MEWIS

Interactiver Sex / CyberSex

6 Beiträge in diesem Thema

Wer hat Erfahrung mit VStroker?

Könnt ihr das weiterempfehlen?

Vorteile? Nachteile?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*push*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde mich auch interessieren. Da man das Teil ja in der Fleshlight benutzen kann, wie ich vor einer weile mal gesehen habe. Es gibt ja einige interaktive Spiele für den PC die man damit steuern kann.

Wäre mal interessant zu erfahren wie das in der Praxis ist, was das Teil macht und ob es sich lohnt.

Ist ja schon recht teuer dieser zusatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich noch jemand, der sich dafür interessiert. Daher: *push*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich habe eine etwas ältere Version der Hardware - und sie funktioniert wunderbar auch mit den Kaufversionen sämtlicher ThriXXX software. Ich würde davon abraten, irgendwelche Abo-Modelle einzugehen - 30 Mäuse pro Monat um ein Sextoy benutzen zu können? Hallo? Für das Geld kann man ja schon fast ne echte Dienstleisterin beauftragen :) Grundsätzlich funktioniert die Hardware, aber zumindest in der Version die ich habe ist der Sensor verdammt unpräzise ... die action auf dem Bildschirm ist schon grob mit den eigenen Bewegungen synchronisiert, aber wirklich nur ziemlich grob - und ich musste vorher erst alles aufwändig per Hand kalibrieren in der Software. Und ein Problem für mich: Das Gerät funktioniert, in dem es den Luftdruck am hinteren Deckel misst. Das heisst, der Deckel muss dicht geschlossen sein, sonst funktioniert es nicht. Ich persönlich lasse mein Fleshlight aber am liebsten hinten offen. So ist das Ding dann trotz der interessanten Innovation am Ende doch in der Schublade gelandet bei mir.

Es ist natürlich möglich, daß die Hardware mittlerweile verbessert wurde. Zumindest auf den Photos sieht es so aus, als ob sie das Produkt zumindest optisch überarbeitet hätten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt ja nicht so gut, und das für über 50. Naja seien wir mal ehrlich. Was erhoffen wir uns davon. Das Gefühl in der Fleshlight ist auch durch diesen Sensor nicht anders. Es kann nichts anderes als der Unterdruck oder jegliche Bewegungen grob gemessen werden. Dadurch wird nie eine genaue Umsetzung möglich sein. Dafür bräuchte es schon eine komplett neue Hardware die eigens dafür mit inneren Sensoren entwickelt wurde. Habe soetwas bisher nur in der umgekehrten Form gesehen. Ein Masturbator der nach Pornos aus dem Internet gesteuert wird. Dort wurde man aber im Minutentakt zur Kasse gebeten.

Stinkt für mich nach abzocke, genau wie bei den ThriXXX Games, die es übrigens auch auf anderem Wege kostenlos gibt ;) (Man muss diese elendige Abzocke ja nicht unterstützen. Ein einmaliger Verkaufspreis wie es auch bei anderen Spielen außerhalb der Erotikbranche ist, wäre hier angemessen).

Soweit ich weiß wurde dieser Masturbator jedoch nie vermarktet. Komme auch nicht mehr auf den Namen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden