und so.

Frag deine Frau doch mal, was sie sich genau wünscht und vorstellt.

Dann würde ich es einfach mal ausprobieren, glaube ich.

Aber, rede besser ersteinmal mit deiner Frau in aller Ruhe darüber.

Gruß,

hydroman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Meine Frau träumt immer von einer gespielten Vergewaltigung wo es richtig zur Sache geht. Jetzt möchte Sie ihren Traum auch wahr werden lassen! Ist das denn noch normal?? Wie soll ich reagieren??

Für Antworten währe ich dankbar!

Also, ist schon gewagt was deine Freundin möchte, aber nicht selten und nicht unnormal!!!

Diese Phantasie erwächst meist aus einer tabuisierten Kindheit (katholisch, streng erzogen insbesonder im Bereich Sex)

Diese Phantasie kommt somit bei ca. 60% aller Frauen vor und ist normal !!--- dieses heisst aber nicht, dass deine Freundin vergewaltigt werden möchte, sonder viel mehr dass sie durch die Tabuisierung des Sexes unverantwortlich sein will, somit kann sie ohne Schuldgefühle ihre Sexualität ausleben.

Du sollst sie nehmen und sie kann nichts dafür, dass ist der Reiz, somit ist dass Stop-wort schon Pflicht und es geht um den Aufbau dieser Vorstellung, somit um die Szene als Vorspiel, im Endeffekt will sie nur heissen Sex ohne Schuld ohne etwas dafürzutun.

Tue ihr diesen Gefallen besonders gefühlvoll.

Dass heisst, anheitzen Rollenspiele, aber diese "Vergewaltigung, sollte nur im Kopf stattfinden, also vom Vorspiel her, damit sie den normalen Sex schuldfreier und somit ungehemmt geniessen kann.

gruss thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Vergewaltigungsphantasien kenne ich auch, hatte aber bisher nicht den Wunsch, die auch zu leben.

Für mich kommt der Wunsch meiner Meinung nach daher, dass ich zu viel zu kontrollieren habe (die Kinder, mich selbst, Leute, die mich als große Schwester sehen ...).

Ständig gibt es etwas wo ich stark, diszipliniert, vernünftig, verantwortungsbewusst ... sein muss, und manchmal hängt mir das so richtig zum Hals raus.

:evil:

Eine katholische oder sonstwie strenge Erziehung hatte ich nicht und Schuldgefühle betr. Sex hab ich auch nicht.

Ich denke, dass ich einfach den starken Wunsch nach Kontrollverlust habe und sich das in o.g. Phantasien äußert.

Gruß Corax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diese Vergewaltigungsphantasien kenne ich auch, hatte aber bisher nicht den Wunsch, die auch zu leben.

Für mich kommt der Wunsch meiner Meinung nach daher, dass ich zu viel zu kontrollieren habe (die Kinder, mich selbst, Leute, die mich als große Schwester sehen ...).

Ständig gibt es etwas wo ich stark, diszipliniert, vernünftig, verantwortungsbewusst ... sein muss, und manchmal hängt mir das so richtig zum Hals raus.

:evil: 

Eine katholische oder sonstwie strenge Erziehung hatte ich nicht und Schuldgefühle betr. Sex hab ich auch nicht.

Ich denke, dass ich einfach den starken Wunsch nach Kontrollverlust habe und sich das in o.g. Phantasien äußert.

Gruß Corax

OK OK

Man muss nicht katholisch sein, aber es ist ein vonsichweisen von Kontrolle und Verantwortung, also eine psychische Sache, die meist nie wirklich im vollen Umfang gewollt ist.

Daher mein Aufruf zur Besonnenheit.

Denn schönes sollte man nicht zerstören durch Missverständnis.

Es war auch mehr als Tipp gemeint, damit solche Leute Phantasien nicht überbewerten und besser gefühlvoll interpretatieren.

Denn ich wünsche jedem eine erfüllte Sexualität, egal wie, nur sollten es immer beide(oder alle Beteiligten) geniessen können

gruss TCD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, die Vorstellung einer Vergewaltigung hatte ich. Auch weil Rollenspiele mich reizen.

Ich hab meinem Schatz davon erzählt, sein Kommentar war:

"pass auf wenn du heute abend nach Hause gehst..."

Ich hab mir nix weiter dabei gedacht, als plötzlich eine hand mir den Mund zugehalten hat und mich zum Auto geschliffen hat. Ich wusste durch den Kommentar von meinem Schatz das es nur er sein konnte... Also hab ich mitgemacht.

Er hat mir die Augen verbunden und die Hände gefesselt.

Schließlich hat er irgendwo in nem Wald angehalten, hat mich aus dem Auto geholt und mich auf der Motorhaube genommen. War schon geil die Aktion. Dabei hat er kein Wort gesagt und war auch nicht sonderlich brutal oder so...

Also ich für meinen Teil fands nicht schlecht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann ich mir schon vorstellen, dass das reizvoll war.

Ich denke niemand will " echt " vergewaltigt werden, aber im Spiel, indem man weiß, dass man jederzeit aufhören kann, ist es bestimmt sehr antörnend.

Ich würde deiner Frau den Gefallen tun, aber eben darauf achten, ob sie nicht doch plötzlich aufhören will.

So ein "safe " Wort ist da sehr sinnvoll...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von einer Vergewaltigung habe ich noch nie geträumt, aber ich mag es sehr gerne, wenn ich beim Sex "benutzt" werde. Ist das nicht eigentlich auch eine Form von Vergewaltigung? Frag ich mich gerade selbst ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde es erstmal mit Fesselspielen probieren. Dann mit der Zeit können die ja auch härter werden (wenn sie's mag) mit Knebeln etc.

Dabei nimmst Du sie richtig heftig (kein Kuschelsex!) und Ihr tastet Euch langsam an Eure Grenzen. Stelle ich mir schöner vor, als eine Vergewaltigung zu spielen. Frag sie doch mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also den Wunsch nach einer gespielten Vergewaltigung kann auch ich (als Mann) relativ gut nachempfinden. Die Vorstellung, Sex mit Gewalt (natürlich nur gut gespielt) zu verbinden, bzw. eine Frau zum GV zu zwingen, hat etwas animalisches an sich. Da gibts im Netz auch zig Seiten drüber, u.a. brutalviolence.com. Alles natürlich gespielt, leider teilweise mit echt untalentierten Schauspielern. Also keines Falls empfehlenswert, falls jemand auf solche Filme steht.

Fest steht, dass eine Vergewaltigung wohl das schlimmste und niederträchtigste ist, was einer Frau passieren kann!!

Solange es eine Phantasie ist, bzw. auf Wunsch beider Partner auch gespielt, wird sehe ich keine Probleme. Es ist eben mal was ganz anderes, eben kein "Kuschelsex". Ich würde es nichtmal als pervers bezeichnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sex ist definitiv irgendwo eine Art von Gewalt!

Und gerade deshalb sind Vergewaltigungs-Phantasien da gar nicht so ungewöhnlich.

Das mit dem Stop-Wort ist halt wirklich wichtig, und wenn Du Deine Frau knebelst, mußt Du schon dafür sorgen, daß sie sich sonst irgendwie bemerkbar machen kann. Und Finger weg von Alkohol! Sonst kann`s leicht passieren, daß Du die Situation falsch einschätzt...

Wenn Du diese Grundregeln beachtest, könnt ihr ein wirklich gewaltiges Erlebnis haben...

Naja, und Fesselspielchen haben damit eigentlich weniger zu tun: Diese gehören eigentlich eher in den Bereich Dominanz und Unterordnung, was eigentlich ein ganz anderes Thema ist, aber daran anschließen können...

Aber ich denke mal, Du solltest erstmal allen Ernstes mit Deiner Frau offen darüber reden, die Grenzen setzen, Das Yes und das Don't Do It klären, und dann habt Phun!

Das kann wirklich nett sein!

Gruß

Nite_Fly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Von einer Vergewaltigung habe ich noch nie geträumt, aber ich mag es sehr gerne, wenn ich beim Sex "benutzt" werde. Ist das nicht eigentlich auch eine Form von Vergewaltigung? Frag ich mich gerade selbst ...

Hallo zusammen,

meine bessere Hälfte ist auch "draufgekommen", dass sie gerne benutzt wird beim Sex. Ist trotz vieler Gespräche nicht so einfach das ganze. Ich mein, ich mach dann halt manchmal Sachen, wo ich mir auch nicht sicher bin, ob ihr das noch was gibt. Wenn wir nachher darüber reden, sagt sie aber eigentlich immer, dass es geil war für sie. Diese Grenze muss man halt immer neu definieren bzw. einfach darüber sprechen, wenn's vielleicht einmal zu weit gegangen ist.

lg

maho69

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0