Sicherlich gibt es den Einen oder Anderen, der unsere Objektivität und Kompetenz in Frage stellt.

Um unsere Berichte etwas transparenter zu machen und ggf. Vorurteile aus dem Weg zu räumen, möchten wir Euch auf dieser Seite mitteilen, wie wir testen und welche Rahmenbedingungen vorgegeben werden.


Unabhängigkeit & Objektivität

Die Testberichte von Lovetoytest.net sind aus privaten Interesse entstanden und stammen von einer Vielzahl von deutschen Privatleuten aus unserer Community. Es steckt also kein Sexshopbetreiber dahinter, der sich die zu testenen Artikel einfach aus seinem Regal nimmt und "hochlobt". Ein im Ausland wohnenden Freund hat dieses Projekt in sein Unternehmen aufgenommen und kümmert sich um die Technik. Es kommt vor, dass wir gelegentlich Schenkungen oder subventionierte Einkaufspreise seitens von Herstellern und Händlern bekommen, diese beeinflussen jedoch nicht das Testergebnis.


Auswahl der Toys

Wir suchen unsere Spielzeuge selbst aus. Vorzugsweise wählen wir schöne und außergewöhnliche Toys von denen wir ausgehen, dass sie auch was taugen. Wir bestellen diese Artikel nach einer Internetrecherche bei diversen Sexshops.


So testen und bewerten wir die Sex- Spielzeuge:

Die Lovetoytester wählen sich die Test-Toys nach ihren Vorlieben aus. Im Test werden diese SexToys dann auf Ihre Praxistauglichkeit geprüft, getestet und bewertet. Alle zu testende Spielzeuge werden mehrfach ausprobiert, um ein objektives Urteil zu bilden.
Die Eindrücke werden in übersichtlicher, stichpunktartiger Form in einem Lovetoytest-Protokoll festgehalten. Steht die Entscheidung fest, werden die Stichpunkte zu einem kurzen und ausschöpfenden Testbericht zusammengetragen. In diesem wird der Aufbau, die Eigenschaften, die Meinung inkl. aller Vor- und Nachteile, die Messergebnisse und auch Tipps und Bemerkungen zu den Produkten beschrieben.

Der Ort des Testens ist das persönliche Umfeld zu Hause.


Messung technischer Artikel

Natürlich kann das Empfinden, der Geruch und die Orgasmuswirksamkeit nur im subjektivem Rahmen festgestellt werden. Deshalb belegen wir unsere Berichte auch mit Meßergebnissen von vibrierenden Testgeräten. Wir messen die Lautstärke mit dem Schallpegelmesser Mini-Schallpegelmeter SL-325 und die Vibration mit dem Vibrationsmeßgerät VIBRO-PEN TV-200.

Beim Feststellen der Messergebnisse haben wir absichtlich auf laborähnliche Voraussetzungen verzichtet und ebenfalls die Umgebung eines normalen Wohnung gewählt. Wer benutzt einen Vibrator schon im Labor? ;-) Von daher sind natürlich leichte Abweichungen der Meßgeräte unausweichlich. Sie sollen auch nur als Anhalts- und Vergleichwerte dienen - nicht als amtliches Ergebnis.

Zudem haben wir einige Sexspielzeuge einem Kunststoff-Labor übergeben. Dort wird unter anderem die Materialien genau auf gesundheitsschädliche Substanzen unteruscht und festgestellt, welche Inhaltsstoffe in diversen Materialien enthalten sind. Auch diese Ergebnisse fließen in den Testbericht ein. Da die laboratorische Kontrolle unwahrscheinlich kostenintensiv ist, können nur einige Sexspielzeuge untersucht werden. Die Ergebnisse der laboratorischen Kunststoff- Messungen sind auch anhand von Protokollen belegbar.


Besonderheiten in den Testberichten

Die Sexspielzeuge sind nach Qualität sortiert. Die Besten oben, die Schlechtesten unten.
Beim Klick auf die Lupe kann man sich anhand eines von uns fotografierten Bildes von der äußeren Qualität des Spielzeuges überzeugen. Meistens sieht man schon hier eventuelle optische Mängel recht gut.

Zudem vergeben wir für die übersichtliche Kurzbewertung 0 - 5 Punkte, wodurch die Sternchenbewertung zustande kommt. Die Sternchen haben folgende Bedeutung:

Design               = Wie sieht das Sexspielzeug optisch aus?
Feeling               = Wie fühlt sich das Toy an und in wie weit trägt es am Orgasmus bei?
Lautstärke               = Wie erträglich ist die Geräuschentwicklung bei batteriebetriebenen SexSpielzeugen?
Verarbeitung               = Wie hochwertig ist die Verarbeitung (Material, Kontakte, Funktion)?
Geruch               = Wie erträglich ist der Geruch der Werkstoffe?
Haltbarkeit               = Wie verhält sich das Toy auch im Dauereinsatz? Kommt es zu Störungen?
Handhabung               = Wie einfach lässt sich das Sexspielzeug bedienen?
Gleitfreudigkeit               = Wie einfach lässt sich der Sexartikel anal oder vaginal einführen?
Technische Ausstattung               = Wie ist im Vergleich zu anderen Liebesspielzeugen die technische Ausstattung von technischen Spielzeugen?
Erotik, Wissen, Spannung, Spaß               = Wie werden Datenträger, erotische Literatur oder Unterhaltungsartikel beurteilt?
Preis-Leistungsverhältnis               = Wie wird der aktuelle Einkaufspreis zusammenfassend für den Nutzen beurteilt?