lizzY

Neue Art von Dildos und Anal-Plugs

15 Beiträge in diesem Thema

Halli Hallo,

wollte euch mal folgende Seite mitteilen (Relaxstone), handelt sich dabei um echt gut aussehende Stein Dildos. Ich hatte mir vor paar Tagen den King William bestellt und bin echt positiv davon überzeugt. Der sieht richtig edel aus und bereitet viel Spaß biggrin.gif

Vielleicht möchtet Ihr die ja auch mal testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebes Lovetoytest Team,

wir, RelaxSTONE sind gestern schon durch lizzYŽs Beitrag auf eure Seite gestoßen. Wir wären auch erfreut wenn Ihr unsere Produkte einmal einem Test unterziehen würdet. Wir können dazu zum Test auch einen Dildo kostenfrei zur Verfügung stellen ;-)

Bei Interesse könnt Ihr euch gern bei uns melden -> www.relaxstone.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da seit Neuestem auch ein Stein-Dildo meine Sammlung vervollständigt :-) hier mein ganz persönlicher Erfahrungs-Bericht:

Ich habe den King Dean in der mittleren Größe (es gibt 3 Größen) geschenkt bekommen. Der King Dean ist ein Kugeldilo aus hübsch marmoriertem hellem Sandstein mit einer sehr glatten und glänzenden Oberfläche, die das Einführen ganz einfach macht.

Ich war angenehm überrascht, dass der Steindildo sich nicht zu hart oder kalt anfühlt. Er nimmt schnell die Körpertemperatur an und die Kugeln fühlen sich auch richtig super an. (Man kann ihn auch gut mit Wasser erwärmen, dann speichert er die Wärme. Im Sommer könnte man ihn auch mal kühlen. Aber dafür ist mir das Wetter noch zu kalt... :lol: )

Das beste am King Dean: Er ist sehr leicht zu reinigen (mit Wasser + etwas Seife), natürlich völlig wasserfest (unten ist ein rotes Relaxstone-Siegel angebracht), vollkommen gesundheits-un-bedenklich und vor allem total schick. - Mal was anderes, was man auch dekorativ ins Schlafzimmer stellen kann. : top :

Jeder Sandstein-Dildo ist ein Unikat. Die Verarbeitung und Qualität sehen sehr hochwertig aus!

Der Dildo wird übrigens in einer schicken Metallbox auf einem edlen roten Kissen verschickt. KingDean_4a3165996be31_110x110.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vom Handling und Pflege denke ich vergleichbar mit Glasdildos?

Die werden auch schnell warm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich selber keinen Glasdildo besitze, kann ich das nicht ganz genau sagen.

Ich hatte natürlich in Geschäften schon mal Glasdildos in der Hand(!) :lol: , und da kommt mir der Steindildo irgendwie etwas "wärmer", "natürlicher" und sympathischer vor. Aber das ist natürlich subjektiv und Geschmackssache.

Von der Handhabung + Reinigung her dürfte es ähnlich sein (wie gesagt, er ist rundrum mit einer speziellen Beschichtung versiegelt). Stabil ist der Steindildo natürlich auch.

Das Gewicht empfinde ich als nicht zu schwer und nicht zu leicht, sondern "passend". ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vom Handling und Pflege denke ich vergleichbar mit Glasdildos?

Die werden auch schnell warm.

den gedanken hatte ich auch, aber mir bisher verkniffen es zu tippen, weil mir der besagte vergleich auch fehlt. was mich aber mehr als stein reizen wuerde waere aus porzellan... leider ist da die auswahl noch beschraenkter als bei stein und glas. naja mal gucken bald ist ostern :)

@dogberta: du sagst das ding ist versiegelt? ist das nicht stoerend? ich meine wenn wollte ich zb marmor oder sowas, was ich dann auch direkt spueren kann. das ist das was mich bei holz auch stoert, dass es versiegelt ist, vermute mal es fuehlt sich dann fast so an wie mein alter durex play und nicht wie massiv eiche des letzten jahrhunderts? oder taeusche ich mich da...

gruesse isi

Bearbeitete von isibella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, Sandstein tät an Ort und Stelle ja für Abrieb sorgen und sich auch noch voll Feuchtigkeit saugen :blink: Deshalb kommt da entsprechend eine gesundheitsverträgliche Spezial-Glasur drüber (sowie zur Stabilisierung eine Aluhülse innen rein). Wie das mit Mamor wäre haben wir gar nicht gefragt - kommt ja immer drauf an, wie sich die Steinart be- und verarbeiten lässt <_< Der Reiz ist eben einmal die Optik und natürlich die Festigkeit - ist eben Stein und gibt jetzt nicht nach im Vergleich zu Silikon, Plaste oder gar Jelly.

Porzellan wär mir glaub zu empfindlich - ein Sprung oder Macke und AUA. Da dürfte selbst Glas härter und unempfindlicher sein...

Bearbeitete von Dogbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@dogberta: du sagst das ding ist versiegelt? ist das nicht stoerend?

Nö, eigentlich nicht. Man hat schon das Gefühl, es mit einem "echten" Stein zu tun zu haben. ;-)

Wie Dogbert schon schrieb, würden sich (die meisten?) Steine ohne Versiegelung nicht wirklich eignen. Wie bei allen Naturmaterialien hätte ich auch die Befürchtung, dass da irgendwas Unkontrolliertes (im doppelten Sinne) austritt. Bei Steinen z.B. Mineralien oder so? :blink:

Durch den speziellen Lack-Überzug glänzt der Stein auch schön und sieht so ähnlich aus, als wenn er feucht oder sehr gut poliert ist. Insofern ist es sowohl hygienisch als auch optisch für mich eigentlich ein Vorteil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok also dann faellt stein fuer mich aus.

@dogbert: ich denke marmor ist zu schwer zum bearbeiten, aber das glas ist ja massiv (also nicht innen hohl oder mit was anderem gefuellt a la silikon vibs... haette erwartet dass das beim porzellan auch der fall ist... sollte ich mich mal erkundigen bevor ich mir dann so etwas anschaffe. danke fuer diese idee.

@dogberta: woher ruehrt das geufuehl, weil es die maserung von stein hat und hart ist? ich denke bei stein waere nur eine andere oberflaeche interessant, einfach hart macht stein ja nicht zu einer voellig neuen erfahrung. gut bei sandstein leuchtet mir das ein, aber es gibt ja auch von natur aus harten stein der keine absonderungen oder leichten zerfall mit sich bringt. ausserdem halte ich stein, glas, metall an der stelle fuer genauso hypgienisch wenn nicht sogar besser wie konstmaterialien (a la silikon). was mir da beim schreiben einfaellt... gold (also nicht blattgold beschichtung) faende ich mal sehr interessant, aber das duerfte bei der groesse zu teuer sein :-/ bei der groesse waere da zur verarbeitung ja vermutlich ein barren noetig + arbeitszeit :-( :-( :-(

naja trotzdem danke dogberta, jetzt bin ich mir - der langen rede kurzer unfug - zumindest sicher dass ich auf stein erstmal verzichten kann.

/edit: das gold thema hatte mich nicht losgelassen also bin ich mal auf die suche gegangen.

Lelo Gold fuer ca. 600 euro :-(

jimmyjane scheint gold mit 28 diamanten zu sein fuer ca. 2800 euro :-( :-(

und das edelste in der richtung scarlet amour mit diamenten ... allerdings fuer 3500 euro :-( :-( :-( ... so viel ist ja nicht mal mehr mein auto wert *schnief* ... robert? bring geld nach hause! mach schon! icon12.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@dogberta: woher ruehrt das geufuehl, weil es die maserung von stein hat und hart ist?

Nunja, schwer zu beschreiben. Er sieht eben aus wie ein Stein und fühlt sich auch irgendwie so an (auch wegen des Gewichts). Ich muss gestehen, dass ich von Experimenten mit selbstgesammelten Kieselsteinen o.ä. Abstand nehme und deshalb nur sagen kann: So stelle ich mir einen - glattpolierten - Stein vom Feeling her vor. :D

Ich denke, die Optik und das Wissen, dass es sich ja um einen echten Stein handelt, spielen auch eine Rolle.

Wäre die Stein-Maserung nur aufgemalt, würde ich das auch doof (weil künstlich) finden (so wie Laminat im Vergleich zu Holzdielen). Aber ein lackierter Holzschrank ist ja immer noch ein echter Holzschrank.

Bearbeitete von Dogberta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das nenn' ich echte Liebe: der Kerl möge bitte von morgens bis abends schuften und so viel Geld nach Hause bringen, damit sein Weibchen sich vergoldete Sextoys für vierstellige Beträge den lieben langen Tag über in die Körperöffnungen schieben kann :o:lol: Am besten gleich so viel Kohle, damit es auch 3 Wochen im Monat für großzügige Geldgeschenke an die Liebhaber reicht :loldev: Außer natürlich, er verdingt sich sein Geld mit krummen Dingern, wo sich bei solchen Wünschen die Scheine bestens waschen lassen... :D Frau könnte ja auch selbst ganz einfach das Geld verdienen... :blink:

Aber BTT :steinigung:

Mit den richtigen Werkzeugen wird sich auch Marmor bearbeiten lassen, nur als Naturprodukt hat auch Marmor keine "versiegelte" Oberfläche, so dass sich selbst bei 'nem glatt-bearbeiteten Toy Körperflüssigkeiten und anderes "Gedöns" hier und da festsetzen täten :mellow: Ob also Stein ohne Versiegelung der hygienisch' Weisheit letzter Schluss ist?

Bearbeitete von Dogbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Isi

Ich denk auch es ist die Kombination: Einen Gegenstand, der sich aufgrund Farbgebung und Form durchaus als kleines Kunstwerk in die Vitrine stellen läßt, für den persönlichen Genuß zu "mißbrauchen".

Die verschiedenen Formen mit ihren mehr oder minder variierenden Durchmessern - und irgendwann dann auch mit Vibration - sind einfach eine ganz andere Baustelle als die "üblichen" Dildos/Vibis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das nenn' ich echte Liebe: der Kerl möge bitte von morgens bis abends schuften und so viel Geld nach Hause bringen, damit sein Weibchen sich vergoldete Sextoys für vierstellige Beträge den lieben langen Tag über in die Körperöffnungen schieben kann :o:lol: Am besten gleich so viel Kohle, damit es auch 3 Wochen im Monat für großzügige Geldgeschenke an die Liebhaber reicht :loldev: Außer natürlich, er verdingt sich sein Geld mit krummen Dingern, wo sich bei solchen Wünschen die Scheine bestens waschen lassen... :D Frau könnte ja auch selbst ganz einfach das Geld verdienen... :blink:

...

KORREKTUR: du hast recht, sind alle 'nur' vergoldet, mist :-( ... was kostet dann so ein teil aus massivgold? ich haette erwartet, dass man mit einem barren auskommen muesste *gruebel*

hi ... ja das war klar dass ich bei maennern mit meiner aussage nicht sonderlich auf gegenliebe stosse ... aber zum stossen haette ich dann ja so ein goldiges teil *lol-back*

und wenn man das geld mit krummen dingern verdient kann er das nicht nur waschen sondern auch die 3 wochen die er dann immer mal wieder im knast saesse sicher sein, dass ich nicht fremdgehe, bei so einem nervenaufreibenden zeitvertreib *megalach*

@robert: mach einfach alles weiter wie bisher, du bist goldig genug *kiss*

@alle: denkt ihr wirklich, dass marmor noch nicht feinporig genug waere? ich weiss nicht, ich wuerde meinem bauchgefuehl nachgeben und sagen, dass med. silikon da vermutlich aehnliche oberflaecheneigenschaft hat wie ein gut geschliffener marmor? ist aber nichts wissenschaftliches sonder weibliche intuition :D <-- na los, sagt was dazu, ich praesentiere es ja auf dem goldenen tablett *grins*

gruesse isi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist aber nichts wissenschaftliches sonder weibliche intuition :D <-- na los, sagt was dazu, ich praesentiere es ja auf dem goldenen tablett *grins*

"Du willst es doch auch..." :w00t::D Aber statt jetzt mit C.G. Jung zu intellektualisieren lass ich Dich einfach mal unbefriedigt sitzen :P

Ansonsten bin ich kein Fachmann was Steinoberflächen und deren molekulare Strukturen etc. blabla angeht, von daher RTFM LMGTFY :verweis:;-)

P.S.: Mit dem Liebhaber geht Frau doch nicht fremd :rolleyes:sondern vertreibt sich nur ein wenig die freie Zeit bis der Männe mit Geldnachschub wieder kommt :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

KORREKTUR: du hast recht, sind alle 'nur' vergoldet, mist :-( ... was kostet dann so ein teil aus massivgold? ich haette erwartet, dass man mit einem barren auskommen muesste *gruebel*

Isibella du weißt aber das Gold sehr schwer ist? wenn ich mir überlege wie klein ein 1 kg Barren ist dürfte das im Verhältnis wesentlich schwerer sein als Stein oder Glas.

Wir haben einen "Selbstgedrehten" Dildo aus Edelstahl (Chrom/Vanadium) der ist 3 cm x 16 cm also relativ klein und wiegt 860g demnach dürfte der gleiche Dildo aus Massiv Gold ca 1,5 Kg wiegen.

Büssel schwer oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden