Rends R1 A10 Cyclone Masturbator


...eugen
...stranz
...jhkhk
...kjfwkdfkjsd




{tab 1. Einleitung und Beschreibung des Rends R1 A10 Cyclone}

Willkommen im Masturbation 2.0 - Zeitalter!

1. Einleitung und Beschreibung des Rends R1 A10 Cyclone

Wir haben Euch in einem anderen Ratgeber-Special das Rends R1-Sytsem ja bereits schon mal vorgestellt. (Artikel 3.1. bis 3.3.) und haben auch einen separaten Testbericht über das Eichelstimulationssytems RendS R1 A10 Cyclone geschrieben.

Wir finden aber das optional dazu-bestellbare A10 Cyclone - Set so derart geil, dass wir es Euch noch etwas genauer vorstellen möchten!


 

Man benötigt ein Steuergerät, und kauft das Rends A 10 Cyclone - Set dazu. Eine elektronische Steuerung bringt ein sogenanntes "Innercup" mit verschiedenen Intervallen und Geschwindigkeitsstufen zum drehen. In das Innercup schiebt man die Penis-Eichel und in Verbindung mit Gleitmittel kann der Masturbationsspaß beginnen.



In seiner Gesamtheit betrachtet, ist das Set trotz seiner Komplexität recht einfach zu verstehen und zu benutzen: Man setzt den gewünschten Massagekopf auf den Magnethalter, schraubt den Plexiglaszylinder drauf, ggf. noch einige Distanzscheiben. MiniUSB-Stecker in das Steuergerät rein, Programm und Geschwindigkeit gewählt und.los gehts.

Alles in allem ist so das A10- Cyclone- System eine einmalige und absolut perfekte Möglichkeit um den Penis gnadenlos intensiv und doch angenehm und komfortabel zu stimulieren. Man muss nicht mehr Auf-und-Ab-Wichsen, wie man es jahrzehntelang kennt, sondern kann ein freihändiges Masturbationserlebnis genießen. Abhängig von dem gewählten Cyclone- Eichel- Zylinder erlebt man(n) einmalige, megaintensive und richtig geile Orgasmen.

Durch die Programme kann man den Orgasmus auch gut steuern. Will man den Höhepunkt herauszögern, reduziert man die Geschwindigkeit, nimmt einen anderen Cyclone-Eichelylinder oder wählt ein Programm mit weniger Rotation. Clever bedacht ist nach unserer Meinung auch die STOPP-Taste. So kann man schön mit dem Höhepunkt spielen und vorzeitiges Ejakulieren vermeiden.

Fakt ist: Die Orgasmen sind der absolute Oberhammer! Vergesst wirklich alles, was Ihr je an Masturbatoren oder Handbetriebstechniken genossen habt. Wir Lovetoytest-Redakteure hätten das auch nicht geglaubt, wenn wir das nicht selbst ausprobiert hätten.

Aus hygienischer Sicht ist es genial, das man die mit gleitmittel- und ggf. spermabenetzten Komponenten einfach auseinanderbauen kann. Die Cyclone-Eichelköpfe können unter dem Wasserhahn ausgespült werden. Auch ein Bad in einer milden Seifenlauge ist z.B. in einer Schüssel oder im Waschbecken möglich. Die elektronischen Teile werden beim Reinigen also nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Das TPE-Material der Cyclone-Eichelzylinder ist fast geruchsneutral und beinhaltet weder giftige Kunststoffweichmacher, noch irgendwelche giften oder säurehaltigen Chemikalien.

Die Lautstärke des Männertoys R10-Cyclone ist leider nicht zu verachten. Man nimmt es zwar bei dem geilen Feeling hin, aber wer in einer hellhörigen Wohnumgebung wohnt und Diskretion zu Familienangehörigen oder Nachbarn wünscht, ist mit diesem Produkt eher schlecht beraten.

Wir raten jedem sexuell aufgeschlossnen und interessiertem Mann zu dem Erwerb des Rends R-1 – Systemes. Ob nur für sich allein oder für die Partnerin – Dieses Sexspielzeug ist eine wirkliche Sensation und Revolution auf dem Erotikmarkt.

 

{tab 2. Vergleichstest und Wirkung der RendS R-1 A10 Cyclone Inner Cup Zylinder}


 

2. Vergleichstest und Wirkung der RendS R-1 A10 Cyclone Inner Cup Zylinder

RendS A10 Inner Cups

Wie bereits unter Punkt 3.1. beschrieben, kann man sich in Verbindung mit dem Steuergerät RendS R-1 Controller und dem Zubehörset A10 Cyclone eine richtige Masturbationsmaschine zusammenstellen, mit der auch endlich eine Freihand-Masturbation möglich wird.

Für die Benutzung bietet RendS mehrere fertig montierte Eichel-Massageköpfe mit verschiedenen Strukturen an. Diese werden auch Inner Cup, Head, Kopf, Zylinder oder Onanism Hole genannt. Auf dieser Seite stellen wir Euch die derzeit erhältlichen RendS R1 A10 Eichelzylinder in einem jeweiligen Kurz-Testbericht vor.

Der weiche Einsatz nennt sich Inlay und als Werkstoff dient TPE (Thermo Plastic Elastomer). Wenn man sich das A10 Cyclone Masturbator Set zugelegt, ist der Peniszylinder "Medusa" im Lieferumfang enthalten. Maße und Aufbau des magnetischen Halters sind unter 3.1. beschrieben und identisch.

Folgende Inner Cup´s sind erhältlich:

2.1. R-1 A10 Cyclone - Inner Cup - Medusa

Medusa Inner Cup - Querschnitt R-1 A10 Cyclone Medusa Inner Cup - Frontalansicht R-1 A10 Cyclone Medusa Inner Cup - Seitenansicht R-1 A10 Cyclone

Der Eichelzylinder Medusa ist der am stärksten strukturierte Inner Cup der A10 Cyclone Produktpalette. Er bietet von allen Inner Cups die kräftigste Stimulationswirkung und führt daher sehr schnell zum Orgasmus.

Das Inlay hat eine Wandstärke von 6 mm. In dem 6 cm langen und 4,2 cm breitem Kanal sind abwechselnd 5 Reihen mit jeweils 4 Noppen und 5 Reihen mit 3 Noppen untergebracht. Jede Noppe ist 13 mm lang und 6 mm dick. Die Konsistenz des Silikons ist sehr weich und anschmiegsam.

Die Stimulation ist nicht nur himmlisch, sie ist gigantisch! Der Penis wird extrem angenehm und orgasmusintensiv stimuliert. Die Noppen haben die richtige Größe und die Shore-Härte des Elastomermaterials ist perfekt gewählt. Die langen Noppen umfassen und umschlingen jeden Millimeter Penisoberfläche innerhalb des Medusa Cups und üben so viele kleine Stimulationsreize aus, die sich in Ihrer Gesamtheit zu einem unglaublich intensiven Massageerlebnis potenzieren.

Es empfiehlt sich beim Medusa Cup immer sehr viel Gleitmittel auf Wasserbasis zu benutzen, damit die Noppen möglichst widerstandsfrei um den Penis gleiten können. Benutzt man zu wenig Gleitgel ist die Massagewirkung weniger schön und wird mit der Zeit unangenehm. Man sollte den Medusa Cup daher vor der Benutzung zu 20 % mit Gleitgel auffüllen.

Abhängig vom gewählten Programm ist es möglich, binnen weniger Minuten einen absolut heftigen und sehr, sehr intensiven Orgasmus zu erleben. Da man die Drehrichtungen, die Geschwindigkeit und Intervalle genau einstellen kann, ist es möglich, den Orgasmus gut herauszuzögern oder erzwingen. Man kann von seinem Partner auf diesem Wege einen Zwangsorgasmus bzw. eine Zwangsentsamung verpasst bekommen. Widerstand? Zwecklos!

Stimulation: Bewertung 5 Sterne
Engegefühl: Bewertung 5 Sterne
Orgasmus: Bewertung 5 Sterne
> A10 Cyclone Inner Cup - Medusa bei Omocha-Dreams
> A10 Cyclone Inner Cup - Medusa im Preisvergleich

 

2.2. R-1 A10 Cyclone - Inner Cup - Crystal

Crystal Inner Cup - Querschnitt R-1 A10 Cyclone Crystal Inner Cup - Frontalansicht R-1 A10 Cyclone Crystal Inner Cup - Seitenansicht R-1 A10 Cyclone

Der Crystal Inner Cup hat eine eckige Noppenstruktur und ist etwas enger. Die Stimulation ist nicht ganz so stark wie bei dem Medusa Cup und man kann die Massage viel länger genießen.

Die Wanddicke beträgt ca. 1,3 cm und ist damit relativ dick. Der innere Kanal ist 5,7 cm lang und hat einem Durchmesser von 2,7 cm. Die innere Oberfläche ist mit 10 Reihen mit je 6 - 7 pyramidenförmigen Noppen bedeckt. Jede Noppe ist ungefähr 4 mm hoch und 5 mm breit.

Die Stimulationswirkung ist ziemlich intensiv und fühlt sich wunderschön an, wenn auch nicht ganz so heftig wie beim Medusa-Cup. Die eckigen Noppen setzen eher punktuelle Reize und umschlingen die Penisoberfläche nicht so stark. Dadurch sind längere Massagezeiten aushaltbar und man kommt nicht zu schnell zum Orgasmus. Vor allem für unbeschnittene Männer, die an der Eichel empfindsamer sind, ist der Crystal Inner Cup zu empfehlen.

Auch beim Crystal Cup sollte man viel Gleitmittel einfüllen (ca. 20 % des Innenkanals), damit die Reibung auf der Penisoberfläche nicht unangenehm wird.

Insgesamt bietet der Crystal Inner Cup eine intensive aber trotzdem gut aushaltbare Stimulationswirkung. Hinzu kommt das der Kanal relativ fest um die Eichel schließt und so ein tolles Engegefühl erzeugt.

Stimulation: Bewertung 5 Sterne
Engegefühl: Bewertung 5 Sterne
Orgasmus: Bewertung 5 Sterne
> A10 Cyclone Inner Cup - Crystal bei Omocha-Dreams
> A10 Cyclone Inner Cup - Crystal im Preisvergleich

 

2.3. R-1 A10 Cyclone - Inner Cup - Snake Pressure

Snake Pressure Inner Cup - Querschnitt R-1 A10 Cyclone Snake Pressure Inner Cup - Frontalansicht R-1 A10 Cyclone Snake Pressure Inner Cup - Seitenansicht R-1 A10 Cyclone

Das Inlay des Eichelzylinders Snake Pressure bietet einen sehr engen, gewundenen Kanal und hat eine glatte, strukturlose Oberfläche auf der Innenseite. Die Stimulation ist schwächer als beim Crystal oder Medusa Cup, dafür ist ein intensives Engegefühl im Vordergrund zu merken. Der Snake Pressure Cup eignet sich daher besonders für die freihängige Langzeitmasturbation.

Wie der Name schon verrät, ist der Peniskanal wie eine windende Schlange geformt. Der Innenkanal mit einem Durchmesser von nur 1,5 cm verschiebt sich mit einer Krümmung um 1 cm auf eine Seite.

Die Stimulation ist nicht ganz so intensiv wie beim Medusa oder Crystal Cup und fühlt sich auch völlig anders an. Das extrem weiche, fast geleeartige Material umschmeichelt die Eichel und es wirkt ein angenehmer Gegendruck von allen Seiten. Da sich die Krümmung des Kanals bei der Rotation um die Eichel bewegt, ändern sich die Gegendruckverhältnisse ständig und so wird eine pulsierende, streifende Massage erzeugt, die sich absolut fantastisch anfühlt.

Der Gleitgelverbrauch ist aufgrund des engen Kanals und der strukturlosen Innenwände vergleichsweise gering.

Zusammenfassend ist der Snake Pressure Cups speziell was für Männer die es gerne eng haben. Auch für Männer mit kleinem Penis damit geringerem Penisdurchmesser ist der enge Kanal des Snake Pressure Cups optimal. Dank der geringeren Stimulationsleistung kommt man nicht ganz so schnell zum Orgasmus und man den Rends A10 Cyclone auf mittlerer Stufe durchaus eine gute Stunde um die Eichel rotieren lassen.

Stimulation: Bewertung 5 Sterne
Engegefühl: Bewertung 5 Sterne
Orgasmus: Bewertung 5 Sterne
> A10 Cyclone Inner Cup - Snake Pressure bei Omocha-Dreams
> A10 Cyclone Inner Cup - Snake Pressure im Preisvergleich

 

2.4. R-1 A10 Cyclone - Inner Cup - Rolling Fella

Rolling Fella Inner Cup - Querschnitt R-1 A10 Cyclone Rolling Fella Inner Cup - Frontalansicht R-1 A10 Cyclone Rolling Fella Inner Cup - Seitenansicht R-1 A10 Cyclone

Der Rolling Fella Massagekopf verfügt über eine zungenähnliche Formung in einem relativ großen, glattwandigem Innenkanal und soll eine leckende Zunge wie beim Oralsex simulieren. Im Vergleich zum Snake Pressure Massagekopf ist die Intensität etwa gleich stark, allerdings ohne das Engegefühl.

Der Aufsatz hat einen Innendurchmesser von 4,8 cm und eine Tiefe von 6 cm und ist damit relativ weit. Die im Cup-Boden entspringende Zunge wölbt sich in einem weiten Bogen in Richtung Cup-Ausgang. Die Zungenoberfläche hat eine leichte Noppenstruktur, die an eine echte Zunge erinnert.

Durch den relativ weiten Innenkanal und die glatten Seitenwände hält sich die Intensität der Stimulation zwar in Grenzen, dafür ist man dadurch besser konzentriert auf die Aktionen der Zunge. Diese rotiert gut spürbar um die Eichel und erzeugt vor allem an der Zungenspitze eine tolle punktuelle Stimulation. Bei diesem Aufsatz lohnt es sich immer wieder hinein- und hinauszugleiten und so die wechselnden Stimulations- und Gegendrucksverhältnisse die durch die Zungenstruktur erzeugt wird an unterschiedlichen Stellen am Penis zu spüren. Speziell die Massageeffekte unter dem Eichelkranz und am Eichelbändchen fühlen sich fantastisch an.

Verzichtet man auf das Hinein- und Herausgleiten reizt der Rolling Fella Cup die Eichel am wenigsten. Auf diese Weise ist der Aufsatz ist besonders für Männer mit empfindlicher Eichel geeignet. Aber auch zur Langzeitonanie, bei der man das Ejakulieren möglichst lange herauszögert, ist die rollende Zunge verwendbar.

Beim Rolling Fella Massagekopf muss nicht ganz soviel Gleitgel benutzt werden wie bei dem Medusa oder Crystal Cup, da die Innenstruktur nur wenig Gleitgel aufsaugt.

Insgesamt ist der Rolling Fella Inner Cup ein sehr variabel einsetzbarer Massagekopf der sowohl lange Masturbationszeiten, als auch auf den Punkt konzentrierte Stimulationen gleichermaßen ermöglicht.

Stimulation: Bewertung 5 Sterne
Engegefühl: Bewertung 5 Sterne
Orgasmus: Bewertung 5 Sterne
> A10 Cyclone Inner Cup - Rolling Fella bei Omocha-Dreams
> A10 Cyclone Inner Cup - Rolling Fella im Preisvergleich

 

2.5. R-1 A10 Cyclone - Inner Cup - Its Free

Its Free Inner Cup - Querschnitt R-1 A10 Cyclone Its Free Inner Cup - Frontalansicht R-1 A10 Cyclone Its Free Inner Cup - Seitenansicht R-1 A10 Cyclone

Mit dem Its free- Aufsatz, steht dem Benutzer frei, den Kopf mit Objekten zu befüllen, die in dem Zylinder um die Eichel kreisen sollen. Vom Hersteller RendS bzw. Omocha werden z.B. Glasmurmeln, gekochte Nudeln oder warmer Reis empfohlen.

Die Wände sind 7 mm dick und der Eingang verfügt über eine 2 mm dicke Lamelle. Der Innenraum hat eine Länge von 7 cm und einen Durchmesser von 3,6 cm und ist damit vergleichsweise weit.

Für unseren Geschmack ist dieser Aufsatz eher nicht orgasmustauglich, wohl aber eine nette Abwechslung im Masturbationsspiel. Geeignete Objekte vorausgesetzt, sind definitiv spannende und einmalige Gefühle möglich, die man definitiv noch nie zuvor gespürt hat.

Ohne zusätzliche Füllobjekte ist der Cup aber eher unspektakulär und kann aufgrund der strukturlosen Seitenwände kaum ausreichende Stimulationseffekte erzeugen.

Stimulation: Bewertung 5 Sterne
Engegefühl: Bewertung 5 Sterne
Orgasmus: Bewertung 5 Sterne
> A10 Cyclone Inner Cup - Its Free bei Omocha-Dreams
> A10 Cyclone Inner Cup - Its Free im Preisvergleich

 

{tab 3. RendS R-1 A10 Cyclone Zubehör und Anwendungstipps}

3. Welches Zubehör gibt es für den RendS R-1 A10 Cyclone?

3.a) R-1 A10 Cyclone - Spacer Ringe - Distanzscheiben

Es gibt noch weiteres Zubehör für das RendS R-1 A10 Cyclone-System. Um dieses nicht nebenbei in den vielen Informationen untergehen zu lassen, möchten wir an dieser Stelle doch etwas detailierter darauf eingehen.

Spacer für R-1 A10 Cyclone  R-1 A10 Cyclone Spacer zusammengeschraubt A10 Cyclone mit 5 Spacer Ringen

Viele Männer möchten den Cyclone-Masturbator einfach entspannt auf ihren Penis setzen und die Stimulationswirkung freihändig z.B. beim Betrachten von erotischen Bildchen oder Videos genießen. Zu diesem Zweck kann man Distanzringe namens Spacer erwerben, die in gewünschter Stückzahl aufeinander geschraubt werden können. Damit kann man die Zylinderlänge des A10 Cyclone individuell an seine Penislänge angepassen und so eine Freihandmasturbation möglich machen.

Jeder Ring hat inkl. des Gewindes eine Höhe von 1,5 cm. Schraubt man also mehrere Ringe aneinander, gewinnt man an Länge und erreicht man eine punktuell korrekte Stimulation der Eichel. Wer möchte, kann auf den äußersten Ring einen Abschluss-Ring spannen, der jedoch nicht notwendig ist.

Von unten gemessen gewinnt man folgende Längen: 3 Ringe: 3 cm bzw. 5 Ringe: 5,2 cm

Das Set mit den drei Distanzscheiben sollte im Grunde gleich mitbestellt werden.

Nutzen: Bewertung 5 Sterne
Handling: Bewertung 5 Sterne


> Spacer für A10 Cyclone bei Omocha-Dreams

> Spacer für A10 Cyclone im Preisvergleich

 


3.b) Spezial- Gleitgel: Rends - Peaces Lotion

Direkt von RendS wird auch das Gleitgel Peaces Lotion hergestellt. Es eignet sich ideal für die Anwendung im A10 Cyclone. In der unüberschaubar großen Angebot von Gleitmitteln diverser Hersteller fragt man sich, warum man nun gerade das Peaces Gleitgel kaufen soll. Die Hauptprobleme handelsüblicher Gleitgele sind, dass sie oftmals an den Fingern und Toys kleben, zu schnell eintrocknen oder eine zu flüssige Konstenz aufweisen.

Rends Peaces Lotion Gleitgel Rends Peaces Lotion Gleitgel Rends Peaces Lotion Gleitgel

 

Wir haben einige Gleitmittel ausprobiert und stellten fest, dass sich das Peaces Gleitgel bei den A10 Cyclone - Masturbatoren bestens bewährte. Denn das Gel bleibt über Stunden hinweg auch unter Einwirkung von mechanischer Reibung und Wärme flüssig und gleitfähig. Es zieht nicht in die Haut ein und verändert seine Konsistenz nicht. Das Gel bleibt, wo es bleiben soll - im InnerCup.

Peaces ist für die Vagina angewandt aus unserer Sicht ebenfalls empfehlenswert. Es hat eine sehr zähflüssige Viskosität und es genügt eine erbsengroße Menge für mehrstündigen Spaß.

RendS bietet das Peaces Lotion Gleitgel in mehreren Füllmengen an. Wir raten Euch, gleich die 360-ml-Flasche zu erwerben.

 

Viskosität / Gleitfreudigkeit:: Bewertung 5 Sterne
Ergiebigkeit: Bewertung 5 Sterne
Eignung für A10-Cyclone: Bewertung 5 Sterne
Eignung für Frauen-Lovetoys: Bewertung 5 Sterne


> Rends Peaces Lotion bei Omocha-Dreams

> Rends Peaces Lotion im Preisvergleich

 

4. Richtige Anwendung und Tipps für das Rends R1 A10 Cyclone Set




Bevor Du mit der Anwendung beginnst:

  • lege Dir Küchenkrepp, eine Kleenex-Box oder Papiertaschentücher bereit
  • Lege ein Handtuch unter den Hintern, damit es keine Flecken auf Stuhl, Sofa oder Bett gibt
  • Benutze gutes, leicht dickflüssiges, wasserlösliches Gleitmittel
  • Sorge für eine ungestörte Masturbations-Atmosphäre
  • Mache etwas, was Dich anregt und von der Technik, sowie den Geräuschen ablenkt
  • Vermeide Zeitdruck
  • Für die Freihhand-Masturbation: Ziehe eine geeignete Unterhose an, damit das Gerät von selbst Halt hat.


Damit Du lange etwas von deiner A10 Cyclone - Wichsmaschine hast:

  • Verwende keine Massageöle, parfümierte oder paraffinhaltige Öle, da sonst die Kunststoffteile beschädig werden
  • Entnimm die Batterien, wenn Du das Sexspielzeug längere Zeit nicht benutzt.
  • Halte die Inner Cups nach Benutzung immer sauber.
  • Lagere die Innercups trocken und möglichst staubfrei
  • Vermeide direkte Sonnenbestrahlung
  • Benutze keine alkohol- oder säurehaltigen Reinigungsmittel
  • InnerCups und Kunststoffteile nur mit alkoholfreier Sprühdesinfektion, z.B. mit Pjur med Clean Spray desinfizieren

 

{/tabs}