Springe zu Inhalt
Oscar175

Finanzielle Absicherung in einer Beziehung

Recommended Posts

Hallo miteinander,

letztens gab es in meinem Freundeskreis eine recht lebhafte Diskussion darüber, wie wichtig Frauen eine finanzielle Absicherung des Partners ist. Und dazu würde ich gerne Mal eure Meinungen hören: Vorzugsweise natürlich von Frauen, aber Männer, die schon diverse Erfahrungen mit diesem Thema gemacht haben, dürfen natürlich auch davon berichten. ;)

Auslöser für diese Diskussion waren eine Freundin und ein Freund die eigentlich gut zusammenpassen würde (subjektiver Eindruck) und zwischen den beiden stimmt auch die Chemie. Die Beiden lachen zusammen, telefonieren fast täglich, soweit ich weiß und oft genug flirten Sie auch.

Nun hatte ich aber von einer anderen Bekannten gehört, dass Sie wohl gesagt hat, dass Er nicht für eine Beziehung für Sie infrage käme, da Sie jemanden bräuchte, damit Sie nur halbtags arbeiten könne. Dazu muss man sagen, dass zurzeit arbeitslos ist und Sie im öffentlichen Dienst recht gut verdient.

Auf der anderen Seite sagt Sie aber auch, dass es Ihr nicht auf das Finanzielle ankommt, solange sich der Partner in die Beziehung einbringt. Was er auch machen würde – so wie ich Ihn kenne würde er wahrscheinlich den Haushalt ganz alleine schmeißen, egal ob er nun Arbeit hätte oder nicht.

Deshalb noch mal meine Frage, in erster Linie an die holde Weiblichkeit. Wie wichtig ist für Frauen eine finanzielle Absicherung in einer Beziehung?

Wie der Gruppenkonsens lautet und wie meine persönliche Meinung dazu ist, verrate ich erst in einem späteren Eintrag, da ich keine Meinung dazu im Vorfeld beeinflussen will. :)

Liebe Grüße vom Oskar :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es nur darum geht, dass der Partner nur auf das Finanzielle schaut, ist eine Beziehung schon zum scheitern verurteilt.
Bei einer Beziehung geht es doch nicht darum was der andere für ein Auto fährt oder wie viel er auf dem Bankkonto hat.
Für mich ist das wichtigste in einer Beziehung das man sich liebt und sein leben mit ihm gemeinsam verbringen möchte.

Ich habe meine Frau damals kennengelernt ohne zu wissen wie sie finanziell dasteht. Die liebe ist gewachsen und wir sind mittlerweile über 14 Jahre glücklich verheiratet.
In der Kirche bei unserer Hochzeit hat man uns auch gesagt "in Guten wie in schlechten Zeiten..."
Solche Zeiten haben wir auch schon hinter uns, aber solange wir uns haben und uns ohne Hintergedanken oder andere Dinge kompromisslos lieben, werden wir auch die weiteren guten und schlechte Zeiten gemeinsam überstehen... :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na da will ich Mal meine  Meinung und die Gruppenmeinung rauslassen. Beide gingen in Richtung wie die von MR, das es doch eigentlich nicht darauf ankommt wie jemand finanziell gestellt ist. Gut er kann im Moment keine großen Sprünge machen und muss ein wenig aufs Geld achten, aber das sollte nicht den Ausschlag gegen eine Beziehung geben.

Im Grunde wurde die Freundin als recht mit Ihrer Sichtweise als recht Oberflächlich betrachtet. Auch wurde Ihr zum Teil abgesprochen das Sie es wirklich ernst meint, da Ihr die finanzielle Ausstattung des Partners ja sonst egal wäre. So ging es eher in Richtung, das Sie vielleicht eher mit Ihm spielt und sich auf ihre Weise eine Bestätigung holt.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde meinem Partner niemals den Zugriff auf mein Konto erlauben. Wir haben zusätzlich zu unseren privaten Konten ein gemeinsames Konto, auf das via Dauerauftrag gemeinsame Sachen wie z.B. Miete und allgemeine Verischerungen gebucht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man(n) lernt sich bei Themen wie Geld und einer Trennung meistens von Seiten kennen, die man(n) vorher nicht kannte.

Die Einstellung ist absolut no-go, aber bei >>80% aller Frauen heutzutage Standard und dann wundern sie sich, warum sie Single sind. Frau ist heutzutage so emanzipiert, das sei in der gleichen %Zahl der Fälle keinen Partner unter dem eigenen Einkommensniveau akzeptiert, was schon Rückschlüsse auf die Zukunftsplanung und Absichten erkennen lässt und das nicht die Liebe sondern der Kontostand zählen. Aus meiner Perspektive halte ich es (bzw hatte und werde es wieder in der nächsten Beziehung so halten) wie harterstaengel, gemeinsame Ausgaben werden gemeinsam gezahlt und Frau geht weiter selber Vollzeit arbeiten. Was viele nämlich vergessen - auch später in der Ehe und dem Ehevertrag - sind die anderen Verpflichtungen und Probleme die daraus resultieren (Unterhalt, Teilung der Rentenansprüche) und dann geht es unter die Gürtellinie und verschlingt Unsummen vor Gericht, die man sich durch ein einfaches "Nein" an der richtigen Stelle sparen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!

Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.

Jetzt Anmelden

  • Fleshcheck.com - Fleshlight Testberichte & Vergleich



  • Themen

  • Empfehlungen

    Kennst Du schon den besten Männermasturbator der Welt? Auf FleshCheck.com erfährst Du, welches Fleshlight am Geilsten ist!

  • Interessierst Du Dich für Erotikseiten im Internet? Auf ErotikseitenTest.com findest Du zahlreiche neutrale Testberichte (Reviews) der besten und schlechtesten Sexseiten der Welt.

  • Bist Du etwas unzufrieden mit Deiner Penisgröße? Auf unserem Penisexpander Test findest Du einen umfangreiche Informationen über Penisstrecker. Mein persönlicher Tipp ist der vitallusPLUS.

  • Hast Du schon mal davon gehört, dass man durch Reizstrom megageil zum Orgasmus kommen kann? Auf Elektrosexinfo.com findest Du sehr viele gute Tipps zum Thema Elektrosex.

  • Ähnlicher Inhalt

    • Von Oscar175
      Hallo an alle,
      meine Freundin und ich wollten Mal was Neues ausprobieren und sind beim durchstöbern der Internets darauf gestoßen:

      Mystim Tickling Truman Elektro
      Hat schon jemand mit dem Gerät Erfahrungen gemacht und kann etwas dazu sagen. (Qualität?, Funktion? usw.)
      Vielen Dank schon Mal
    • Von Oscar175
      Ich habe gerade in einem Forum eine interessante Frage gelesen. Ja ich gehe auch manchmal “fremd“ aber nur bei Foren

      Die Frage lautete: Würdet Ihr eure Frau für eine Nacht verleihen?

      Gemeint ist hier wirklich verleihen bei dem die Frau zum Sex von einem anderen Mann benutzt wird und nicht etwa ein Dreier oder Cuckold.

      Ich persönlich finde ich das es eine schöne Fantasie ist mit der man sich als Paar gegenseitig antörnen kann. Aber in die Realität würde ich es bestimmt nicht umsetzen wollen. Wie seht Ihr das? Und dabei sind natürlich auch Ihr Frauen angesprochen, ob Ihr so etwas überhaupt mitmachen würdet.
    • Von Oscar175
      Hallo Leute.
      ich wende mich an euch in der Hoffnung das Ihr ein bissel Klarheit reinbringen könnt. Weil am Schalter können wir nicht fragen, weil es bei uns zur Zeit keinen gibt.
      Meine Freundin und ich wollen am 31.12 zu Freunden nach Berlin und am 1.1 wieder zurück. Dafür wollen wir das Quer-durch-Deutschland-Ticket nehmen. Allerdings verwirrt uns ein wenig die Gültigkeitsdauer, hier Mal das Zitat:
      "Wann ist mein Quer-durchs-Land-Ticket gültig?
      Mit dem Quer-durchs-Land-Ticket können Sie montags bis freitags an einem Tag Ihrer Wahl von 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages reisen. An Wochenenden und bundeseinheitlichen Feiertagen ist das Quer-durchs-Land-Ticket sogar von 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages gültig."
      Meine Freundin meint wir könnten mit dem Ticket also auch am 1.1 wieder zurückfahren. Ich verstehe es eher so, das wir für den 1.1 ein eigenes Ticket bräuchten - also eines für die Hinfahrt und eines für die Rückfahrt. Weil soviel Großzügigkeit traue ich der Bahn nun doch nicht zu. ;) 
      Ist von euch vielleicht schon Mal einer so gefahren? Oder hat einer eine Idee, wie man den Text zu verstehen hat?
      Viele Grüße 
      Oscar.
    • Von Oscar175
      Hallo Leute, ich hoffe, dass ich hier im richtigen Forum bin, falls nicht verschiebt es einfach;) Ich habe ein Problem, das mich in den letzten Tagen ein wenig aus der Bahn geworfen hat, und wollte Mal eure Meinung dazu hören. Vor ein paar Tagen erzählte mir meine Freundin, das Sie von jemanden das Angebot bekommen hat vor einer Sexcam oder auch als Begleitdame zu arbeiten. Was ich denn davon halten würde? Ich war natürlich ein wenig irritiert aber hab mir die Sache durch den Kopf gehen lassen. Wie ich in einem anderen Tread schon geschrieben habe, denke ich das ich kein Problem hätte wenn Sie vor einer Sexcam was machen würde. Womit ich sehr wohl ein Problem habe ist, wenn Sie als Begleitdame unterwegs wäre. Das wäre für mich ein Grund zur Trennung, da ich ja nicht weiß wie weit Sie da geht. Sie schien daraufhin ein wenig Sauer zu sein. Aber wie hättet Ihr reagiert? Gruß Oscar
  • Most Viewed Topics

  • Kürzlich durchstöbert

    Kein registriertes Mitglied sieht diese Seite an.

×