Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
gfb00

Testbericht ElectroSex an FemBett(weiblich) Stmk

9 Beiträge in diesem Thema

Da ich bis jetzt noch keinen effektive Tesbericht gelesen habe der auch einen weiblichen Probanden einschließt gehe ich hier mal zum Generalangriff über: Situationsberschreibung: Ich habe FemBett(ist ihr kürzel) in einem Eroti-Chat kennengelernt - sich schien dem Thema sehr aufgeschossen - nachdem ich viel unterwegs bin haben wir uns dann in einem Motel getroffen. Verwendete Gerätschaft: Powerbox, Sparkler(Gummielektrode), Acryl-Anal-Plug, Gummi-Anal-Plug, von PES (www.peselectro.com) Vaginalklammern, Prodotyp Vaginal-Shield, Prototyp-Enterprise(Klitorisklammer), Prototyp-Nippelklemmer von mir (www.sexstaat.com/bizarr/gfb00) Vercromter-Elektro-Dildo von (weißichnichtmehr) Bericht: Wir begannen damit daß ich sie geleckt habe und ihr dabei meine selbstgebauten E-Klammern (Modell eigenbau aus Kleiderbügel) links und rechts an die großen Schamlippen geklemmt habe. Sie sagte sie fühle so etwas wie zärtliche Bisse links und rechts der Muschi - sie wurde dabei sehr erregt. Wir testeten dann weiters meine selbstgemachten Tittenklemmen (Bipolar damit kein stom durch die Hergegend läuft- außderme sind die klemen einstellbar damit sie fester oder nicht so fest sitzen). Durch drehen am Frequent znd Voltregeler (hat sie selber gemacht) veränderte sich das Gefühl von leichten Bissen bis zur pulsierenden Massage. Jedenfalls schwollen die Nippel gewaltig an. Sehr zu ihrem leidwesen hatte ich nur 1 Power-Box mit deshalb mußten wir die Tittenklemmen wieder abhängen um zum nächsten Test überzugehen. wir testeten meine selbstgebaute Klitorisklemme (habe sie Enterprise genannt weil sie von oben so aussiet wie die 1701-A). nach anfägnlcihen Schwierigkeiten bis wir sie an der Richtigen Position hatten (Mußten die Stützfüßchen in die Richtige Position biegen) beschreib sie das Gefühl als pulsierend - saugend sie drehte dabei die stomstärke ganz schön auf und ich hatte erlich gesagt ganz schon probleme ihr die box wieder wegzunehmen da ich ja noch mehr ausprobieren wollte. Auf jeden frall mußte ich das Handtuch wechseln auf das ich sie vorsichtshalber gelegt hatte ( :wink: ). Sie bettelte nun förmlich um das Vaginal-Shield (prototyp) da wie sie sagete es so hübsch aussehen würde. Ich ließ sie das ding selbst in die richtige position bringen und übernahm nur die Steuerung auf ihre Anweisungen hin. Zuerst versuchte sie die Kombination + Pol oberhalb Kitzler, unterhalb Kitzler und innere Schamlippen// - Pol links und rechts des Kitzlers sowie äußere Schamlippen. Sie sagte mir sollte mit mit einer relativ leichten Einstellung beginen - schnell sagte sie mir jedoch ich sollte mehr strom fließen lassenl. Gotseidank hielt sie das Shield dabei selber denn sie begann sich so schnell zu bewegen - ich hätte dem unmöglich folgen können. Das Geilste dabei war aber das ich die Grudplatte aus durchsichtigem Gummi gefertigt habe deshalb konnte ich genau sehen wie die Muschi immermehr anschwoll. Ich habe auch ein loch für den Kitzler gelassen der wie erwartet in vollster Blüte (ich habe noch nie einen so großen gesenen - sah anfangs ganz harmlos aus) anschwoll. Sie versuchte dann das ganzo noch so, daß alle Shield-Pole miteinander verbunden wurden (-Pol) und als + Pol und führte sich die Lanzenlekttrode(silikongummischlauch mit aufgesetzter Aluminiumkugel(durchm. 2,5 cm) sehr tief ein. Ihre Bewegungen wurden dabei plötzlich ganz rhytmisch und sie sagte sie fühle sich tief gebumst und dabei geil geleckt die säfte flossen in strömen und diesmal ließ ich sie gewähren - nach ca 3 Minuten bäumte sie sich auf (ein geiles bild wenn man durch das shield auf die glänzende Vagina mit dem dick angeschwollenen Kitzer direkt in die Muschi durch den Silikonschlauch sehen kann) und file unter sehr lautem gestöhne in sich zusamen. Daraufhin haben wir erstmal eine Zigarettenpause gemacht (und ich hab wiedereinmal das handtuch getauscht-ich wußte nicht das Frauen so viel scheidenflüssigkeit absondern können). Nch so ca. 20 Minuten fing sie selbst wieder an an den noch verbleibenen Toys rumzuspieln und fragte mich ob ich nicht auch ein paar bilder machen könnte (sind auf meiner HP zu finden - Seitenmenü Session mit FemBett). während ich sie wieder leckte (sie war immernoch sehr feucht ) führte ich ihr den verchromten Vaginal-Dildo ein - sie übernahm die steuerung - ich fühlte dabei ein ganz leichtes zirpen auf der Zunge (angenehm) - innerhalb kurzer zeit begann sie sich wieder sehr heftig zu bewegen - ich mußte dabei aufpassen daß sie mir mit dem endstück des dildos nicht die Zähne einschlug. Ihr Kitzler schwoll schon wieder stark an (ich hab aber keine elektroden auf der Zunge :P ). danach forderte sie mich auf (sie befahl mir eher) ihr den Acryl-dildo in die Muschi zu stecken (tat ich nur zu gern dabei hat man tolle einblicke in den Unterbau :shock: . ich war aber so gemein das ich ihr zur Vorbereitung die gummielektrode in den hintern eingeführt habe. Da gefiel ihr irre gut weil sich nun anal und vaginalmuskulaur gleichzeit ohne ihr zutun zusammenzogen - sie empfand das wie eine Mischung aus Vaginalverkehr und finger im po während gelekt werden -. Schnell forderte sie mich allerdings dazu auf dei gummielektrode mit dem Gummi-Anal-Plug zu vertauschen - tat ich natürlich gerne. Dann dachte ich mir das schau ich mir an und machte mal ein paar fotos - sie fing sofort an zu ihren Kitzler zu wichsen und sich zu bewegen (das war wie einen Schwarm Hornissen zu fotografieren mal war sie da dann wieder dort.......) Ich konnte gar nicht so schnell schauen da kam sie auch schon - hab ich fast(aber nur fast) verpasst. Nach einer weiteren Zigarette (und einem weiteren Handtuch - ich weiß nicht ob ich mich da nochmal hintrauen kann) wolte sie es dann wirklich wissen - sie schlug mir vor ich sollte ihr den Acryl-Anal-Plug mal dahineinschieben wo er eigentlich hingehört (dabei hatte sie vorher gesagt sie stehe eigentlich nicht so auf POPO-Sex) und sie jetzt endlich mal dabei bumsen ... Der Rest ist ein bischen Privat - es sei nur soviel gesagt das ich von ihr dauernd aufgefordert werde mal wieder in ihre Nähe zu komen (und sie hat auch schon selbst eine Power-Box mit der sie mich das nächste mal behandeln will) So jetzt habt ihr mal einen ausführlichen Bericht darüber wie E-Sex wirkt - Ich hoffe ihr sitzt jetzt nicht mit offenen mäulern da sondern greift zu den Tasten. Ich bin übrigends aus OberÖsterreich und wers auch mal versuchen will (ich hab auch ein pärchen das gerne damit spielt - den bericht gibts vielleicht nächstes mal). Bilder findet ihr auf meiner HP Links im Menü mit Situationsbeschreibung (Achtung die bilder sind sehr eindeutig kleenex bereithalten - also schöne prickelnde grüße euer GFB00 :D PS: meine seite ist nicht komerziel und soll auch nich so werden - allerdings ist es eine Flas seite also ist der Macromedia Flash-player von nöten (es gibt einen Link zu Macromedia wenn bei euch der richtige Player nicht vorhanden sein sollte)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WOW GFB00,

hätte ich nicht gedacht, dass sich eine fremde Frau solchen eher ungewöhlichen Spielchen hingibt!!!! ;-)

Wie bist Du eigentlich darauf gekommen, die Sachen selbst herzustellen?

Hast Du eine Frau / Freundin als "Testobjekt" oder baust Du sie aus eigener Phantasie nach?

:idea:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zuerst entsteht das First-Layout dazu habe ich ein paar Bekannte (darunter ein paar Pärchen aus Wien, ein paar Damen aus Deutschland und Österreich denen jede Menge dazu einfällt ;-)) mit denen ich die Wirkungsweise und die Art festlege. Dann versuche ich das Ding zu technisch umzusetzen - so ist auch das Shield entstanden und deshalb hat es auch 8 Kontakte - damit ist es viel universeller einzusetzen (bei Mann und Frau mit Mittelelektrode, umschaltbar usw.). Was sich selbst an mir Testen kan teste cih zuerstmal an mir selber aus ist eh klar (was ich mir nicht antu tu ich auch keinem anderen an). danach gebe ich das Ding zur begutachtung meiner (sehr offenen und unheimlich braven EX-Frau - der hier mal gedankt sein sollte zum ersten Weibl. Test). Danch werden Verbesserungen usw. gemacht und besprochen bzw. entsteht der Prototyp. Ich habe ja auch socn Auftragsarbeiten gemacht (z.b.: ElektroLederSlip mit 4 Kontaktflächen 1-Oberhalb Klitoris, 1 unterhalb Klitoris, 1Vaginale Elektrode 1 Anale Elektrode - alle Elektroden untereinander schaltbar über eine Kablelfernbedienung zu bedienen also wenn man das nächste mal eine Frau sieht die sich am Nebentisch aufregt weil der Mann gegenüber auf so einem Handyähnlichen Ding rumspielt - nehmt es gelassen ;-)) wobei ich bei Auftragsarbeiten immer sehr engen Kontakt zum Probanden haben muß. Zur Session - ja es gibt in der tat Frauen die sowas mit sich machen lassen (und es im Anschluß auch immer wieder fordern). Natürlcih gibt es auch Paare - wobei man dabei natürlcih sehr vorsichtig sein Muß welche Tools aus dem Repartoir man verwendet - es dürfen ja nur Tools sein die nacher wieder Desinfizierbar sind!!!!! - Außderme gilt bei den Einfürbaren Sachen natürlcih das gleiche wie bei den normalenToys (immer von vorne nach hinten arbeiten nie umgegekehrt und pro Session bekommt nur einer das Teil reingesteckt). Also dann - geh ich wieder weiterschrauben muß noch das Problem des Tragekomforts bei eine ständig tragbaren Anal-Elektro-Ei lösen - also bis denn euer gfb00 :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo gfb00,

würde mir als estim-interessierter gerne mal deine hp ansehen, aber nach dem download und installieren des macromedia-players lande ich immer wieder auf der seite, wo der macromedia-player zum download angeboten wird. kannst mir bitte einen wink geben, wos weitergeht.

gruß

mannigoose

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo, alles roger.

mit ie funktioniert alles , bei netscape will es nicht, was mich aber jetzt auch nicht stört.

have a heiß day

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja die flsh-plugins sind immer so eine sache - bei netscape ist das ganze relativ versionsabhängig - freut mich das du hingefunden hast.

grüße

gfb00

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@gfb00

Funktioniert das auch bei unrasierter Muschi? Oder gibt es dann "Kontaktprobleme" :?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Besser ist es wenn Sie rasiert ist - es geht auber auch bei unrasierten es ist halt beim anbringen darauf zu achten dass nicht zu viele härchen dazwichenkommen da sich durch die haare die Kontaktfläche verringert und der strom über die kleinere fläche laufen muß - dass macht zwar das gefühl intensiever aber es lässt sich nicht merh so gut steuern - außderdem wenn man E-Gel verwendet (so wie das zeug für defi's) dann verklebt sich das in den haaren!

gruß gfb00

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0