Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Master of Disaster

Ich bring sie nicht zum Orgasmus, hilfe!

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen

Bin nun seit einem halben Jahr mit meiner Freundin zusammen, und wir haben schon viiiiele male miteinander geschlafen.

Mein grosses Problem: Ich schaffe es nicht dass sie kommt... Egal in welcher Stellung....

Ich hab mir auch so einen MiniVibrator gekauft, da wäre sie zwar beinahe gekommen, doch nicht ganz...dann hab ich mir einen relativ teuren Vibrator gekauft, hier klappt es noch weniger, lege ich Hand an...Fehlanzeige...

Ich weiss nicht, woran es liegt....sie ist immer sehr geil, sprich seeeeeehr feucht, also es wäre nicht so dass sie nicht erregt wäre....bei einem ihrer vorigen Partner ist sie aber gekommen, bei mir nicht, das frustriert mich enorm :-(

Bei meiner vorigen Freundin war es kein Problem, ich brachte sie durch den Sex und durch Vibrator / Hand zum Orgasmus. Bei der EX Ex Freundin das selbe...

Habt ihr irgendwelche Tips?

Ich möchte nur das beste für sie...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich ehrlich gesagt beim ersten Lesen für mich sehr danach an, daß du euch beide enorm unter Druck setzt...

Kommt sie denn, wenn sie alleineHand an sich legt? Oder mit den von dir an den Start gebrachten Vibis spielt? Wenn ja, kann sie das auch, wenn du dabei bist?

Mein erster Rat wäre, kommt erstmal ein bißchen zur Ruhe und genießt das Zusammensein und auch den Sex ohne Orgasmus...aber du hast halt erst relativ wenig erzählt.

In den ersten Jahren meines Sexlebens konnte ich beim Sex auch nur sehr schlecht bzw schwierig kommen, trotzdem hat es mir immer viel Spaß gemacht :rolleyes:

LG, Paulinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss mich meiner Vorposterin anschließen, ihr scheint euch sehr unter Druck zu setzen. So wird das leider nichts... Ein Orgasmus ist nicht das Wichtigste beim Sex, und viele Frauen kommen dabei nicht / eher selten. Wenn ihr das Thema als nicht mehr so wichtig erachtet, klappt es vllt ganz von alleine...

Ansonsten würde ich auch vorschlagen, dass sie es evtl selbst macht, und du sie dabei in den Arm nimmst, oder sowas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also ich habe bei diesen Ratschlägen die in Richtung "Der Orgasmus ist nicht das wichtigste" gehen immer so ein wenig Bauchschmerzen. Wenn der Wunsch nach einem Orgasmus da ist, dann kann man das nicht einfach damit abtun, daß es unwichtig sei. Bei mir war das mit meiner Freundin am Anfang genauso ... ich habe mich einfach schuldig gefühlt, wenn sie nicht zum Höhepunkt kommt. Als ob ich mir nur was nehme, dafür aber nichts zurückgebe. Jaja, ich weiß, ihr werdet jetzt sagen, genau da liegt der Denkfehler. In Gewisser weise stimmt das natürlich, aber aus männlicher Sicht ist es nicht immer so einach, eine ehrliche Antwort zu bekommen, und wie soll man das angehen, wenn die Initiative nicht von der Frau ausgeht. Was soll ein Mann sagen? "Ach Schatz, du findest doch sicher auch, daß der Orgasmus nicht so wichtig ist, oder?"

*MÖÖÖÖÖÖÖÖÖP*

Falsche Antwort, gehen sie zurück auf Los, ziehen sie keine 4000 Mark ein ... und schlafen sie auf dem Sofa :) Ich habe daher die Vermutung, daß dieser sozialpädagogische ansatz von "wenn sie keinen orgasmus hat muss sie sich eben vom wunsch nach dem orgasmus frei machen" oft von Leuten kommt, die das Problem selbst noch nicht hatten. Mag sein, daß dieser Ansatz funktioniert, wenn man das Glück hat so auf einer Wellenlänge zu sein, daß es wirklich GAR KEINE Hemmungen zwischen den Partnern gibt, und die Partner beide ein sehr starkes Selbstwertgefühl haben ... aber da muss eine Beziehung erstmal hinkommen.

Das Argument, daß garnix geht, wenn man verkrampft stimmt natürlich trotzdem. Wenn man sich also nicht 100%ig sicher ist, daß man mit einer Freundin/Partnerin/One Night Stand über sowas so rational reden kann, ohne daß sich am ende irgendwer in seinem Ego gekränkt fühlt, würde ich doch erstmal versuchen, ob man den Druck nicht irgendwie anders rausnehmen kann. Bei meiner Freundin hat das damals wunderbar mit einem Sextoy funktioniert. Wir haben uns einen "Eroscillator" bestellt (googelt mal danach), das ist ein Toy, was sich wunderbar auch beim Geschlechtsverkehr verwenden lässt, in fast jeder Stellung. Die Vibrationen waren sogar für mich ziemlich schön, weil die auch in ihr noch deutlich zu spüren waren :)

Damit hat's immer geklappt, am ende waren wir beide glücklich, und dadurch daß dieser Druck raus war, und diese sorge, halte ich jetzt auch lang genug durch, ist sie am ende auch wirklich befriedigt ... hatten wir dann auch viel mehr spass am sex insgesamt.

Bearbeitete von orgasmscience

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finde auch, dass ein Orgasmus wichtig ist. Zwischen den Zeilen lese ich aber, dass bei dir recht strikte Vorstellungen vorhanden sind wie dieser zu erlangen sein soll (durch dich, beim Geschlechtsverkehr). Wenn du diese Bedingungen mal öffnen könntest, dann wären die Chancen auf ihren Orgasmus mit dir enorm (!!) erhöht.

Ich komme zB. mit dem Magic Wand wie eine Rakete und immerzu. Ein Freund wollte das Ding aber nicht im Bett haben. Er hatte da auch so seine Vorstellungen wie ich zu kommen hätte. Also gabs keinen Orgasmus mehr auf meiner Seite. Und als wir mal drüber sprachen sagte ich zu ihm: "Willst du dein Ego befriedigen oder mich?". Da war ich schon recht sauer... Es hat ihm zu denken gegeben. Seine engstirnigen Vorstellungen konnte er aber nicht ändern.

Es war umso bedrückender, da ich mich ziemlich weit (und gerne) aus dem sprichwörtlichen Fenster lehnte um ihn geil zu machen. Und er konnte nicht so ein offensichtlich für mich super funktionierendes Gerät akzeptieren.

Ein anderer Freund ist so super mit dem Magic Wand umgegangen, der hat gemerkt das zündet bei mir und dann hat er sich den geschnappt und mich richtig fertig gemacht. So hätte ich das selber nie gekonnt. So verschieden ist das. Und dort habe ich mich richtig wohl gefühlt. Ersterer Freund hat bei mir den Beigeschmack (wider besseren Wissens) hinterlassen, dass mit mir was nicht richtig wäre, ich anstrengend wäre....etc.

Grüße :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0