Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
mannigoose

Material für Elektroden

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

habe im Board "Elektroschock" unter Groups Yahoo folgende Info gelesen:

Kohlefaser :

"Werden aus Graphit oder durch thermische Zersetzung von Viskose- und

Acrylfasern hergestellt und können zu Fäden versponnen werden.

Kohlenstoff-Fasern sind fester, elastischer und leichter als

Glasfasern. Kohlefaserkunststoffe werden unter anderem für

Sportgeräte verwendet. Auch in der Medizin finden sie nun Anwendung

und werden bestimmt in der Zukunft noch viel an Überraschung bringen.

Die wichtige Eigenschaft für uns ist aber die sehr gute Leitfähigkeit

für den elektrischen Strom. Auf der Suche nach neuen Werkstoffen fiel

diese Faser natürlich auf. Aber woher bekommen ?

Schon wieder Conrad ? Es ist kaum zu glauben was man finden kann, wenn man nur richtig sucht. Und so stellte sich im Modellbaubereich die

Fundgrube da. Also Band besorgen und messen, testen, wieder messen,

schlau machen ........

Also warum nicht auch für uns ? *grins*

Alle bisherigen Versuche sind sehr positiv verlaufen. Das Band besteht

aus der schwarzen Kohlefaser (färbt nicht ab .... LOL .... kein

schwarzer Mann) und einem "Gitterwerk" aus Glasfaser. Der Warnhinweis

auf der Packung bezieht sich auf die Glasfaser, welche beim schleifen

oder sägen (Modellbau) zu feinen Partikeln zerfallen kann. Daher

sollte jeder versuchen die Schnittflächen gut zu verkleben, damit das

Glasgitter nicht aufgeht."

Hat schon jemand Erfahrungen gemacht oder hat es (jetzt) vor?

gruß von

mannigoose

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, hab mir mal eine Materialprobe von leitfähigem Gummi bestellt. Sieht aus wie das Eichelschlingenset, Durchmesser ca 0,4 cm und 50 cm lang. Kostet aber regulär pro Meter ca. 20 .

Leitfähigkeit und anlegen ist prima. Habe die Schlinge mit kurzem Stück Schrumpfschlauch (ca. 0,5 cm) hergestellt.

Was kann man denn mit so nem Kohlefaserband alles anstellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe schon mit den verschiedensten Materialien gespielt, allerdings häufig durch punktuelle Kontaktstellen nicht den gewünschten Effekt erreicht. Alu-Papier, Blechschellen oder Lötdraht ware nicht immer der Hit.. :cry: Diese Kohlefasern würden mich interessieren.

Was ist den für den analen Bereich zu empfehlen?

dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0